transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 236 Mitglieder online 10.12.2016 12:06:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fuschen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Fuschenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2004 14:50:31

Thema" fuschen": eine schülerin kam nach abgabe eines tests in reli am ende der stunde zu mir, und gab offen zu, beim test gefuscht zu haben ( auf dem unterarm hatte sie einige stichwörter notiert!). wie soll ich hier reagieren? test = 6? oder meine unzulänglichkeit eingestehen und den test normal werten ( es wäre eine 3) ? oder.. ? für euren rat wäre ich sehr dankbar! gruß elke2


bei uns in österreichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2004 15:43:35

ist es gesetzlich geregelt:
eine nicht selbst erbrachte leistung darf nicht gewertet werden, egal welche note.
was ich machen würde, kommt auf die schülerin drauf an: zunächst mal anerkenne ich, dass sie das schummeln zugegeben hat.
ich denke, wenn ich nicht befürchten muss, dass sie es ausnützt >(d.h. beim nächsten mal wieder schummelt)würd ich ihr einfach mündlich ein paar fragen stellen und die dann werten.
ansonsten sag ich meistens meinen schülern, "wenn ich wen beim schummeln erwische, muss ich noch einen test zusammenstellen und dann fallen mir aber leider die leichten beispiele nicht mehr ein").....
übrigens: ich erzähl ihnen immer, dass ich in meiner gymnasialzeit meisterschummlerin war im erfinden von ideen, wo man den zettel verstecken könnte. aber ich sag ihnen dann immer erst ende der 4. Klasse wie das so geht.....


fuschen, was ist das?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2004 16:31:42

ich rate den kids, sich spickzettel zu machen (din a5). darauf steht doch dann nicht, was sie können oder bereits wissen, sondern was sie in der aktiven auseinandersetzung mit dem thema als noch nicht können herausgefunden haben.
das ergebnis halten sie in stichworten (genialen zusammenfassungen, der platz ist ja begrenzt ) fest. das gibt sicherheit, nimmt ängste.

fuschen ist abschreiben beim nachbarn oder jemandem die lösung (wie auch immer) zukommen lassen.

wir leben doch in einer informationsgesellschaft, die zunahme des wissens wird unerträglich. Wie gehe ich selber damit um? Mach ich mir nicht auch laufend spickzettel, notizen ...? sicherlich schreib ich die nicht auf den unterarm oder gar meinen bauch .
die unterrichtsvorbereitung liegt offen bei mir auf dem pult, ich habe die tafelanschriebe, fragen, denkanstöße, stichwörter... nicht auswendig gelernt, schau immer nach, ob wir nichts wesentliches vergessen haben.

du hast über diesen vorfall nachgedacht und bist zu einem vollkommen überraschenden ergebnis gekommen. Spickzettel (din a5, bei manchen arbeiten dürfen sie sogar ihre aufzeichnungen (arbeitshefte inklusive Hausaufgaben)) benutzen) ja, fuschen nein!

und da die spickzettel sehr individuell gestaltet sind, zähle ich sie zur selbsterbrachten leistung, denn ein anderer kann mit ihnen wenig anfangen.
eine überlegung ist das abstempeln der spickzettel.


@vectraneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2004 19:21:04

deine überlegungen gefallen mir prima!


Danke..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2004 19:49:03

für eure antworten!
Was du, vectra,schreibst,werde ich mir mal durch den kopf gehen lassen. es ist eine ganz andere sichtweise, als die übliche und daher mal zu durchdenken! gruß elke2


spickzettelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2004 19:56:30

sind ein ziel des methodentrainings

und: wenn das mädchen nach der arbeit zu dir kommt, war es doch gar kein täuschungsversuch

ich glaube, ich hätte ihr eine mündliche abfrage oder ein fachliches gespräch angeboten - später, so dass sie sich mit íhren stichwörtern noch einmal gut vorbereiten kann

ich tendiere zu vectras ansichten - leistungsüberprüfungen (ich arbeite in der grundschule) sind bei mir häufig anwendungsaufgaben, nicht unbedingt abfragen von wissen, dazu kann man hilfen nehmen - wie im richtigen leben

ist leistung das reproduzieren von informationen auf abruf?


leistungsüberprüfung ist ein dunkles kapitel meines berufslebens findet rooster


Grundsätzlich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2004 12:43:03

...gebe ich dir recht,rooster.Bei anwendungsaufgaben kann man spickzettel zulassen.in reli/ethik frage ich meistens jedoch reines wissen ab. das,was ich dann abfrage,geht inhaltlich auf einen kleinen zettel . ich unterrichte u.a. in einer 7.klasse hauptschule mit null bock auf alles und null interesse,d.h. der stoff,den ich abfrage , ist auf ein minimum schon reduziert.wenn ich den zettel zulasse,brauchen sie eigentlich nur das abzuschreiben,was darauf steht.es besteht sowieso ein großer unterschied zwischen der arbeit in der gs und in der hs und in den arbeiten der verschiedenen fächer.
aber eure ausführungen regen mich zum nachdenken an! Danke! gruß elke2


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs