transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 263 Mitglieder online 03.12.2016 12:43:09
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Der schwere Anfang, besonders in Kombiklassen (5/6 und 7/8 Hauptschule), insbesondere Geschichte"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Der schwere Anfang, besonders in Kombiklassen (5/6 und 7/8 Hauptschule), insbesondere Geschichteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: milwaukee Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 10:29:10

Seit einer Woche versuche ich als Quereinsteiger an einer Hauptschule Tritt zu fassen. In Deutsch und Mathe bekomme ich es nach Anlaufschwierigkeiten mehr oder weniger gut hin. Aber in Geschichte finde ich es in der 7/8 sehr schwer. Ich habe mich nach einigem Nachdenken dazu entschlossen mit einer Klasse pro Stunde zu arbeiten und der anderen jeweils ein Arbeitsblatt oder ähnliches zu geben. Hausaufgaben sollte es nach Möglichkeit in geringem Umfang auch geben. Kann das funktionieren? Dazu kommt nämlich, dass ich in Geschichte selbst erst wieder Fuß fassen muss. Ich habe Bedenken, dass ich den Aufwand nicht leisten kann. Hat jemand Erfahrungen?
Grüße von Milwaukee


verstehe ich da was falsch?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 10:58:19

unterrichtest du 7/8 gleichzeitig also parallel zur selben Stunde in einem Raum?
oder wie meinst du das? Je nach dem würden meine Antworten nämlich verschieden ausfallen


hallo,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: axp0 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 11:55:25

ich unterrichte seit Jahren eine Klasse 5/6-Kombi in WZG (da ist Geschichte in der HS mit drin).
Ich habe alle Themen in Bausteine/Module eingeteilt. Die werden in einem Zweijahresplan im Unterricht auftauchen. Es machen also ältere und jüngere Schüler dasselbe Thema.
Methodisch eigenen sich gut Lerntheken, Stationen/SOL, differenzierte Arbeitsblätter , eben möglichst viel freies Arbeiten.
Ein Helfersystem führt sich fast automatisch ein, die 6er helfen den jüngeren.

Für mich ergibt sich nur 1x Vorbereitung. Bei Dir musst Du ja immer doppelt vorbereiten.
Wenn Du Interesse hast, wie ein Arbeitsplan mit Modulen aussieht, dann sende mir eine PN mit Deiner Emailadresse. Dann sende ich Dir meinen Zweijahresplan zu.
In Klasse 7/8 geht es sicher auch, in Modulen zu unterrichten.
Grüßle axp0


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs