transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 341 Mitglieder online 05.12.2016 11:40:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Belohnungsaktionen, lasst uns fleißig sammeln!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Belohnungsaktionen, lasst uns fleißig sammeln!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kopffuessler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2008 15:03:56

hallo zusammen,

ich hab hier schon so nen paar beiträge zum thema verstärkersystem
und belohnung gelesen, aber noch nicht die mir passende anregung
gefunden.
ich bin auf der suche nach aktionen, die man als belohnung in aussicht
stellen kann.
klar kann man ins kino gehen und in den zoo und so weiter, aber wenn
es nicht gleich in einen wandertag ausarten soll und dazu auch kein
geld dafür aufzutreiben ist, wär eben ein zusätzliches freizeitangebot
für nach der schule, das so ein bis zwei stunden dauert, eine
unkomplizierte möglichkeit, vor allem wenn man, wie ich (blutiger LAA-
Anfänger) an einer schule mit hortbetreuung im nachmittagsbereich
arbeitet.
es sollte, wie angedeutet am besten kein geld kosten, damit das gar
nicht erst aufgebracht werden muss.

mir fällt da jetzt z.b. das fußballspiel ein:
da kann man ja zwei schulklassen gegeneinander antreten lassen und
eine schöne veranstaltung drauß machen.
aber das belohnt nur jene, die auch fußball spielen wollen.
na und deshalb wollte ich mal nachfragen, ob wir nicht alle ideen
sammeln könnten.
dabei fällt für mich bestimmt auch was ab;).

das ist ziemlich wichtig für mich, weil ich montag mit meinem
blohnungsprogramm starten will und schonmal die erste/n
belohnungsaktion in aussicht stellen muss.

also nur her mit den ideen und erfahrungen!
vielen dank für jedeweden tipp.


Alternative für Nicht-Fußballerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tandil Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2008 15:08:45

In meiner 7. kommen Spielenachmittage immer gut an! Viele Kinder
bekommen zu Weihnachten oder zum Geburtstag Brettspiele, die
dann niemand mit ihnen spielt.
Wer möchte kann also sein eigenes Spiel mitbringen und sich
Mitspieler suchen!


Belohnungsaktionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2008 15:39:54

Muss nicht immer groß angelegt sein. Auf die Dauer hält man solche großen Aktionen nämlich nicht durch. Diese Verstärker müssen am Anfang in recht kurzer Abfolge kommen. Wie willst Du das mit dem Spielenachmittag dann durchhalten? Wenn das nach einer Woche bei vielleicht 6 Wochenstunden kommt, musst Du schon nach einer Stunde Fehlverhalten die Sache ausfallen lassen oder Du wirst inkonsequent.
Auf diese Frage zu antworten, ist auch sehr schwer, weil man nicht weiß, wie alt die Kinder sind, welcher Schultyp, wie viel Stunden in der Klasse pro Tag/ in der Woche. usw.
Aber oft reichen solche Sachen aus, wie ins Computerkabinett gehen, zum Ende der Stunde ein Spiel spielen, ein positives Feedback (kennen manche SuS gar nicht. Selbst 7.-8. Klassen sind noch ganz verrückt auf ein Lob im HA-Heft.)

Also viel Erfolg!


gemeint sind anreizeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kopffuessler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2008 16:48:31

es soll ja auch eine sammlung von aktionen oder besser
attraktionen sein und nicht eine sammlung von miniverstärkern
zum täglichen gebrauch.

ergebnis wär ein pool, aus dem jeder/jede sich mal bedienen
kann, wenn er/sie der lerngruppe einen größeren anreiz
schaffen will.
ich hatte nicht vor, jetzt alle vier wochen so ne megaaktion
aufzureißen.

mir fehlt aber gerade so ein anreiz.

bei mir handelt es sich um 2tklässler.
und bei dem wetter kann ich mir schon draußen was schönes
vorstellen. es muss ja nicht jungs und mädels gleichermaßen
begeistern. in kooperation mit den hortbetreuerinnen könnte ich
mit den jungs fußballspielen, aber was machen die mädchen?

unabhänig von meinem akuten problem fänd ich es aber toll,
wenn trotzdem für alle schulformen und alterstufen gesammelt
wird.
davon profitiere ich ebenso, auch wenn ich jetzt gerade in einer
zweiten klasse arbeite.

gemeint sind also:
gelungene aktionen oder besser attratkionen, die als würstchen
vor der nase fungieren um das anstreben zu einem bestimmen
verhalten zu motivieren
(also nicht gemeint sind die keine leckerlies zum verstärken von
just vollzogenen erwünschten verhalten. davon hab ich hier ja
auch schon welche gefunden.)

der spielenachmittag ist auch schon toll.
vielleicht sollte ich die turnhalle auch mal durchstöbern nach
etwas spielmobilmäßiges, dass die kleinen vielleicht sonst nicht
in die finger kriegen.




Ich finde ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2008 17:08:21 geändert: 29.05.2008 17:13:12

es kommt ja auch darauf an, welches Verhalten du erreichen willst.
Ich habe eine 1/2 und arbeite mit ihnen regelmäßig mit einem bestimmten Lernmaterial, das sozusagen ein Endlosprogramm ist. (Wer es kennt: Heinevetter Kästen)

Nachdem es mir im ersten Jahr zu beliebig war und die Schüler ständig von zwischen den verschiedenen Materialien hin und her "sprangen",
gibt es jetzt ganz banal für die Abarbeitung einer bestimmten Menge einen Hausaufgaben - Frei - Gutschein.
Das klappt super.

Eine andere Kollegin arbeitet mit Verstärkern im Verhaltensbereich (all der lästige Kleinmist wie leise werden, wenn man es soll, Materialien schnell aufräumen etc.) Bei ihr sammeln die Tischgruppen Glassteine und am Ende wird die Gruppe belohnt, die die meisten Steine hat. Ich weiß nicht genau wie, aber ich denke mit etwas Süßem oder einem Griff in eine Schatzkiste mit Minischätzen.

Im Verhaltensbereich arbeite ich inzwischen nicht mehr mit Verstärkern - nicht in der Gesamtgruppe (in Verträgen mit einzelnen Kindern schon).
Ich erwarte ganz bestimmte Grundregeln z. B. Einhaltung der vorgegebenen Lautstärke, Reaktion auf ein Aufmerksamkeitszeichen, Einhaltung der Stoppregel in Konflikten. Werden diese nicht eingehalten, gibt es eine Verwarnung und anschließend eine Konsequenz (Reflektionsbogen).
Ich möchte nämlich nicht mehr selbstverständliches Verhalten belohnen müssen, das ist mir zu anstrengend.
Klingt vielleicht unpädagogisch, wirkt aber sehr, wenn man sehr konsequent ist und ich finde, die Kinder akzeptieren das sehr gut, weil es sehr transparent ist und für jeden gleich.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs