transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 10.12.2016 06:03:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "King-Kong, das Geheimschwein"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

King-Kong, das Geheimschweinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninal Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.11.2008 16:48:58

Hallo, ich habe vor ab nächster Woche "King-Kong, das Geheimschwein" mit meiner 2. zu lesen und verschiedene handlungs- und produktionsorientierte Verfahren anzuwenden. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Buch und ein paar hilfreiche Tipps?
Danke!


Leiderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.11.2008 21:24:34

kann ich dir nicht wirklich helfen. Ich habe das Buch bisher immer nur vorgelesen. ABer es ist eines meiner Lieblingsbücher.

http://www.vgo-schule.de

Hier gibt es Tipps zu anderen Bänden der King-Kong- Reihe. Vielleicht kannst du ja was verwenden.

Viel Spaß beim Lesen!!!!


Esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.11.2008 21:25:55

gibt hier ein Material. Einfach mal in die Materialsuche eingeben.


Ich war schon immer dagegen, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2008 14:25:38

Lektüren "auszuschlachten", d.h. alle möglichen und manche unmöglichen Themen anzuschließen.

Viel besser fand ich es, die Lektüre sozusagen "auf einen Rutsch" durchzulesen.
Ein Kapitel wurde gelesen, dann durften die Kinder fragen, wenn sie was nicht verstanden haben und sie durften sagen, was ihnen dazu in den Sinn kam.

Und dann ging es in der Regel weiter mit dem nächsten Kapitel, wenn möglich, am nächsten Tag.

Es gab Klassen, da weitete sich das Thema des Buches "von selber" (aber auf Vorschlag der Schüler und - selten - der Lehrerin) und es gab Klassen, da haben wir fast nur gelesen, nichts anderes. Auch nicht schlimm!

Bestätigt wurde und werde ich in meiner Meinung, wenn ich mich im Internet auf Seiten umschaue, auf denen Schüler Bücher besprechen. Die erklären relativ oft, dass Bücher in der Schullektüre eher verleidet wurden, weil auch noch das letzte I-Tüpfelchen beredet werden musste.

Die Österreicher scheinen das besser zu machen:

http://www.4teachers.de/url/3069


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs