transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 419 Mitglieder online 04.12.2016 21:37:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Interkulturelles Lernen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Interkulturelles Lernenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marisa82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2009 15:27:59

Hallo liebe Fremdsprachenlehrer!
Ich bin zwar noch nicht im Lehramt, hoffe aber, dass mir hier geholfen werden kann, denn ich habe eine Frage:
Ich bereite gerade ein Referat für Fachdidaktik (Italienisch) vor, dessen Thema "Interkulturelles Lernen" (ehemals: Länderkunde) ist. Ist ja auch ein großes Thema in den Richtlinien. Wie aber steht es mit der Umsetzung im Unterricht? Mit welchen Materialien oder Methoden kann "interkulturelles Lernen" verwirklicht werden? Ich habe das Gefühl, dass gerade die Lehrbuchmaterialien die Stereotypenbildung fördern als dass sie gerade diese Klischeebildungen vermeiden, was ja u.a. gefordert ist.
Da ich überhaupt keine Unterrichtserfahrungen habe, würde ich mich über eure Antworten sehr freuen!
Vielen Dank, Marisa



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pieniporo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2009 15:48:26

Hallöchen, m.M. nach müssen Klischees und Stereotype erst mal aufgezeigt werden, damit man dann versuchen kann sie abzubauen. Wir alle bedienen uns immer wieder Klischees/ Steretype, da sie uns das Leben vereinfachen, es organisieren. Wir hinterfragen deren Richtigkeit nicht, sondern akzeptieren dies. Im Unterricht gilt es dieses Klischees sichtbar zu machen, die KTN zu fragen: sind alle (Deutschen/ Italiener etc,) so und dies als grundlage einer Diskussion nehmen. Wenn du hier Klischees/ Vorurteile/ Steretype eingibt, gibt es bestimmt ein paar Materialien. Frohes Schaffen und viel Erfolg.


Viel zum Nachlesenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2009 16:30:34

findest du hier:
http://www.nibis.de/nli1/ikb/ikbhandbuchpdf/kap3schulentw.pdf
Allerdings geht es hier einen Schritt weiter um die interkulturelle Schulentwicklung.
Interkulturelles Lernen hat viele Facetten und manchmal wäre es in der Tat sinnvoller nicht alles durch die "Kulturbrille" zu betrachten. Viele Probleme in der Schule sind nicht kulturell sondern schichtspezifisch bedingt. Stereotypes Denken ist wenig angebracht, andererseits sollten Unterschiede auch besprochen werden, um Akzeptanz zu erzielen.
elefant1


Hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2009 15:04:26

ist eine interessante Seite zum Thema:
http://www.absolutely-intercultural.com/
Einführungstext:
Welcome to the first ever intercultural podcast. ‘absolutely intercultural!’ is its name and, as far as we know, this is the first podcast in the world to deal with intercultural issues. We’ll be releasing a new episode every second Friday evening, looking at all intercultural aspects of human intercultural communication. For example, we’ll be hearing from students on foreign work placements, asking how teachers can make use of intercultural exercises and simulations in their classroom and sharing with you any intercultural gossip we come across. ‘absolutely intercultural!’ won’t be so much about passing on information but more about starting an intercultural dialogue between the makers, and you, the contributors and listeners.


Hallo,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wahlschwedin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 22:17:29

ich unterrichte DaF in Schweden und habe Mentalitätsunterschiede als ein kleines Steckenpferd,halte zu dem Thema auch gerne Vorträge. Da werden natürlich alle Vorurteile aufgenommen. Ich bin der Meinung, dass alle Menschen Vorurteile haben und nur, wenn wir diese ansprechen, können wir Vorurteile abbauen.
Selbstverständlich gibt es kulturelle Unterschiede, und die dürfen nicht verleugnet werden, aber sie können besser akzeptiert werden, wenn sie erklärt werden. Auf dieses Art und Weise werden viele Missverständnisse verhindert.
Es muss natürlich auch erwähnt werden, dass nicht alle so sind. Dafür zeichne ich immer die Gaußsche Verteilungskurve auf.
Was hast du gegen Stereotype? Deutsche lieben Bier und sind scharf darauf, im Schwedenurlaug einen Elch zu sehen. Ich bin Deutsche und habe noch nie ein Glas Bier getrunken, weil ich es nicht mag, aber ich behaupte, das Vorurteil stimmt.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs