transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 08.12.2016 03:14:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Welche Fächerkombis sind gefragt?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Welche Fächerkombis sind gefragt?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: crash-teenie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2008 17:41:49

Hallo erstmal... :)

Ich mache derzeit ein FSJ und hab mich nun endlich dazu entschieden, danach doch zu studieren - Lehramt, klar, sonst wäre ich nicht hier ;)
Meine Frage nun: mit welchen Fächern finde ich am Ende am besten einen Job?
Meine Blick fiel auf Deutsch, Englisch und Darstellendes Spiel.

Deutsch: Klar, mit Deutschlehrern können sich die Schulen totschmeißen. Andererseits rechne ich mir hier die besten Ausweichmöglichkeiten aus. Man könnte in Verlagshäusern, der Zeitung vllt. oder in Verbindung mit Darstellendem Spiel am Theater arbeiten.
Englisch: Ich liebe Sprachen, warum also nicht auch mal das studieren, was man nicht nur kann, sondern auch mag? Und da Englisch die Weltsprache schlechthin ist, wird man damit im Zweifelsfall doch in anderen Berufen auch nicht sooo schlecht dastehen, oder?
Darstellendes Spiel: Eigentlich wollte ich an einer Filmhochschule Regie studieren. Angesichts der Preise ist mir das aber ganz schnell wieder vergangen. Das wäre die Möglichkeit, meinen Traum zumindest in einem etwas kleineren Rahmen zu verwirklichen.

Wie seht ihr die Chancen mit diesen Fächern? Welche Kombi wäre die beste?
Danke schon einmal im Voraus für die Hilfe!

Liebe Grüße
Crashy


Ich weiß nicht,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2008 17:49:50

auf welchen Schultyp du zusteuerst. Aber die Kombi En-De ist mehr als arbeitsintensiv. Korrekturen en masse - vor allem am Gym. Man hechelt nur noch von einer (Vergleichs)Arbeit zur nächsten und hat kaum noch Zeit für "was Schönes". Das sagt dir aus Erfahrung eine, die auch zwei Korrekturfächer mit 26 1/2 Stunden unterrichtet.LG
klexel


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2008 18:09:07

Im Darstellenden Spiel scheint es mit den Korrekturen nicht viel angenehmer zu sein, habe ich von einer Bekannten gehört, die gerade die Klausuren ihres Gym-Kurses bis Weihnachten erledigt haben muss.

Ich frage mich: Soll es wirklich Lehramt sein oder gibt es noch andere Alternativen zur Regie-Schule.
Ansonsten empfehle ich ein freiwilliges Praktikum an einer Schule deiner Wahl.

Meine Entscheidung lag damals auch daran, welche Fächer mir lagen. Klar, auf die späteren Berufschanchen sollte man wohl auch schauen - habe ich damals nicht gemacht, hat trotzdem geklappt.
Wenn du Fächer wählen willst, die gesucht sind, musst du Chemie oder Physik wählen ... aber geh auch davon aus, dass du die dann 40 Jahre unterrichten darfst.

Palim


mhhneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2008 18:25:08

kann man jetzt schon sagen, welche Kombi in ein paar Jahren gefragt ist?
Mit all den Refomen, die uns gerade um den Kopf geworfen werden, würd ich ja keine Aussage treffen wollen. Ich hab eine ganz klassischen Kombi (De/Ge) und bin nach dem Ref, mit einer 2,9 als Note sofort dort gelandet wo ich hin wollte, andere mit besserem Schnitt plagen sich immer noch mit Feuerwehrstellen, ich denke es ist schwierig einem da einen guten Rat zu geben, oder?


Also ich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: crash-teenie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2008 19:47:07

...hatte Gymnasium ins Auge gefasst. Das mit den Korrekturen ist mir schon klar. Allerdings, hat man mit 2 Nebenfächern mehr Unterricht vorzubereiten, da man mehr Klassen hat, oder? Gleicht sich ja dann irgendwie auch wieder aus. Ob jetzt wenige lange Klausuren oder viele verschiedene (kürzere?)... ist glaub ich, gehopst wie gesprungen...

Hab grad von einem meiner früheren Lehrer erfahren, dass man Darst. Spiel auch mit Zusatzqualifikation unterrichten kann. Wäre natürlich optimal (... na ja, wie man es nimmt ).
Hat jemand da irgendwelche Infos zu dieser Zusatzqualifikation?

Viele Grüße

Crashy


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs