transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 199 Mitglieder online 09.12.2016 12:52:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Zeugnisse in DU-form"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Zeugnisse in DU-formneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thitania Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 18:28:02



und vielleicht noch im Präteritum?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 18:33:24

...du arbeitetest lebhaft mit... du hieltest dich weitgehend an die Regeln...alle schriftlichen Arbeiten fertigtest du etc.
Das hatten wir vor Jahren. Noch nicht mal die Eltern haben diese "persönliche, kinderfreundliche Aussagen" verstanden.
Öh, was wolltest du wissen?
Gruß Chrisch


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 18:52:00 geändert: 04.06.2008 18:52:34

Weiterhelfen kann ich leider nicht, da ich diese Zeugnisse für ausgemachten Quatsch halte. Das Zeugnis ist eine Rückmeldung der Schule an die Eltern und sollte für MEIN Empfinden deshalb auch an sie gerichtet sein. Wer unbedingt die Schüler mit einbeziehen will, kann ja zusätzlich noch persönliche Briefe in Du-Form schreiben, sowas habe ich mal von einer Kollegin gehört, soll ganz gut angekommen sein.
So, nun hab ich nur gemault und gar nicht geholfen, sorry......
Wollte dich nicht demotivieren, ihr habt sicherlich eure Gründe für diesen Beschluss. Wünsche dir gute Ideen und dass dich die Formulierungs-Muse küssen möge.



fehlender beitrag von thitania:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 20:00:06 geändert: 04.06.2008 20:00:24

Hallo,
unser Kollegium hat sich entschlossen, die Zeugnisse ab sofort in Du-Form zu schreiben. Nun suche ich Literatur oder Links, wo ich mir noch einige Tipps oder Anregungen holen kann. Vielleicht kann mir da jemand helfen?!


dieser beitrag stand ganz oben. thitania hat jedoch ihr forum doppelt angelegt.
um nicht zu verwirren bzw zwei foren zum gleichen thema zu starten, habe ich das zweite forum gelöscht,weil dieses schon antworten hatte.
lg feul


Du-Form?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 21:36:54

Die Du-Form eignet sich zwar für 4teachers, nicht aber für das Zeugnis! Diese Form spiegelt doch nur eine Pseudo-Vertraulichkeit vor. Würde man tatsächlich für die Schüler kommentieren, müsste man andere Worte wählen, die aber das, was man mitzuteilen hat, nicht zum Ausdruck bringen können.

Es ist doch so: Während der Du-Formulierungsversuche hat man die Eltern des Schülers im Hinterkopf und schreibt somit völlig am Niveau der Schüler - man denke mal an die armen Erstklässler - vorbei. Ich habe schon viele Zeugnisse in der Du-Form lesen müssen, keines davon hat mich je überzeugt. Ihr Du-Form-Überzeugte macht mal die Probe aufs Exempel und lasst mal ein Kind das Zeugnis vorlesen. Ich hab's bei meinen eigenen Kindern probiert! Herausgekommen ist nur ein Herumgestakse, die Kinder haben nix kapiert!


Bin auch nicht überzeugt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 21:43:53

muss aber schon seit einigen Jahren. Gestern hatte ich sämtliche Kommentare für fünf Kollegen versehentlich wieder mit er/sie geschrieben und musste alles korrigieren. Wir haben jetzt für die Schule eine Easy grade-Lizenz, da sind Formulierungen für die Du-Form dabei. Morgen werd ich mich intensiver damit beschäftigen.


Der Witz ist:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.06.2008 19:26:35

Heute habe ich per Zufall erfahren, dass wir doch lieber die Er/Sie-Form wählen sollen. Du sei nicht mehr so aktuell. Korrigieren müssen wir aber zum Glück nichts.


Die Praxisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.06.2008 20:05:34 geändert: 05.06.2008 20:16:19

Ich mach's mal ganz praktisch und zitiere aus einem Zeugnis der 1. Klasse:

"Du solltest aber darauf achten, dass du deine Freundinnen mehr im eigenständigen Denken unterstützt, anstatt ihnen die Lösungen zu verraten, denn nur so lernen sie, selbstständiger zu werden. Findest du eine Arbeit für dich nicht sinnvoll, so lässt du dich nur schwer motivieren, sie trotzdem zu erledigen."

Leicht verständliche Texte haben eine Obergrenze von ca. 15 Wörtern. Der erste Satz hat 28, also fast das Doppelte. Der zweite Satz ist mit dem Fremdwort "motivieren" geschmückt. Welcher Erstklässler kann da mitreden?

Ja, und wenn ich inhaltlich werde, wenn auch evt. überspitzt: Das gut nachvollziehbare Verhalten des Kindes, und auch das der meisten Erwachsenen, sich für nicht als sinnvoll erachtete Tätigkeiten nur schwer motivieren zu lassen, wird in dem obigen Satz von hinten durch die Brust zum Vorwurf umgebogen. Dieser Satz ist doch an die Eltern gerichtet, die ihr Kind so erziehen sollen, dass auch unliebsame Aufgaben selbstverleugnerisch als toll betrachtet werden sollen!

Mich würden die Argumente, die für die Du-Form sprechen, sehr interessieren! Kann mal jemand diese Rolle des Argumentierens übernehmen?


@bakunixneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.06.2008 21:01:55 geändert: 05.06.2008 21:03:29

Schließe mich deinem Beitrag in vollem Umfang an, auch was das Interesse für die Befürworter angeht. Diese Argumente wüsste ich auch gern.

Als ich vor Jahren mal ein Berichtszeugnis (an die Eltern gerichtet) an Erstklässler austeilte und sie ja wussten, dass es sich um ein Zeugnis handelte, lasen sie natürlich eifrig drin rum, waren dann teilw. enttäuscht, weil sie nicht wirklich verstanden, was drin stand. Plötzlich der Jubelschrei eines Schülers: "Ich hab ne Eins, ich hab ne Eins!" Es stellte sich dann heraus, dass im DATUM die Ziffer 1 vorkam.....


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.06.2008 00:00:08

Also ich kann mir sehr wohl vorstellen, dass man Schülern ein Zeugnis in Du-Form schreibt - ähnlich der Lernentwicklungsberichte an Gesamtschulen.

Auch in anderen Ländern ist das durchaus üblich und ich konnte mal ein Zeugnis aus Südafrika lesen, bei dem der Schüler persönlich angesprochen wurde.
Es war dargelegt, was der Schüler im Jahr geschafft hatte und wie er abgeschnitten hatte, es wurden aber auch Hinweise gegeben, wie er weiterarbeiten könnte.

Viel schlimmer finde ich die Augenwischerei,
dass Noten vergleichbar seien
oder dass Schüler mit einer 3 in z.B. Deutsch gleiche Leistungen erbracht hätten, ohne zu wissen, ob der eine eine gute oder eine besonders schlechte drei hat, wie der Schüler liest oder ob seine Ausdrucksformen angemessen sind.
Komplexe Leistungen auf eine Ziffer zu minimalisieren ist schon wirklich eine besondere Ausdrucksform.

Hinzu kommt, dass auch Eltern diese hochstilisierten, verschlüsselten Texte nicht verstehen. Ob der Schüler noch, gerade oder schon recht gut lesen kann? Wer soll das auseinander halten?
Warum kann nicht im Zeugnis stehen:
Dein Referat über den Vulkanismus war hervorragend. Du hast viele Informationen zusammengetragen und sehr anschaulich über dein Thema berichtet.(...) Obwohl du langsam besser wirst, musst du weiterhin besonders konzentriert xy üben.

Palim


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs