transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 138 Mitglieder online 08.12.2016 23:41:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Größen" im Mathematikunterricht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

"Größen" im Mathematikunterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: goldkitty Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2009 01:26:54 geändert: 01.05.2009 01:30:33

Hallöchen,

mache zur Zeit mein Ref und steuere langsam in Richtung erster wichtiger Lehrprobe. Da in Mathematik noch das Thema "Größen" ansteht, hatte ich überlegt dazu eine Einheit zu planen. Hatte da zunächst an Hohlmaße gedacht. Da mit den Kindern (Klasse 5/6, Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen) bisher kaum etwas zum Bereich "Größen" gemacht wurde, bieten sich jedoch auch alle anderen Bereiche an, wie etwa Gewichte, Geld etc.! Bin jetzt schon die ganze Zeit am Gucken und Überlegen, welches Thema wohl mehr hergibt!
??? Kann mich da irgendwie mal wieder schwer entscheiden
Hatte den Bereich "Größen" bisher auch noch in keinen Praktikas, Vertretungsstunden etc.tiefergehend mit Schülern behandelt.
Habt ihr vielleicht mehr Erfahrung? Was meint ihr, welches Thema eignet sich wohl besonders gut, auch bezogen auf das, was Fachleiter in "Vorführstunden" eben gerne sehen
???
Vielleicht habt ihr ja ein paar gute Ratschläge!

GlG


Literatur zum Themaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: goldkitty Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2009 19:04:21

Gibt es eigentlich spezielle Literatur zu "Größen" im Mathematikunterricht? Würd mir nämlich gern noch ein paar Anregungen holen! Also, wenn ihr gute Literatur habt, nur her damit Bin dankbar für alle guten Bücher- und Materialtipps!

Ganz lieber Gruß.


Goldkittyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rodlerhof Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2009 19:41:28

bei den Arbeitsmaterialien Mathematik kannst du eine Menge Arbeitsblätter finden!

Habe im 5.Schlj. Realschule gerade mit dem Thema begonnen.
Habe mit Geld angefangen,das ist für die Kleinen ein Thema aus dem wirklichen Leben.
Da hatten aber einige Kids schon große Probleme,2ct als € mit Kommazahl zu schreiben.Dann noch der Unterschied zu 20 ct!!!!!

Jetzt bin ich bei den Uhrzeiten. Eine Reihe Sch.können das gut, aber einige haben Probleme, z.B 14 Tage oder 21 Tage in Wochen umzurechnen usw..
Bei Zeitspannen,z.B. von 13:15 bis 16:05 taten sich einige auch sehr schwer.

Habe mich ehrlich gesagt, sehr gewundert, in den Schuljahren davor war das weniger problematisch .

Kann von daher nur empfehlen, sehr vorsichtig das Vorwissen einmal abzuklopfen.
Es gibt ein, finde ich, gutes Arbeitsblatt zum Einführen und Aufarbeiten, welche Maßeinheiten und Größen es überhaupt gibt.---Suche unter Mathematik: Größen und Einheiten ,angelegt von ttthat.Das hat meinen Lieben Spaß gemacht .

Bei Hohlmaßen fäält mir die letzte Mathestund Klasse 8 ein. Wollte mal schnell im Zuge der U-Reihe: "Prismen" den Würfel wiederholen.Da ging es um das Volumen.Ich war erstaunt,dass viele Kids gar nicht wußten, wieviel Liter Saft,Milch usw.in den Tetrapacks sind,sie müssen für Montag Getränkepackungen mitbringen!!!!!








Erst den Begriff klären!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unag Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2009 09:23:01 geändert: 02.05.2009 09:29:08

Hallo Goldkitty

Beispielthemen gibt es Hunderttausende! Viel wichtiger ist erst einmal, das Wesen des Begriffs zu klären! Frage die Schüler, was ihnen zu Größe(n)einfällt. Von allen Assoziationen kommst du dann zum Wesen, dass alles Existierende in der Welt nur erfasst, abgebildet, beschrieben, verglichen und berechnet werden kann, wenn dafür eine Größe festgelegt wird: Länge, Höhe, Stärke, Schnelligkeit usw., ob es nun mathem., physik., chem. oder andere Größen sind! Das ist ja der Sinn der Mathematik als Querschnittswissenschaft für alle anderen! Ich würde auch auf den Doppelsinn eingehen, dass es nicht nur das betrachtete "Objekt" selber, sondern auch ein bestimmtes Maß ist (die Größe Weg hat die "Größe" 5m)! So verstehen die Schüler viel tiefgründiger das Ganze und begreifen die Bedeutung.
unag

PS: Größen und Masseinheiten suggeriert etwas Falsches auf gleicher Ebene! Größen mit ihren Einheiten (und Vorsätzen!) als Unterordnung davon wäre richtiger!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs