transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 08.12.2016 03:19:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Messiaen? Neue Musik? Habt ihr Erfahrungen? "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Messiaen? Neue Musik? Habt ihr Erfahrungen? neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: boegt Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2008 13:15:24

Hallöchen,

ich bin noch im Studium. Dafür muss ich eine Unterrichtsstunde (oder auch mehrere) zum Thema Messiaen entwickeln. Auch für meine Zulassungsarbeit...

Hat jemand vielleicht Erfahrunge mit Neuer Musik?

Ich werde Messiaen's Stück "Die Singdrossel" aus den "Petites esquisses d'oiseaux" nehmen. Das wollte ich dann mit den Schülern durchnehmen, hören, entdecken ... und auch mit einer Gesangsaufnahme einer Singdrossel vergleichen.

Aber wie erreicht man das Ziel, dass die Kinder (ich weiß nicht recht wie ich's beschreiben soll...) die Kunst in dem Stück erkennen, wahrnehmen?
Wie werden sie aktiv? Vielleicht selber Vögel immitieren? Aber führt das dann nicht wieder total von Messiaen weg??

Ich wäre sehr dankbar für Tipps, Anregungen und Erfahrungen, auch generell zum Umgang mit Neuer Musik im Unterricht!!!

Vielen Dank schon einmal im Voraus,
boegt


Ideen:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2008 13:26:24

Ich finde es klasse, moderne Musik für die Grundschule
auszuwählen, denn die Schüler sind nach meiner Erfahrung sehr
offen für Neue Musik. Du kannst die Kinder selber komponieren
lassen, entweder vor dem Hören des Stücks, vielleicht in
Kombination mit Vogelstimmen, die du ihnen vorspielst. Die andere
Möglichkeit ist, nach dem Hören "ähnliche" Musik zu produzieren.
Interessant dabei ist auch, die "passenden" Instrumente von den
Kindern auswählen zu lassen, hier kannst du Kriterien erarbeiten,
die Musik / Instrumente klassifiziert (Parameter hell/ dunkel,
Metall- / Holzinstrumente o.ä. Einteilungen)....
Das ist nur eine spontane Idee, vielleicht hilft dir das ein wenig.
Clausine


Keine Erfahrungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2008 20:15:47

Aber dein Beitrag hat mich auf die Idee gebracht, evtl. mein Thema für unsere Projekttage zu überdenken und von einem bildenden Künstler zu einem Musiker wechseln. Bei You Tube sind ja einige Ideen aus England
(http://de.youtube.com/watch?v=A9T5aOnjalw) - so etwas könnte ich mir auch als Programm für einen Vormittag vorstellen.
Da muss ich auf jeden Fall dran bleiben!!!


Neue Musikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2008 21:45:28

Hallo,
mit Messiaen im Unterricht habe ich keine Erfahrung und kenne auch das Stück nicht. Aber ich habe meine Abschlussarbeit über Neue Musik in der GS geschrieben. Bei mir war es "Atmosphères" von Ligeti. Ich erprobte damals in zwei Parallelklassen das Stück einmal mit vorausgehenden Klangexperimenten und einmal ohne. Das Ergebnis war, dass die Schüler, die die Musik mit Vorbereitung gehört hatten, durchweg positiver eingestellt waren und sogar den Wunsch äußerten, das Stück ganz zu hören im Gegensatz zur Parallelklasse, die dem Stück eher ablehnend gegenüber stand.
Ich würde daher empfehlen, auf jeden Fall vorher mit Klangexperimenten zu arbeiten.

Ich find's toll, dass du so etwas angehst.

Viele Grüße,
tanteerna


Hallöchen, schon wieder ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: boegt Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2008 23:46:47

Hey, das freut mich, dass so schnell Beiträge zu dem Thema zusammenkommen!
Vielen Dank schon einmal für die schnellen Antworten und wertvollen Tipps.
Es freut mich auch, dass ich andere auf Ideen bringe ;)
Ich werde dann versuchen, Tanteerna, deinen Tipp umzusetzen und die Schüler vielleicht vorerst zu anderen Vögeln Klänge erfinden lassen... Was genau meinst du mit "Klangexperiment"?
Die Idee mit den Instrumenten finde ich auch interessant, Clausine!

Momentan sieht's eher so aus, dass ich zuerst die Stunden entwerfe, für die Zula, und sie leider erst nach der Abgabe (Ende Januar) in einer Schule halten kann ...

In der Vorfreude auf weitere Beiträge,
Viele Grüßle,
boegt :)


Klangexperimenteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2008 20:19:34

Hallo,

bei mir war es so, dass ich alles in eine Weltraumgeschichte verpackte und die Kinder dazu eine Art Sphärenmusik als "Klangteppich" erfanden. Dazu kamen einzelne musikalisch gestaltbare Elemente aus der Weltraumgeschichte.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

tanteerna


Organisation von Klangexperimentenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2009 17:00:27

Ich hab das Forum nochmal rausgeholt. Meine Frage nun: Wie geht man Klangexperimente organisatorisch an? Ich möchte es mal in meiner Musik AG ausprobieren, da habe ich dann "nur" 20 Kinder. Lässt man da nacheinander ausprobieren oder in Gruppen? Ich unterrichte Musik wirklich sehr gerne, aber was mich nervt ist, dass immer ein paar Kinder beleidigt sind, weil sie nicht sofort und gaaanz lange an die Musikinstrumente dürfen. (In den 2.Klassen sind es jeweils 30 Kinder)
(Ich habe jetzt die Anregung aufgegriffen und werde dieses Halbjahr in der Musik AG das Thema "Vogel" in den Mittelpunkt stellen. Als Abschluss machen wir eine kleine Aufführung beim Schulfest. Es ist wirklich interessant wie viel Lieder und Musikstücke man dazu finden kann!)


Hm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2009 18:33:12

Vielleicht könntest du die Instrumente schon vorher zu Gruppen stellen und erst mal zudecken. Also für 20 Kinder 4 oder 5 Instrumentengruppen vorbereiten und über jede Gruppe zunächst mal ein farbiges Chiffontuch legen.
Je nach Aufgabe ist es vielleicht nötig, im Stuhlkreis erst einiges auszuprobieren oder anzuspielen. Wenn die Aufgabenstellung klar ist, kannst du die Gruppen mit farbigen Kärtchen auslosen.

Ich hoffe, euer Musiksaal ist groß genug und einigermaßen schalldicht...

tanteerna


Vögel im Unterricht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: boegt Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2009 00:56:56

Hey,

das freut micht ungemein, dass mein Thema tatsächlich als Anregung gedient hat und jetzt umgesetzt wird!

lg, Boegt


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs