transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 84 Mitglieder online 09.12.2016 22:27:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schülernamen richtig merken?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Schülernamen richtig merken?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: windkind68 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 18:12:24

Ich traue mich ja kaum, das hier anzusprechen, aber ich hoffe, dass ihr irgendwelche Tipps für mich habt.

Seit diesem Schuljahr habe ich an einer neuen Schule angefangen. In allen Jahrgangsstufen habe ich nur ein bis zwei Stunden Fachunterricht in der Woche.
Aber ich kann mir einfach die Namen nicht merken!!!

Wenn ich eine Klasse nur einmal in der Woche sehe, dann schaffe ich es nicht, die Schüler auseinanderzuhalten. Manche sehen sich nicht nur total ähnlich, sondern haben auch noch ähnliche Namen.
Warum müssen so viele Eltern ihre blonden Mädchen Lena oder Lisa nennen.... (Von den muslimischen Mädchen mit Kopftüchern will ich gar nicht sprechen)

Die Idee, alle Schüler zu fotografieren, habe ich leider verpaßt. (Außerdem wollen die Großen das nicht mehr)
Der Versuch, die Schüler in einem Sitzplan einzutragen schlug auch fehl, weil die Lehrer die Kinder immer wieder umsetzen oder die Tische umstellen. (Dazu habe ich Gruppen aus verschiedenen Klassen, so das mir auch der Sitzplan der einzelnen Klassen nichts nützt)

Gibt es hier noch andere Lehrer, die Probleme mit dem Namen lernen haben? (Es ist mir total peinlich, denn überall steht, dass man in der ersten Woche die Namen kennen soll!)

Im Moment rufe ich noch konsequent alle Schüler auf, hoffe, dass sich der Richtige meldet und versuche blitzschnell einen Sitzplan für den jeweiligen Tag zu erstellen. (Das dauert natürlich trotzdem relativ lange und gibt mehr Unruhe, als mir lieb ist) Während einer Ruhearbeitsphase versuche ich dann, mir die Schülergesichter mit Namen einzuprägen.

Kann mir jemand vielleicht einen guten Tipp geben?








Hab auch dieses Problemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 18:16:15

Nach vielen Jahren als Klassenlehrerin bin ich dieses Schuljahr Fachlehrerin mit etwa 200 neuen Schülern und Schülerinnen Darunter zwei Klassen mit 30 Kindern, die ich einmal pro Woche in Musik habe
Ein paar kenne ich schon, weil sie ihren Geschwistern aus meiner letzten Klasse so ähnlich sehen
Im Schwimmunterricht schreiben die Kinder ihre Namen auf die Bademützen. Und die restlichen 160???? Gute Frage!!!!!


???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 18:20:50

denn überall steht, dass man in der ersten Woche die Namen kennen soll!)

Wo steht das denn???

du hast doch im Prinzip schon so ziemlich alle Methoden bedacht.
Wenn du mit so vielen Einzelstunden in verschiedenen Klassen gebeutelt bist, genügt doch sicher ein Gespräch mit den jeweiligen Klassenlehrern, die regelmäßige Umsetzerei nach 1-2 Wochen für ne Weile auszusetzen, damit du ne Chance hast.
Für die klassengemischten Kurse machst du dir selber einen Plan und danach haben sich die SuS dann zu richten, bis du die Namen drauf hast.

Ich habe in diesem Sj 4 neue Klassen und Kurse und bin auch noch am kämpfen. Sitzplanänderungen seitens der Klassenlehrer sind noch ein Gräuel für mich, aber ein Gespräch mit dem KL hat bisher immer geholfen. Und ansonsten: Namensschilder...., bis dus kannst.

Ich mach da manchmal auch zu Stundenbeginn ein Spiel draus - bei dem nur ich mich blamieren kann - das freut die Schüler dann auch
viel Erfolg
klexel


Hahaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 18:28:35

So ein "Spiel" spiele ich auch oft. Geht ganz leicht. Alle sagen nacheinander einmal ihren Namen und ich muss versuchen, das danach wieder richtig aufzusagen. Falls es mir irgendwann gelingt, probiere ich es am Ende der Stunde noch mal, ohne dass mir jemand vorsagt. Die Kinder finden das total witzig.

Ich kann mir Namen auch immer schlecht merken und in jeder Klasse gibt es zwei Kinder, die ich garantiert verwechsle. Dafür muss es nicht mal offensichtliche Gründe geben wie dass die Namen gleich klingen oder sich die Kinder ähnlich sehen. Aber das wissen die dann auch schon und sie können meist gut damit leben.


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: windkind68 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 18:31:27

das steht in den "schlauen" Büchern für Anfänger: Lernen sie möglichst in der ersten Woche die Namen ihrer Schüler...)

Das Spiel mit den Namen habe ich die ersten zwei Wochen auch gemacht, danach war ich aber der Meinung, dass ich jetzt aufhören sollte, dauernd die falschen Namen zu raten..

Ich habe die Klassenlehrer auch schon mal nach Klassenfotos gefragt, aber das lief auch ins Leere. Das dauernde Umsetzen wird damit begründet, dass die Schüler mit jedem mal
zusammenarbeiten sollen. (Wöchentlich versteht sich, damit es bei unbeliebten Mitschülern nicht zu lange ist)

Aber es ist ja schon mal tröstlich, dass es nicht nur mein Problem ist, sondern dass es anderen auch so geht. Also kann ich mich doch beruhigt zurücklehnen und weiter so verfahren. Ich habe ja noch Hoffnung, dass ich bis zu den Herbstferien die meisten Namen kenne.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 18:45:16 geändert: 14.09.2008 18:57:05

Das dauernde Umsetzen wird damit begründet, dass die Schüler mit jedem mal
zusammenarbeiten sollen. (Wöchentlich versteht sich, damit es bei unbeliebten Mitschülern nicht zu lange ist)


Ist mir schon klar - und da ist ja auch nichts dagegen einzuwenden, das wird bei uns auch so gehandhabt - halt nur zu Beginn des Schuljahres noch nicht aus oben genannten Gründen. Mit Ratespielchen ist doch niemandem gedient, das könnte doch auch ein umsetzungswütiger Klassenlehrer einsehen...
Versuchs doch noch mal mit nem dezenten Hinweis...

LG
klexel


Fotosneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 18:56:25

Der pubertätsbedingte Widerwille gegen Fotos hat sich gelegt, als ich zu Bedenken gab, dass man ja aus Versehen eine schlechte mündliche Note beim falschen Schüler eintragen könne.

Außerdem legt sich die Ablehnung, wenn man Schüler immer in Gruppen zu fünft fotografiert. Meist finden sie es nur blöd, einzeln auf Fotos zu sein.
Man kann die Bilder dann ja für sich auseinanderschneiden.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 19:00:51

@windkind:
ich versteh dich nur zu gut, ich hab (durch ein-stunden-fächer) manchmal 240 verschiedenen kinder im schuljahr. da kann man sich namen nur durch tricks merken:
a) in den zensurenlisten stehen neben den namen bemerkungen (auch furchtbare), ich hab mal ein paar ausm letzen schuljahr nachgeblätter:
brille mit rotem rand
hager
klein und zart
mollig
abstehende ohren
sommersprossen........
(nein, die kinder können meine lsite NICHT einsehen)
b) ich rufe absichtlich mir unbekannte kinder auf, zb wenn ich was austeile, dadurch seh ich dann, wer aufsteht
c) meine kinder wissen, dass ich da probleme hab, und deshalb gibts auch manchmal "nachhilfestunden" für mich, das heißt, am stundenanfang stehen 4 schülerinnen oder schüler heraußen und ich muss ihre namen nennen
(geht das nicht, gibts irgendeine belohnung)
naja, das sind so ein paar meiner hilfen..........


Wie wäre es ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 19:09:45

... mit einem Akrostichon der SuS zum Namen der Nachbarin/des Nachbars?
Ich habe gesehen, dass du Religion unterrichtest. Dann kannst du doch alle den Namen ihres Sitznachbarn/ihrer Sitznachbarin in großen Anfangsbuchstaben untereinander schreiben lassen und gute Eigenschaften dazu notieren lassen:
E legant gekleidet
L ocker
K ickt gut beim Fußball
E infallsreich

Lasse die Ergebnisse vorlesen und sammle die Zettel ein - das hilft beim Lernen der Namen.
Liebe Grüße,
oblong


Schülerausweise.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2008 20:41:36

wir haben das Problem mit den Namen in der Schule auch .
Bei uns hat es sich so eingebürgert, dass der Klassenlehrer die *Bildseite* des Schülerausweises kopiert und nach Bedarf an die Fachlehrer weiter reicht. Das wird gemacht, bevor sie abgestempelt und wieder verteilt werden. Es sind zwar nur schwarz-weiss Bilder, aber man kann die Schüler gut erkennen.


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs