transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 331 Mitglieder online 05.12.2016 13:51:58
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wer hat in einer Lehrprobe/ im Unterrichtsbesuch schon einmal den Verlorenen Sohn in Reli Kl. 5/6 behandelt und kann von guten Erfahrungen berichten?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wer hat in einer Lehrprobe/ im Unterrichtsbesuch schon einmal den Verlorenen Sohn in Reli Kl. 5/6 behandelt und kann von guten Erfahrungen berichten?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cpssf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2009 15:32:17

Hallo,
ch möchte in meiner Reli-Lehrprobe Kl. 5/6 den Verlornenen Sohn behandeln.
Da das Gleichnis ja 2 Höhepunkte hat (1mal der Vater =Gott, der verzeiht und 2. der eifersüchtige Bruder), finde ich es schwierig und v.a auch zuviel, beide Aspekte in einer Stunde zu behandeln.
Daher möchte ich did. reduzieren und den Schwerpunkt meiner Stunde nur auf den liebenden und verzeihenden Gott richten.
Frage: Inwieweit lass ich den Bruder in meiner Stunde überhaupt auftauchen? Die Erzählung vor seinem Auftritt evtl. abbrechen und in einer Folge-Stunde weitererzählen, oder ihn gerade deswegen einbeziehen, weil so die grenzenlose Liebe Gottes besser gezeigt werden kann.
Was aber, wenn die Schüler zu arg immer wieder auf den Bruder zu sprechen kommen und den Vater sogar als "ungerecht" bezeichnen?
Schwierig....
Vielleicht habt ja ihr Ratschläge für die Lehrproben-Stunde!?
Danke!


lustig...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kraehe08 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2009 22:39:13

... ich plane auch gerade meine Examensstunde und werde in einer 5ten Klasse etwas zu diesem Gleichnis machen.
Deine Frage treibt mich im Moment auch sehr um. Ich bin aber noch zu keiner Entscheidung gekommen.
Hast du schon eine Idee, wie du deine Stunde aufbaust?
Gruß krä


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs