transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 204 Mitglieder online 09.12.2016 14:48:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Der Coup des hessischen Koch"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Der Coup des hessischen Kochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2008 11:01:42 geändert: 07.06.2008 11:02:50

"Studiengebühren in Hessen abgeschafft!"

Denkste!

Da verweigert RoKo seine Unterschrift unter das Gesetz zur Abschaffung der Studiengebühren.
Ein bisschen Macht muss sein ... und sich mal ordentlich mächtig fühlen, das mag der Roland!

Ganz arrogant, gnadenlos und medienwirksam überführte er die SPD und die Grünen eines Fehlers.
Der fehlende Passus im verabschiedeten Gesetzesentwurf, weswegen Koch seine Unterschrift verweigert, lautet:

"Die §§ 1-6 dieses Gesetzes finden letztmalig für das Sommersemester 2008 Anwendung und treten am 31. Dezember 2008 außer Kraft."

Der Fehler ist reparabel. Die Korrektur soll am 17. Juni 2008 erfolgen.
Wichtig für die Studenten: Sie müssen ab dem Wintersemester keine Studiengebühren mehr bezahlen.

Den Weg, wie das Gesetz ohne Fristverzögerung noch in eine verfassungsgemäße Form gebracht werden kann, hatte Koch schließlich durch das Angebot einer dritten Lesung freigemacht. WARUM er das getan hat, weiß man nicht.

Auf jeden Fall hat er mit seiner Aktion nun die Grünen so vergrätzt, dass "Jamaika" damit in Hessen gestorben ist!


Wenn ich die Wahl hätte und entscheiden dürfte, würdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2008 13:02:59 geändert: 07.06.2008 13:05:43

ich aus gutem Grund
-den Kindergarten kostenlos und zur Pflicht machen und
- Studiengebühren erheben.

Daß Herr Koch 3x chemisch gereinigt ist, wissen wir alle - dafür hat Frau Ypsilanti scheinbar nach einer Wahl schnell eine andere Meinung als vor der Wahl und trägt so ihren Teil zur Zerbröselung einer ehemaligen Volkspartei bei - schade eigentlich!

Übrigens: die armen, armen Vorgeführten...
Wofür bekommen die eigentlich ihr Geld? "Avanti Dillettanti, Frau Ypsilanti"! kann ich da nur sagen...


Mirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2008 13:14:44 geändert: 07.06.2008 13:15:25

gefällt das.
Frau "Y" hat sich so weit aus dem Fenster gelehnt (sie wollte ein Glas Champus aufmachen, um ihren ersten Sieg zu begießen, tönte sie ja in die Mikros nach der Abstimmung über die Abschaffung), daß sie ja rausfallen mußte.

Das ist nun schon der zweite Fauxpax nach dem Debakel mit Frau Metzger. Nicht sehr "Ministerpräsidentenreif".
Sie hat halt noch viel zu lernen, um die klaffende Lücke zwischen ihrem Anspruch und Können zu schließen...

Bedenklich aber ist, daß die SPD scheinbar keine bessere Führungsfigur hat, die einem gefesselten Ministerpräsidenten Paroli bietet - schlecht für Hessen.

LG

Hesse


Und der einfache Wähler...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rotzloeffel1980 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2008 15:22:28

... fragt sich, was die da eigentlich für einen Zirkus veranstalten...
Ich versuche meinen Schülern beizubringen, wie wichtig es ist sachlich zu argumentieren und demokratisch zu handeln und dann bekommen sie so einen parteipolitischen Kleinkrieg vorgeführt.
Auch wenn ich eigentlich der Ansicht bin, dass jeder sich in einer Demokratie beteiligen sollte, kann ich langsam jeden hessischen Nichtwähler verstehen!
Liebe Grüsse, rotzloeffel1980


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs