transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 216 Mitglieder online 09.12.2016 17:02:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Buchstaben sprechen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Buchstaben sprechenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stud-fs Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.02.2009 22:52:49

Hallo,
in der ersten Klasse lehrt man den Schülern die Buchstaben über die Anlauttabelle. Richtig?
Ich schreibe gerade für die 2. Klasse eine Unterrichtskonzeption mit dem Thema die Ordnung des Alphabets. Dazu lernen wir in der 1. Stunde das ABC Gedicht. Hier spricht man die Buchstaben ja dann A, Be, Ce, De, E, eF, Ge, also "normal".
Wie schafft man den Übergang von der Anlauttabelle zur normalen Aussprache der Buchstaben??? Oder macht man das einfach so???
Wär lieb, wenn mir jemand einen Tip geben kann.
stud-fs


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.02.2009 23:00:04

Das macht man einfach so, denn eigentlich kennen die Kinder oft das ABC schon über Lieder und Sprüche ... und weil Eltern und Geschwister es ihnen oft genug herbeten.

Fürs Schreiben lernen trainiert man es ihnen ab ... und wenn sie dann schreiben können, sagt man ihnen: Die Erwachsenen sagen ja nicht B und D sondern Be und De ... und dann machen die Kinder das in der Regel auch.
Wie bei allen anderen Sachen auch, gibt es Kinder, die sofort umstellen, und andere, die eine Übergangszeit brauchen. Letztere Fragen dann: "Schreibt man Birne mit b oder p? oder sie schlagen Wörter nach unter P wie Palme.

Der Zeitpunkt, zu dem das ABC im Unterricht einen Schwerpunkt bekommt, ist übrigens auch verschieden. Viele Lehrwerke für die 2. Klasse setzen es an den Anfang des Schuljahres bzw. des Buches.
Mir gefällt es besser, das ABC dann zu nutzen, wenn der Schreibschrift-Lehrgang abgeschlossen ist. Dann kann man nämlich über die Aufgaben zum ABC auch gleich die Buchstaben wiederholen und alle Buchstaben kommen noch einmal dran. Da das Erlernen der Schreibschrift unterschiedlich lange dauert, gibt es auch das ABC zu verschiedenen Zeiten.

Palim


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stud-fs Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.02.2009 23:08:04

OK vielen Dank.
Naja ich studiere ja noch und wir schreiben alles hypothetisch, da wir noch nie in der Schule waren.
In meiner Einordnung in den Unterricht habe ich geschrieben, dass die Kinder alle Buchstaben kennen, lesen und schreiben können. Ich habe mich da auf keinen genauen zeitpunkt festgelegt.
Ich dank dir vielmals.
stud-fs


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs