transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 24 Mitglieder online 05.12.2016 01:22:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Familienfreundlichkeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 18 >    >>
Gehe zu Seite:
@skole...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2008 20:45:56

vielleicht wartest mal lieber die erklärung ab, wie das mit dem kinderkriegen früher war

miro07


Plichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2008 20:47:45

ich wollte so etwas in der Art wie miro schreiben, ich schließe mich hiermit ihm an.

An Ing_08 habe aber ich noch eine Frage
Weshalb möchtest du dein Leben nicht mehr selber gestalten können und dürfen? Wenn ich deine Beiträge lese, dann habe ich immer den Eindruck, niemand darf für sich entscheiden, alles muss diktiert sein. Ich bin ganz froh, ein mündiger Bürger zu sein, Du doc auch oder? Deinen Beiträgen entnehme ich jedoch immer, dass du das gerade für alle nicht haben möchtest? Wenn dieser Eindruck falsch ist, dann erkläre es mir bitte noch einmal



@alle außer ing_08neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: curie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2008 20:57:30

Ich möchte mein Kind nicht auf eine Ganztagsschule schicken. Mir gefällt unsere Art zu leben, die auch gemeinsame Nachmittage, Vereine, Verabredungen usw. enthält, sehr gut. Gleichzeitig weiß ich, was einige meiner Schüler am Nachmittag erwartet und dass ein vernünftiges schulisches Ganztagsangebot für sie die vermutlich bessere Alternative wäre.
Also: Eine verpflichtende Ganztagschule lehne ich ab, weil ich sie als Einschränkung meiner persönlichen Freiheit empfinden würde. Menschen, die nur dieses System kennen empfinden das wahrscheinlich anders. Die Einrichtung freiwilliger Ganztagsschulklassen oder Ganztagsschulen alternativ zu Halbtagsschulen finde ich gut.

Keine sehr ausgefallene Sichtweise, aber hier war ja ein Stimmungsbild gefragt.






.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ing_08 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2008 20:57:51 geändert: 27.05.2008 21:00:01

Das hatten wir schonmal.


ich finde es langsam sehr bitter, hier immer wieder diese verweise auf die ddr-schule lesen zu müssen.


Ich nicht - denn ich klammere, schlüssig wie immer, den ideologischen Kram aus.

Es interessieren die Strukturen, die Ideen, die Erfahrungen mit der Einheitsschule, nicht die stalinistischen Verzerrungen.

Wenn Du nicht in der Lage bist, das gedanklich zu trennen, fordere ich Dich wie jedes Mal an der Stelle auf, keine Äußerung zu tätigen.

Immer wieder die ollen Kamellen, die schon 20 Jahre einseitig durchgekaut werden und den Blick auf das wahrhaft Interessante verstellen.

Deine Haltung hilft der Strukturdebatte nicht weiter, ist voreingenommen und ignorant.




wer nicht wollte, spürte es!


Ich sagte auch das schon einmal: Solche Verallgemeinerungen spiegeln nicht den Alltag über alles gesehen wieder, sondern vermitteln ein geistloses, dankbares Zerrbild, mit dem sich bequem und rasch Totschlagargumente konstruieren lassen.
Es gab kein "Das war nur so und so.".




übrigens gab es da auch noch wehrerziehung


Falsch. Die Wehrerziehung gab es nicht einfach so, sondern wurde erst 1978 im Alleingang von der ollen Honeckern eingeführt.

Betrachtet man sich die Bildungsplanungen und die Lenkung des System in der unübertroffenen Hochphase (bis 1974), wo also hauptsächlich unverändert die Maßnahmen von Lange & Prof. Lemmnitz (bis 1958 bzw. 1963 Minister für Volksbildung) zum Tragen kamen, kann man mühelos erkennen, daß das System noch lange nicht dermaßen überladen war, wie es die Genossin Honecker nach und nach tat.



Ahoi


Wenn Du nicht in der Lage bist, das gedanklich zu trennen, fordere ich Dich wie jedes Mal an der Stelle auf, keine Äußerung zu tätigen.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2008 21:08:04 geändert: 27.05.2008 21:11:02

den mund bzw. die tastatur muss man sich ja wohl von niemandem verbieten lassen, oder? ok!

wie lässt sich denn die von dir immer aufs tablett gehobene, dir aber nur aus der literatur bekannte schule der ddr vom ideolgischen über- unter- und mittelbau trennen! erst die ideologische basis und ausrichtung schuf doch die finanzielle und alle anderen möglichkeiten, diese schule so zu gestalten, wie sie war: als eine staatsschule im sinne des staates!

miro07

wehrerziehung... von gab es einfach so war auch nie die rede! es gab sie und ich weiß nicht, was das mit einem überfrachten zu tun hat. du musst hier nicht professoren zitieren, es ging darum, dass es im rahmen der schule eine militärische ausbildung gab. sicher weißt du, der diese ja wohl nicht mehr genießen durfte, natürlich auch, was mit schülern passierte, die diesen "unterricht" ablehnten!!!


Das funktioniert ???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: curie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2008 21:16:40

So einfach geht das? Ich muss bloß sagen "ing_08, ich fordere dich auf, keine Äußerungen mehr zu tätigen"?

Wieso bin ich da nicht früher drauf gekommen...

War nur so ein Gedanke.

P.S.: Statt Äußerungen von Personen, die seitenlang keine Zeit haben in 3 bis 5 Wochen als pn nehme ich lieber öffentliche Antworten auf öffentliche Fragen oder noch lieber gar keine Äußerungen (siehe oben).

curie


@curieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2008 21:19:10

ich denke das funktioniert nicht, denn Ing_08 hat dies zu miro gesagt !
Aber miro lässt sich nicht den Mund verbieten


@curieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2008 21:20:01 geändert: 27.05.2008 21:37:09

das hätte ing wohl gern!

es würde in die von ihm so vehement in vielen foren beschworene zeit passen, aber ich glaube, von dieser zeit haben die, die sie wirklich erlebt haben, genug!!!

miro07


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2008 21:26:15

Seufz!!!!!!!!!!!!!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2008 21:30:09 geändert: 27.05.2008 23:10:40

Wenn Du nicht in der Lage bist, das gedanklich zu trennen, fordere ich Dich wie jedes Mal an der Stelle auf, keine Äußerung zu tätigen.

Ich frage mich, wie lange wir uns Äußerungen wie diese, unter vielen anderen Unverschämtheiten, uns hier noch um die Ohren hauen lassen müssen!



<<    < Seite: 5 von 18 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs