transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 74 Mitglieder online 03.12.2016 23:22:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Frage zur Stammbaumanalyse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Frage zur Stammbaumanalyseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: agct Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2008 23:30:02 geändert: 10.11.2008 23:31:30

Kann mir jemand von euch einen echten Beleg dafür liefern, dass ein Erbgang gonosomal bzw. X-chromosomal ist? Ich habe bisher nur jede Menge Hinweise dafür gefunden, aber keinen echten Beleg, der keinen anderen Erbgang zulässt.
Die mir bekannten Hinweise sind:
- Das Merkmal tritt bei rezessiver Vererbung deutlich
häufiger oder sogar ausschließlich bei Männern auf,
da bei Männern sich schon bei einem merkmalstragenden
Allel (aY) das Merkmal bzw. die Krankheit zum
Vorschein kommt.

- Das Merkmal wird nur von Müttern an Söhne vererbt (da
die Väter das Y vererben). (Ist für Schüler evtl.
verwirrend, da die Mutter als Konduktorin
phänotypisch gesund sein kann und der Vater
zusätzlich krank sein kann (ohne die Krankheit aber
an Söhne vererben zu können)

- Töchter sind bei rezessiver Vererbung nur dann
phänotypisch krank, wenn auch der Vater phänotypisch
krank ist.

- Bei dominanter Vererbung sind alle Töchter eines
phänotypisch kranken Vaters ebenfalls erkrankt.

- Bei dominanter Vererbung sind alle Söhne eines
phänotypisch kranken Vaters gesund, sofern die Mutter
gesund ist.

Das alles sind nur Hinweise auf einen gonosomalen Erbgang. Gibt es überhaupt einen echten Beleg ?

Habt schon mal besten Dank.
Grüße, agct


gonosomalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.11.2008 06:24:09

Die hast alle Kriterien für einen Beleg genannt. Einen echten Beweis kann man m.E. nur antreten, wenn man das Gen durch Marker-Gene lokalisiert. Mit den Mitteln der klassischen Genetik bleibt es bei den von dir genannten Kriterien. Die Molekulargenetik kann da Genaueres leisten.


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.11.2008 20:44:11

Im Prinzip hast Du doch alle anderen Erklärungen ausgeschlossen und somit ist die Hypothese im Grund bewiesen oder nicht?



nicht eindeutigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aurin1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2008 12:33:19

Ich glaube mich zu erinnern, dass man einen gonosomalen Erbgang nicht von einem autosomal-rezessiven unterscheiden kann. Zumindest hatte ich für einen Test eine Weile einen solchen Stammbaum zu fabrizieren versucht, aber keinen eindeutigen erhalten

Andererseits kann man natürlich eindeutig autosomal rezessive Erbgänge erhalten - nur eindeutig gonosomal war mir eben nicht möglich. Dazu braucht es einen zusätzlichen Hinweis.(z.B. eine eingeschobene Turner-Frau oder einen Klinefelter)


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs