transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 03.12.2016 01:48:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Radius ermitteln ?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Radius ermitteln ?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2008 13:53:12

Kann ich rechnerisch den Radius ermitteln, wenn von einem Kreissegment Kreisbogen (215 mm), Kreissehne (195 mm)und Mittelsenkrechte (43 mm)bekannt sind? Näherungsweise habe ich einen Wert zeichnerisch ermitteln können, aber ich hätte ihn gerne exakt.
Vorab danke
sfstoeckchen


vielleicht findest du hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2008 14:41:02

eine anregung?!

> http://www.4teachers.de/url/2735

miro07


Mittelsenkrechteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: molly12 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2008 16:08:04

Mein Problem mit der Aufgabe ist, dass ich nicht weiß, von wo nach wo die Mittelsenkrechte geht.
Also:
Ist sie das Stück vom Mittelpunkt zur Kreissehne, und steht dann senkrecht auf dieser Sehne, kann man den Satz des Pythagoras benutzen:
(195:2)²+ 43²=r² => r = 106,56 mm
Ist sie das Stück von der Kreissehne zum Kreisbogen (wieder senkrecht auf der Sehne) lautet der Satz des Pythagoras:
97,5²+(r-43)² = r² => r = 132,04 mm
Wozu man dann den Bogen braucht ist mir allerdings schleierhaft.
Hoffentlich kannst du damit was anfangen.
Gib auf jeden Fall eine Rückmeldung, da ich furchbar neugierig bin.
Molly 12


@molly12neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2008 17:05:43

Vielen Dank, jetzt hab ich's nachvollziehbar kapiert, wozu der alte Pythagoras doch nicht alles gut sein kann!
Nun zu deiner Neugier: Für eine Grundschule, die eine Ausstellung der "miniphänomenta" veranstaltet hat, bauen wir eine Station nach. Sie heißt "Würfelroller". Der Gag dabei ist, dass ein Würfel mit der Kantenlänge von 215 mm über eine Bahn mit (Kreis-)Bögen von 215 mm Länge abgerollt werden kann. Es hat also tatsächlich was mit deinen Fächern zu tun!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2008 16:03:26 geändert: 25.05.2008 16:04:51

Irrtum


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs