transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 11.12.2016 01:53:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Buchprogramm" in d. Biologiedidaktik???"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

"Buchprogramm" in d. Biologiedidaktik???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cleibold Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2004 10:14:33

von: cleibold erstellt: 14.03.2004 19:45:13 eintrag ändern

Hilfe, bin bei Prüfungsvorbereitungen zum Thema "Medieneinsatz im Biologieunterricht" über d. Begriff d. Buchprogramms gestolpert - taucht bei Eschenhagen / Kattmann / Rodi im Zusammenhang mit einer Untersuchung v. Lothar Staeck auf, die erbracht hat, dass Buchprogramme besonders effektive Medien sind...
Jetzt würde mich nur interessieren, was das genau ist...
Über Google bin ich leider auch nicht weit gekommen - vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen???
Ihr wärt meine Rettung!
Liebe Grüße
Cleibold



Da gab es malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2004 14:54:41

die Idee, Lernen durchzuprogrammieren. Es wurden in Biologie kleine Heftchen erstellt, die man den Schülern in die Hand gab, damit sie sie individuell durcharbeiten konnten. Wenn sie einen Fehler machten, wurden sie auf die Seite zurück verwiesen, auf der dieser Inhalt erklärt wurde. Ich kenne solche Lernprogramme z. B. zur Zellkunde, Vererbung, Verdauungssystem ...
Ich habe mal beim IPN Kiel geschaut, die Veröffentlichungsliste geht bis 1995 zurück, ich würde diese Methoden-Mode ca 1985 einordnen - hat sich ja offensichtlich nicht durchgesetzt

Kann das ein? fragt rooster


Danke dir...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cleibold Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2004 17:44:16

Hallo rooster!
Das klingt wirklich gut - würd auch zu Lothar Staeck passen...
Hatte die Hoffnung wirklich schon aufgegeben, nachdem ich über Google immer nur auf die Programme von Verlagen kam
Danke!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs