transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 112 Mitglieder online 02.12.2016 21:25:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Auch Fragen zu KV"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Auch Fragen zu KVneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: alex17 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2009 18:33:18

Heute habe ich einen Anruf vom RP bekommen... ob ich ab dem 2.2. als KV an einer Realschule anfangen könnte. Da ich aufgrund meiner Kinder regional nicht so flexibel bin, dachte ich mir, lieber Realschule als monatelange Ungewissheit. Jetzt kommen mir aber ein paar Fragen in den Sinn. Ich habe den zuständigen Menschen vom RP am Nachmittag nicht mehr erreichen können, daher dachte ich, ich frag mal hier nach...
Die erste Frage bezieht sich auf die finanzielle Seite (ich hoffe, Ihr missversteht mich nicht... aber als Alleinerziehende mit 3 Kindern in einer Stadt, in der der qm Wohnraum durchschnittlich um die 8 Euro kostet und wo ich dann täglich 30 km zur Arbeit fahren muss, spielen solche Überlegungen leider auch eine Rolle : ich habe das Ref dank des Familienzuschlags gerade so überstanden, nun frage ich mich, wie das mit so einer KV-Stelle aussieht. Als Angestellte verdient man ja sowieso weniger... gibt es da etwas Ähnliches wie den "Familienzuschlag" auch im öffentlichen Dienst?

Dann frage ich mich, ob eine Beschäftigung an einer Realschule nicht eventuell nachteilig ist bei der Bewerbung um eine Stelle am Gymnasium?

Gibt es eventuell noch andere, die "schulartfremd" unterrichten/unterrichtet haben und die mir Tipps geben könnten, auf was ich bei der Umstellung achten muss? Gerade was die Erwartungshorizonte angeht, tut man sich als Berufsanfänger noch ein bisschen schwer...

Alex



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs