transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 11.12.2016 05:15:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Jahrgangsübergreifender Ethikunterricht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Jahrgangsübergreifender Ethikunterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clauhaf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2008 12:01:57

Suche dringend tipps für eine erträgliche Gestaltung des jahrgangsübergreifenden Ethikunterrichts (5-7 Hauptschule). Die Gruppe besteht aus 24 Kindern aus islamischen Familien und 2 Kindern, die keinen islamischen Hintergrund haben.


Tippsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kepce Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2008 22:37:47

Hallo,liebe/r Kollege/in!
Das Thema Migration eignet sich besonders gut vor dem Hintergrund der Zusammensetzung Ihrer Lerngruppe.
Schüler könnten ihre Eltern oder Großeltern interviewen und erfahren, mit welchen Erwartungen,Gefühlen,Ängsten und Hoffnungen diese nach Deutschland gekommen sind.
Die Interviewergebnisse könnten die Schüler in Form von Plakaten,szenischem Nachspielen, Videoschnitten in der Lerngruppe vorstellen. Es wäre auch möglich, dass die Schüler Orginaldokumente mitbringen (Bescheinungen,Arbeitserlaubnis,Arztberichte,Gehaltsnachweise und vor allem Bilder von damals).
Parallel dazu könnten Sie den sozioökonomischen Zusammenhang des Gastarbeiteranwerbens behandeln.
Verknüpfung mit den Fächern De,Sozialkunde,Kunst,Erdkunde ist vorhanden.
Auf einer Europa- bzw Deutschlandkarte könnten die Schüler auch die jeweiligen Heimatorte und Orte der Arbeitsplätze kennzeichnen und gleichzeitig über diese Orte recherchieren. Wo lebten überhaupt meine (Groß-)eltern? Wie lebten sie? Wie waren die Lebensbedingungen damals in der Heimat und hier? Hoffentlich konnte ich ihnen einige nützliche Tipps geben. Viel Erfolg!
Haluk Kaplan


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs