transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 13 Mitglieder online 09.12.2016 05:03:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lösung für Lehrermangel ist gefunden....;-)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Lösung für Lehrermangel ist gefunden....;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.03.2009 12:00:40

"Der japanische Wissenschaftler Hiroshi Kobayashi hat tatsächlich eine Roboter-Lehrerin entwickelt. Die Maschinenlehrerin Saya soll fast so aussehen wie ein richtiger Mensch. Sie kann lachen und auch andere menschliche Emotionen zeigen, wie z. B. Angst und Überraschung, Wut und Empörung. Sie zieht kokett die Augenbrauen hoch und sagt lieb „Danke“; aber sie schimpft gelegentlich auch barsch „Sei still“ - natürlich alles auf Japanisch. Beim Testlauf in einer Schulklasse muss Sayas erster Auftritt in ihrem schicken gelben Kostüm so beeindruckend gewesen sein, dass einige kleine Kinder sogar zu weinen anfingen, berichten die internationalen Nachrichtenagenturen.

Ja spinnen die denn jetzt völlig, die Japaner, werden Sie wohlmöglich fragen? Nein, sie spinnen nicht. Die schöne Roboter(in?) Saya ist nämlich mit ihrem vorprogrammierten „Gehirn“ unter der verdrahteten Gummihaut nur die zweckorientierte Realisierung der konsequent weitergedachten „Ökonomisierung des Menschen".

Wenn bereits allerorten Industrieroboter unsere angestammten menschlichen Reviere besetzen, also Autos zusammenschweißen, Pillen mixen und im OP operieren, oder andere Computer wie selbstverständlich an den Rohstoffbörsen mit Rinderhälften „handeln“, die es noch gar nicht gibt, und ehrgeizige Wissenschaftler verbissen in ihren Labors an embryonalen Stammzellen hantieren - sozusagen an der finalen „Ökonomisierung“ der menschlichen Schöpfung - dann können doch eigentlich auch Roboter unsere Kinder erziehen, oder?

Ich sage: „Nein, sie können nicht!“ Ich jedenfalls habe ganz entschieden etwas dagegen, dass nun auch noch die letzte angst- und zweckfreie Zone im menschlichen Leben - nämlich die Kindheit - von rücksichtslosen Geschäftemachern besetzt wird. Kinder sind unsere Zukunft, und sie werden es weiterhin nur sein können, wenn sie in unserer ganz besonderen, wohlwollenden, menschlichen Obhut bleiben.

Gewiss brauchen wir mehr gute Lehrer und mehr Menschlichkeit in unseren Schulen - aber bestimmt keine „Menschlichkeit“, die nur täuschend ähnlich echt aussieht. Also, schöne Saya: „Go home!“ Geh möglichst schnell zurück in den Baukasten deines Erfinders Kobayashi. Wir wollen keine industriell gefertigten „Menschen“ aus der Kiste - auch wenn sie noch so „süß“ lächeln mögen.

Was halten Sie von der Roboter-Lehrerin?

fragt sich mit der Verfasserin dieses Artikels Frau Sabine Olthof

auch
Unverzagte










Ist doch genial !!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.03.2009 12:05:40 geändert: 22.03.2009 12:40:01

Ich stelle mir gerade eine Roboter-Gesamtkonferenz oder ein Elterngespräch mit dieser "Dame" vor. Auch Hilfestellung beim Geräteturnen wäre eine hübsche Vorstellung.
Kann man die Dame auch mit auf Klassenfahrt schicken??
Und korrigiert sie Klassenarbeiten?

Mein Gott, wieviel Zeit können wir sparen.


najaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.03.2009 13:13:51

der "dame" fehlen die fremdsprachenkenntnisse und vermutlich dann auch die damit zu erbringende geduld, einfach die technik beim unterrichten.
für einstufungsgespräche oder dem notwendigen bürokram ist sie also auch nicht einsetzbar.

kann sie auch unangenehme regungen im gesicht des gegenübers richtig einschätzen und darauf - recht freundlich und überaus höflich - reagieren?

also doch noch nicht der weisheit letzter schluss

dafyline


aber dannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.03.2009 13:16:52

bitte erst einmal roboter als politiker!

wie abgedreht muss man denn sein, um auf solche ideen zu kommen?? schon die frage, ob roboter unsere kinder erziehen sollten, erübrigt sich doch oder?

miro07


Beim allmonatlichen gesunden Frühstückneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.03.2009 13:24:50

dann auch mit Erstklässlern die Tische in die Pausenhalle schleppen,
Buffet aufbauen,
Tische vorher und nachher putzen und wieder zurückschleppn,
Kinder stillbeschäftigen und mit einem Teil in der kleinen Küche das Plastikgeschirr abtrocknen
und einräumen......usw.usw.


gar nicht schlechtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.03.2009 13:56:00

Fürs Tische schleppen, Putzen, Räumen, Klassenzimmer umräumen (tauschen)nehme ich gerne eine Roboter-Dame oder wahlweise einen Herrn.
Und seis nur, dass die Gegenstände von einem Raum quer durch das Gebäude, treppauf - treppab, in den anderen Raum gebracht und dabei abgestaubt werden.

Das behebt allerdings nicht den Lehrermangel, kürzt immerhin aber einen Großteil meiner Arbeitszeit, verlängert meine reellen Urlaubstage und schont damit meine Arbeitskraft.

Palim


"so beeindruckend....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2009 23:21:39

...dass einige kinder anfingen an zu weinen"

ich frag mich dann doch nach dem anlass für diese tränen?

vermutlich freudentränen, weil das gelbe kostüm so geblendet hat und endlich verschwand oder?



@ unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2009 23:25:20 geändert: 24.03.2009 12:25:16

Vielleicht haben sie geweint, weil der Akku leer war????

Oder weil die "Dame" quengelig wurde, weil sie nicht genug Zuwendung bekam?? Ich denke da an diese dämlichen Spieldinger aus Japan, die es vor Jahren gab. Die musste man regelmäßig streicheln, füttern etc. Wie hießen die noch??? Tama***** ??


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2009 07:15:53

@klexel:
tamagotchi


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dielady Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2009 13:45:23

ich find den Roboter klasse. Wir können ihn gleich nach Österreich schicken. Dadurch kann die Frau Ministerin viel Geld einsparen.
Aber vielleicht kennt sie die Roboterlehrerin schon. Bei den Vorschlägen der Frau Ministerin könnte man ja sogar mutmaßen, dass sie der Prototyp der Roboterlehrer ist.
Aber mal im Ernst. Wie kommt jemand auf die Idee, dass eine Maschiene Kindern Sicherheit und Geborgenheit bieten kann, was ja nur einen kleinen Teil unserer Aufgaben wiederspiegelt, bei denen schon viele Menschen Probleme haben.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs