transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 2 Mitglieder online 03.12.2016 03:43:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hassparolen im Internet"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Hassparolen im Internetneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: crusher Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2009 22:49:36 geändert: 04.03.2009 22:52:50

Ich bin von einer Kollegin angesprochen worden, ob ich einen Schüler weiß der auf uns beide nicht gut zu sprechen ist. Es hieß auf dieser Schülerinternetseite "Ich hasse Frau..... und Herrn..... Ich habe jetzt erfahren, wer es ist. Es gibt verschiedene "Hassergruppen" und es werden Einladungen an Mitschüler verschickt, die angenommen oder abgelehnt werden können. Schüler, die diese Einladung ablehnten, haben es mir dann auch zugetragen. Ich sehe es gelassen, weil ich nicht deren "Teddybär" bin und es nicht allen recht machen kann.

Ich bin geneigt erstmal den kleinen Dienstweg zu gehen und mit dem Kerl unter vier Augen zu reden. Dann kann er mir von Angesicht zu Angesicht sein Problem schildern, dass er mit mir hat. Er hat von mir sogar eine gute Note bekommen und einen wichtigen Test bestanden. Warum sollte ausgerechnet er mich hassen? Da würde ich erstmal an ganz andere Kaliber denken. Ich fühle mich eher ratlos, als gekränkt.


Reaktionsmöglichkeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2009 23:38:54

Erst einmal: was für eine Seite ist das? SchülerVZ? Dazu steht schon einiges hier im Forum. Ich weiß nicht so recht, ob das wirklich immer gleich Hass ist oder ob manche einfach nur "cool" sein wollen. Es gibt verschiedene Reaktionsmöglichkeiten, die vom Ignorieren über das Gespräch bis hin zur Anzeige wegen Beleidigung gehen. Ich persönlich tendiere eher zum Ignorieren und stillen Beobachten, ob das nach kurzer Zeit aufhört. Aber ein Gespräch schadet sicher auch nicht.


Nicht aufregen und ignorierenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2009 07:51:15

Halte es einfach mit dem alten CaligulaSpruch: "Wenn sie mich auch hassen, aber fürchten sollen Sie mich!"-


@crusher: schade...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2009 14:02:15

...dass hier respekt offenbar mit furcht bzw. hass verwechselt wird.
weiter bedauerlich, dass angenommen wird, antipathie bzw. "hass" entstehe ausschließlich über die notenschiene. es ist immer noch ein menschenrecht, jemanden zu lieben bzw. zu hassen - teddybär hin oder her - wenn du da drüber stehst, was dir zu wünschen ist, dann freu dich über die aufmerksamkeit, die dir zuteil wird (auch wenn sie sich negativ ausdrückt) was glaubst du zu erreichen, wenn du betreffende schülerIn ansprichst? außer peinliches berührtsein wird da sicher nichts produziert werden...ich bin auch an diversen schulmauern verewigt mit "frau x ist scheise"u.ä. - den autoren hab ich nur über seine rechtschreibfehler identifizieren können.
darauf ansprechen hätte außer verleugnen etc. nix gebracht.

unverzagte grüßt.


Ignorieren ist neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2009 13:05:17

meiner Meinung nach nicht der richtige Weg!
Wenn du den Schüler kennst, würde ich ihn unter vier Augen ansprechen, aber gleichzeitig auf der entsprechenden Internetseite die Gruppe sperren lassen. da sie mit Sicherheit gegen die Regeln der Seite verstößt, wird das kein Problem sein.
Wir lernen aus den Folgen unseres Handeln! Gibt es keine Folgen (und sei es "nur" das meine Gruppe gesperrt wird), werde ich so weiter machen.


Egal,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2009 13:14:54

was ihr unternehmt - vom Gespräch mit dem Schüler bis zum Einschalten der Polizei..
Auf jeden Fall solltet ihr die entsprechenden Seiten als Beweismittel sichern, bevor mit dem Jungen gesprochen wird. Wenn sich ein Schüler ertappt fühlt, kann es sonst sein, dass er seine Beiträge ganz schnell löscht, sich abmeldet und unter neuem Namen wieder erscheint. Falls die Situation eskaliert, habt ihr wenigstens Beweise.
LG
klexel


Ball flach halten?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2009 17:20:12

Ich finde das kommt auf den Schüler an.
Ich kann mir sehr wohl Situationen vorstellen, bei denen es Sinn macht, so etwas "an die große Glocke" zu hängen. Ich denke manchen "Kids von heute" muss ganz massiv klargemacht werden, dass cool sein und Internetmobbing überhaupt gar nichts miteinander zu tun haben. Hier werden Grenzen so deutlich überschritten, dass wir im Interesse der Schüler und deren Eltern (,die ja letztlich auch dafür die Mitverantwortung tragen,) ebenso deutlich reagieren müssen.

Bei meiner jüngeren Tochter beginnt so etwas gerade in Klasse 6 unter den Mitschülern. Aber hallo, wer zeigt diesen Kids denn noch, wo es lang geht, wenn nicht wir.


Also mein Vorgehen wäre jetztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: crusher Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2009 21:22:00

mich mit der Redaktion in Verbindung zu setzen und dem Schüler in einem vier Augen Gespräch klar machen, dass nach einer angemessenen Frist diese Hassgruppen, oder er aus dieser Internetseite verschwunden ist. (vorausgestzt es ist mit der Sperrung machbar) Wenn er in Zukunft ein Problem mit mir hat, soll er mich selbst und persönlich darauf ansprechen.



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs