transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 291 Mitglieder online 08.12.2016 09:09:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lesehefte für die EIngangsphase"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Lesehefte für die EIngangsphaseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fraumeier Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.07.2009 14:18:08

Hallo!
Ich arbeite in der Einganggsphase (Kl. 1/2) und suche für sehr schwache Schüler zusätzliches Material zur Leseförderung. Bisher habe ich die "Lies mal!"-Hefte aus dem Jandorf-Verlag und "Lesen mit Lisa" aus dem Veris Verlag eingesetzt. So langsam gehen mir aber die Materialien aus. Hat vielleicht jemand einen Tipp?
Das Material muss so aufbereitet sein, dass die Kinder möglichst selbstständig damit arbeiten können. Ich möchte aber keine Karteien anschaffen, sondern tendiere eher zu kleinen Arbeitsheften oder Materialien, die ich selbst zusammenstellen kann.


Habe auch immer mit den 'Lies mal - Heften'neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.07.2009 21:13:49

gearbeitet. Zusätzlich brauchte ich für sehr schwache Leser aber nie was, sondern war froh, wenn sie durch die vier Hefte bis zum ende des ". überhaupt durchgekommen sind. Und wenn sie die Hefte erfolgreich geschafft haben, können sie doch auch Bücher lesen, oder (Antol.in???)Wahrscheinlich hilft dir das jetzt nicht wirklich weiter, wollte es aber mal anmerken.


Leider...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fraumeier Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.07.2009 22:32:23

...ist Lies mal! schon eine (zu) große Herauforderung. Die beiden Kinder werden es wohl auch nicht schaffen, alle 4 Hefte durchzuarbeiten. Antolin ist zum jetzigen Zeitpunkt völlig ausgeschlossen, dass würde sie maßlos überfordern.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.07.2009 00:18:50

Mal anders gefragt:

Was können die schwachen SchülerInnen denn?
Wo müsste man ansetzen?

und

Was genau meinst du mit: selbstständig arbeiten?
Hausübungen, Übungen zum Zuordnen?
Gerade beim Lesen braucht man doch ein zuhörendes Regulativ oder jemanden, der einen bestätigt, wenn man etwas richtig macht, so dass man Sicherheit erlangt.

Palim


Selbstständig arbeiten,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.07.2009 08:02:47

das ist wohl das Problem, aber ich kenne das. Große Klasse, wenig Förderstunden, da bleibt kaum Zeit, sich mit einzelnen Kindern lange hinzusetzen. Mir ist noch das Heft von R. Robinson 'Ich kann schreiben und lesen' eingefallen, damit haben mal einige Kinder gearbeitet. Es ging nicht immer selbstständig, aber überwiegend. Außerdem habe ich noch zwei Computerprogramme (leider aber in der Schule u. bei uns sind Ferien), mit denen Kinder gut selbstsändig arbeiten können. Im Netz habe ich schon mal mit 'LegaKids' gearbeitet. Aber da gibt es bestimmt noch mehr.


@ palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fraumeier Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.07.2009 11:19:59

Die Schüler kennen nun (fast) alle Buchstaben und können sie den entspr. Lauten zuordnen, Laute zu Silben verbinden klappt i.d.R. auch. Sie lesen u schreiben kurze lautgetreue Wörter. Das Lesen ist noch sehr mühsam, sie lautieren leise dabei, Häufigkeitswörter (Artikel, Präpositionen etc.) sind noch nicht gespeichert bzw. automatisiert.
Sie arbeiten sehr langsam und habe große Konzentrationsschwierigkeiten. Deshalb versuche ich, die Materialien möglichst abwechslungsreich zu gestalten.
Es ist im Schulalltag (und bei einer Förderstunde die Woche!) nicht möglich, in der Eingangsphase neben den Kindern zu sitzen. Mir fehlt aber auch einfach noch die Erfahrung im Umgang mit sehr leistungsschwachen Kindern.
Selbstständig arbeiten heißt für mich, dass die Aufgaben so aufbereitet sind, dass die Kinder nach einer Einführung auch zu Hause, in Förderstunden, in der Freiarbeit, etc. damit arbeiten können. D.h. ich bräuchte Material mit wiederkehrende Aufgabentypen, eindeutigen Aufträgen, überschaubaren Strukturen und einer kurzen Bearbeitungsdauer.


Sternchenhefteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.07.2009 17:11:12

"Ich kann lesen" vom Sternchenverlag. Diese Hefte sind so einsetzbar wie Lies mal.
www.sternchenverlag.de

Die Frage ist aber für mich so wie du das beschreibst, ob diese Kinder nicht erst einmal noch ganz viel schreiben müssen.
Ich würde ihnen viele Schreibaufgaben geben - ganz einfache. Z. B.

Schreibe jeden Tag 5 Sommerwörter oder 3 Spielsachen ...

Das dann aber wirklich täglich - man muss dabei auch gar nicht jeden Rechtschreibfeler korrigieren. Ich denke dann kommt das Lesen von selbst, jedenfalls habe ich die Erfahrung gemacht.


Toll!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fraumeier Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2009 22:12:21

Vielen Dank für eure hilfreichen Tipps!! Beim Sternchenverlag konnte ich kostenlose Exemplare bestellen. Bin schon sehr gespannt!
Der Hinweis mit dem Heftchen "Ich kann lesen u schreiben" war super! Das erste Kind hat somit neues "Futter". DANKE!!
Ich bin nach wie vor dankbar für jeden noch so kleinen Hinweis!



Leseschritte, Regenbogen Lesekisteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: momo_1981 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2009 14:30:30

Leseschritte 1 vom Finken Verlag
Regenbogen Lesekiste nach Brügelmann über Amazon


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs