transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 03.12.2016 03:28:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Assimilations- und Akkomodationsprozesse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Assimilations- und Akkomodationsprozesseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vonderoker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2008 16:56:48

Hallo,

könnt ihr mir vielleicht sagen, worin bei der folgenden Aufgabe Assimilations- und Akkomodationsprozesse bestehen können?

Aufgabengegenstand:
Ein Kind wird mit der -neuen- Aufgabe "12 * 7" konfrontiert.

MfG VonDerOker


Wer ist tot?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2008 20:57:24

So wie ich Assimilation verstehe, ist das doch das Aufnehmen als Bekanntes oder Anhängen an Bekanntes, oder?
Mit Hilfe der Akkomodation (ich versuch mal den konstruktivistischen Weg) wird doch der Zusammenhang hergestellt zwischen dem, was ich weiß und dem, was ich mir aneignen will.

Kann sein: 12 kenn ich; 7 kenn ich
Wenn ich 7 mal die 12 habe, dann ist 7 mal 12 soviel wie 12 und 12 und 12 und 12 und 12 und 12 und 12
Ich kann mir also die 7 mal die 12 als als anderen Ausdruck für die Addition nehmen - iss ja einfach!!!
Akkomodation - so etwa?


Ohh jaaa :-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vonderoker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2008 11:04:31

vielen Dank! Klaro das Prinzip der Addtion von gleichen Summanden- das würde zu Assimilation passen. Ich beschäftige mich im Moment so viel mit Erstrechenunterricht und dem Drumherum, das ich das naheliegenste nicht mehr erkenne. Aber gut, dass es solche Foren und hilfreiche Mitglieder gibt. Danke!

Könntest du an der Aufgabe nicht zufällig auch nen Akkomodationsprozess, also eine Abänderung des bisher vorhandenen Schemas, erkennen? Angeblich kann man die Aufgabe nämlich sowohl von der Assimilations- als auch von der Akkomodationsseite angehen. Es ist beides möglich.
Aber was könnte das Kind dabei für ein neues Schema entwickeln?


Obwohlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vonderoker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2008 11:11:21

eigentlich hast du das ja schon getan.

Aber ob 12*7 steht ja letzlich schon in der Aufgabe?!

Folgende Idee hat gerad eine Freundin gebracht:
neue aufgabe: 12*7 (neuer umwelt faktor) also nicht mehr kleines 1*1 sondern schon großes... eine strategie wäre dann erst 10*7 und dann 2*7 addieren. also akkomodation.

stimmt oder was sagt ihr?


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs