transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 458 Mitglieder online 06.12.2016 15:33:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Verwendung von Borax: neue Sicherheitsbestimmungen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Verwendung von Borax: neue Sicherheitsbestimmungen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: trudelshuhn Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.02.2009 16:43:37

Hallo, brauche mal die Hilfe von den erfahrenen Chemikern: ich habe letztes Jahr bei Referendaren gesehen, wie sie "Slime" aus Wasser, Johannisbrotkernmehl und Borax hergestellt haben. Unterrichte momentan eine Gruppe SuS in einer NaWi AG (bin eigentlich Biologin) und wollte ihnen eigentlich gerne den Spaß bereiten. Beim Recherchieren habe ich jetzt aber gelesen, dass Borax ab 2009 als gesundheitsgefährdend eingestuft wird. Darf ich den Versuch jetzt noch machen oder nicht? (dass die SuS das nicht essen und anfassen sollen ist logisch) Gibts eine Alternative zu Borax?


Borax ist verbotenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.02.2009 17:44:03

seit ca. 3 Monaten durch eine neue EU-Richtlinie - der Apothekerverband hat seine Mitglieder auch bereits informiert.
Der Stoff ist als krebserregend und alles andere eingestuft.
Auch der Fonds der Chem. Industrie hat alle aufgefordert, dieses Exp. z.B. von den HPs zu nehmen.

Einige Versuchsreihen mit Ersatzstoffmöglichkeiten (z.B. Hydrogenphosphat, Agar Agar, etc. pp) liefern leider nicht die gewünschte Konsistenz des Flubbers - die Quervernetzung der Stärkemoleküle wird in wässriger Phase nicht so gut ausgebildet wie beim Borax!

(Man könnte natürlich klassisch chemisch mit Aldehyden arbeiten - aber das ist bestimmt keine Lösung!)

M.E. sollte "erst einmal" (!?) auf dieses Exp. verzichtet werden.


Konzentrationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: trudelshuhn Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2009 09:51:35 geändert: 24.02.2009 09:53:59

Danke schonmal, dann lass ich das erstmal.
Hab nochmal gegoogelt: bei den Hinweisen zur Gefahrstoffbeurteilung finde ich immer nur Angaben zu KOnzentrationen von > 4,5%. Was ist denn mit kleineren Mengen, da müsste doch das gleiche gelten, oder? Bei konkretem Versuch braucht man nur eine 0,6 %ige Lösung.
Zweite Sache: ich bin TX Lehrerin und weiß, dass zur Behandlung von Wolle diese mit Borax eingesprüht wird, um sie schwer entflammbar zu machen. Jetzt nicht mehr?


Konzentration egalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2009 10:50:48

bei der Einstufung (siehe unten)!

Abgabe von Borax nicht mehr an private Endverbraucher

Der VCI weist darauf hin, dass sich mit der Richtlinie 2008/58/EG der Kommission vom 21.08.2008 die Einstufung von Dinatriumtetraborat (Borax) geändert hat.

Borax gehört damit nach neuesten Erkenntnissen zu den krebserzeugenden, erbgutverändernden und fortpflanzungsgefährdenden (CMRf) Stoffen der Kategorie 1 bzw. 2, und es besteht somit ein absolutes Abgabeverbot an private Endverbraucher (§ 1 Abs. 1 ChemVerbotsV).

Diese Situation erfordert zudem dringend eine Überprüfung der von Unternehmen der chemischen Industrie im Rahmen der Kooperationen mit Schulen angebotenen Schülerexperimente hinsichtlich des Einsatzes von Borax. Der Fonds der Chemischen Industrie hat beispielsweise aus diesem Grund eine Unterrichtsmappe von Super RTL als Download von seiner Homepage genommen.





Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs