transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 58 Mitglieder online 10.12.2016 08:25:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Staatsnote Grundschule in Bayern"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Staatsnote Grundschule in Bayernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2008 11:39:28

Wer's noch nicht gehört hat: Die Einstellungsnote für das Lehramt an Grundschulen in Bayern ist dieses Jahr auf 1,85 gesunken.

Bin zwar schon glücklich verbeamtet, aber für alle LAAs da draußen finde ich es eine echte Sauerei !!!!!!!

Derweil könnten wir viele Leute brauchen!! Bei uns gibt es nächstes Jahr wieder 3 Erste mit 28 Schülern! Warum kann man nicht mehr investieren????

fragt sich verärgert
joqui

Wie ist das eigentlich in den anderen Bundesländern???


Examensnoteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2008 14:00:23

Also in NRW werden die Durchschnittsbnoten mit einer Dezimalstelle aus erstem und zweitem Staatsexamen gemittelt und anschließend mit 10 multipliziert. Dieses Ergebnis entspricht der Ordnungsziffer für das bewerbungsverfahren.

Also mit der Ordnungsziffer 18,5 ist im Grundschulbereich 'ne Einladung zum Vorstellungsgespräch nur nach Jahren zu erreichen. Vor zwei Jahren konnten sich Bewerber mit der Ordnungszifffer 1,5 schon "erschießen".

Besser geworden ist das mit Sicherheit nicht.


Einstellungspraxisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2008 14:01:14 geändert: 19.07.2008 16:47:24

Warum diese Note so weit oben angesetzt ist, liegt auf der Hand. Wie bei dir joqui, sieht es auch mit den Klassenstärken bei uns aus.

Hier ein Link zu den "Einstellungszahlen" aus erster Hand:
http://www.km.bayern.de/km/asps/presse/presse_anzeigen.asp?index=1490

Randbemerkung:
Was ich an dieser Pressemitteilung sehr interessant finde, ist, dass plötzlich von Grundschullehrern an Gymnasien als "Aushilfen" die Rede ist, wo es uns doch vorher als bessere Kommunikation zwischen den Schularten verkauft wurde.


janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2008 16:28:34

vor allem besteht der Ausgleich nicht etwa in einer angepassten Bezahlung, sondern einer Anrechnungsstunde (aber auch nur, weil man auch eine Sprechstunde einrichten und die Fachsitzungen besuchen muss...).


Nachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bolly Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2008 16:41:37

fünf Jahren Warterei kann ich mich vom Gedanken an eine Anstellung an einer Grundschule in Bayern verabschieden. Ich bin von der Warteliste gefallen. Zum Glück habe ich mir eh keine Hoffnung auf Anstellung mehr gemacht.

Letztes Jahr war es anders, denn da hatte ich überraschend einen Jahresvertrag und war wirklich der Meinung, dass ich nun endlich einen Fuß in der Tür hätte. Tja, falsch gedacht.

bolly


Was ich nicht verstehe...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2008 16:53:58 geändert: 19.07.2008 16:56:14

Warum bildet man mit Steuergeldern (auf Kosten der Allgemeinheit) so viele Lehrer im Grundschulbereich aus, wenn man sicher weiß, dass man doch viele davon nicht einstellt? Die Schülerprognosen sind ab der Geburtenrate bekannt!

Entweder man stellt die meisten oder noch besser alle ein oder man beschränkt das Ganze schon im Vorfeld oder man gestaltet die Ausbildung so, dass man sich, falls es nicht klappt, noch beruflich in eine andere Richtung orientieren kann.
Es sind für viele vertane Jahre, weil man als ausgebildeter Lehrer oft keine gleichwertigen Alternativen hat.
Und für die angehenden Lehrer wird das Ganze immer mehr zur Zitterpartie oder zum Frusterlebnis.

Ich finde diese ganze Art unverantwortlich!


Anscheinendneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2008 18:23:03

ist die Wut ja nicht nur vereinzelt ziemlich groß. Das ist jetzt schon das dritte Forum zum Thema in nur drei Tagen. Was mich interessieren würde: Kennt jemand jemanden, der in den Schnitt rutscht. Aus drei Seminaren zu denen ich Kontakt habe, hat es keiner geschafft. Gerüchteweise aus einem vierten auch nicht. Wo nehmen die denn dann überhaut Leute her?

Fragt sich mal wieder etwas überfordert

ivy


Neuste Infoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.07.2008 16:01:56 geändert: 31.07.2008 16:03:07

Der Schnitt galt anscheinend nur für die, die gleich als LzA (sozusagen als Beamtenwärter) übernommen werden. Es gibt wohl noch eine 2. Quote für die etwas "schlechteren". Einige bekommen einen Angestelltenvertrag. (Gute Chancen z.B. mit 2,0)


najaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.07.2008 16:55:26

bis 2,03
auch nicht wirklich rosig.....

Was mich wundert: Als ich 1999 Examen gemacht hab, war "der Schnitt" bei 1,8 aber es gab insgesamt 6 verschiedene Abstufungen von Verträgen - bis hin zu 2,4 (dann ohne Zusicherung der Verbeamtung nur für ein Jahr, aber immerhin...). Diesmal gibt es nur 3 verschiedene Varianten!

Dennoch holen sie sich Leute von Österreich - in allen Schulstufen... Das kapier ich nicht!

joqui


auch najaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.07.2008 22:26:37

Sonderpädagogik Schwerpunkt geistige Entwicklung hat nen Schnitt von 1,43. Mein jetziger Chef muss sich aber als Verstärkung neben mir fürs neue Schuljahr nochmal ne GS Lehrerin holen, weil es zu wenige Lehrer für die Fachrichtung gibt! Bin ich so doof, oder kann da irgendwer nicht rechnen?


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs