transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 760 Mitglieder online 05.12.2016 17:54:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie bringt ihr Euren Schülern bei, Vorträge und Referate zu halten?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wie bringt ihr Euren Schülern bei, Vorträge und Referate zu halten?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janika80 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.08.2009 20:15:01

Ihr Lieben,

ich bin gerade auf der Suche nach guter Literatur oder, noch besser, nach praxiserprobten Tipps, wie ich meinen Schülern (Klasse 3, Grundschule) "beibringe", wie man idealerweise ein Referat hält. Dazu gehören Vorbereitung, Durchführung und Vortrag.

Wer hat das schon mal konkret mit seinen Schülern gemacht?


Dumme Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.08.2009 21:32:01

Referate in der 3. Klasse? fragt hier eine Realschullehrerin, die von Klasse 6 (!) Kurzvorträge zu Tieren mit Hilfe von Mindmaps erwartet.

Ich weiß nicht, ob Klippert etwas für die Grundschule herausgebracht hat; für unsere Schulstufe gibt es gerade zum Bereich der Präsentation gute Vorschläge.


Learning by doing...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.08.2009 21:43:55

Ich habe im letzten Schuljahr in meiner damaligen vierten Klasse
auch Vorträge halten lassen. Die Kinder hatten selbst den
Vorschlag gemacht, weil es viele Kinder mit interessanten Hobbys
oder Wissensgebieten gab. Sie haben einfach angefangen - und wir
als Zuhörer haben dann nach und nach Kriterien erarbeitet, die den
Vortrag interessanter machen. Das hat zumindest in dieser Klasse
gut geklappt. Wir haben die Tipps und Kriterien auf einem Plakat in
der Klasse gesammelt und die Kinder waren sehr kreativ darin, z.B.
einen guten Einstieg zu erfinden oder verschiedene Medien
anzuschleppen....
Ich denke, dass man so nicht mit jeder Klasse vorgehen kann, vor
allem muss eine gute "Kritikkultur" in der Klasse herrschen. Es
sollte nur Mut machen, einfach loszulegen!
Viel Spaß wünscht Clausine


Methodenkofferneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.08.2009 23:57:21

Wir haben einen "Methodenkoffer" für die 5. und 6. Klassen entwickelt, in dem sich ein Kapítel mit der Vorbereitung und der Durchführung von Referaten beschäftigt. Und was ganz wichtig ist: diese Regeln gelten für alle Fächer. Was nützt es, wenn die kids bei Kollege A etwas zu Referaten lernen und Kollege B will es im nächsten jahr ganz anders? Bedenkt solche allgemein gültigen Regeln, die dann in einer gemeinsamen Konferenz abgesegnet werden sollten.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.08.2009 10:26:12 geändert: 21.08.2009 10:53:25

In vielen Sprachbüchern der Grundschule gibt es inzwischen Seiten, die informieren, wie man etwas ausarbeitet und präsentiert (oder ist das nur in unserem Bundesland so, weil dies ein Bestandteil des Lehrplans ist? )
Im 3. Schuljahr sind einige HSU - Themen geeignet. Als Einstieg gehe ich arbeitsteilig vor, d.h. eine kleine Gruppe bzw. Partner arbeiten zusammen ein Thema aus.
Ich ließ in meiner letzten 3. Klasse Waldtiere in kleinen Gruppen und in Partnerarbeit erarbeiten und dann vorstellen.

Im Prinzip gehe ich so vor:
- Die Kinder müssen erst einmal wissen, wie man Stichpunkte aus einem Sachtext herausschreibt
- Es wird ausgemacht, wer welches Thema übernimmt und hat dann Möglichkeit Material mitzubringen. Viele lassen sich dabei von den Eltern im Internet unterstützen oder bringen Bücher mit.
- Ich selbst ergänze dann dort mit Material, wo zu wenig da ist.
- Manches Material kopiere ich den Kindern aus ihren Büchern, dass sie es aussschneiden oder markieren können
- Je nachdem: dann gestalten sie ein DIN A 4 Blatt (war bei dem Waldbuch der Fall) oder ein Plakat zu dem Thema. Wichtig dabei ist mir, dass sie nicht einfach Texte aufkleben, sondern das, was sie verstanden haben, selbst aufschreiben. Die Gefahr ist nämlich, dass sie oft Dinge dann vortragen, die sie selbst nicht verstehen.
- Ist das Plakat / Blatt fertig, übt die Gruppe den Vortrag (je freier sie sprechen um so besser), bei dem sie sich abwechseln.
-Allgemeine Rückmeldung erhalten dann die Kinder inhaltlich und vom Vortrag her.

Bei 4 teachers sind einige Merkblätter zum Referat hochgeladen u.a. auch wie man ein Referat in HSU im 3. Schuljahr hält. (Findest du unter der Suchfunktion.)

Zum Referat allgemein: (Merkzettel für die Schüler, allerdings wäre hier ein Plakat oder eine andere schriftliche Ausarbeitung nicht erforderlich, sondern mindestens ein Zettel mit Stichpunkten als Gedächtnisstütze)
Wie bereite ich ein gutes Referat vor?
1. Sich informieren: aus Büchern, Internet
2. Ordnen der Informationen und in Stichpunkten aufschreiben
3. Zum besseren Verständnis für die Zuhörer eventuell Bildmaterial mitbringen
4. Einüben des Referates:
• Nicht auswendig lernen
• Das Referat anhand des Stichwortzettels üben
5. Beim Vortrag des Referates spreche ich laut und deutlich.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.08.2009 11:52:42

Vom AOL-Verlag gibt es ein Heft "Schritt für Schritt zum Präsentieren". Man kann es zwar meiner Meinung nach nicht 1 zu 1 übernehmen, aber Anregungen finden sich dort auf jeden Fall.

tanteerna


ein paar (unsortierte) Gedankenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.08.2009 15:23:52

Für die RealschullehrerInnen unter uns:
Präsentieren ist in unseren Kompetenzen und den Bildungsstandards seit 3 Jahren enthalten, kann sogar Klassenarbeiten ersetzen und wird in der GS auf jeden Fall genutzt und eingesetzt.
Dabei können auch Buchvorstellungen oder Ergebnisse von Gruppenarbeiten dazu gehören, Referate, die selbst vorbereitet sind, sind schon schwieriger.

Kleinere Sachen aus dem Unterricht lasse ich sogar schon in Klasse 2 präsentieren,
mit den Fachklassen in SU übe ich es dann ab Klasse 3 - zuerst an vorgefertigten Materialien, später werden die Materialien, die zur Verfügungn stehen komplexer - bis hin zur eigenen Sammlung.

Beim ersten Mal ging es bei mir total schief: ich wollte in der Schule mit den Kindern etwas erarbeiten und hatte sie gebeten, über die Herbstferien zu ihrem Thema Material zu suchen - nach den Herbstferien kamen etliche Kinder mit fertigen Referaten von zu Hause (die Referate waren auch wirklich gut - aber eben zu mindestens der Hälfte von Mama entwickelt).

Inzwischen gibt es klare Aufgaben und die Referate werden IN der Schule erstellt.
Ganz interessant ist es, wenn man den Schülern freistellt, welches Thema sie nehmen möchten und ihnen gleich zu Beginn sagt, dass sie die TAfel, den TLP oder sonst was nutzen dürfen. Das finden die Kinder sehr spannend.

Außerdem ist es wichtig, sie dabei zu begleiten, dass man sich vor dem Referat genau überlegt, wer was zu sagen oder zu lesen hat und es quasi wie bei einem Theaterstück übt (Wer zeigt wann welches Bild, hat welche Aufgaben ...)

In meinem Fachunterricht lasse ich die Referate in Gruppen erstellen, da man sonst viele Stunden braucht, um alle Referate zu hören. Auch das sollte man sich vorab genau überlegen.

Differenzieren würde ich den Anspruch an den Vortrag - ist er frei gesprochen, mit Karteikarten begleitet, abgelesen (wer muss vorher wirklich gut vorlesen üben?) Viele Kinder sind da Naturtalente und wenn man ihnen sagt, dass sie es ruhig abwechslungsreich gestalten dürfen, kommen sie in ihren Gruppen auf viele schöne Ideen.

Gemeinsam mit den Kindern kann man Kriterien erarbeiten, wonach die Präsentation beurteilt wird:
- man kann verstehen, worum es geht
- das Referat ist gut geplant und das Kind weiß, was es sagen möchte
- das Kind hat sich darum bemüht, etwas zeigen zu können (Zeichnungen, Gegenstände...)

Liebend gern überlegen sich die Kinder auch Aufgaben, Rätsel, Arbeitsblätter oder anderes, die die Zuhörer nach ihrem Referat bearbeiten dürfen.

Palim


Anleitung zum Tiervortragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: style99 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.08.2009 17:09:10

Ich habe eben eine ausführliche Anleitung fertig geschrieben. Wenn du willst, kann ich sie dir senden.
LG style99


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janika80 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2009 14:38:03

Danke für alle Eure Ideen!! Die sind super!

Die Anleitung würde ich sehr gern lesen! Ich schicke Dir per Nachricht meine Mail-Adresse.

DANKE!


Anleitung zum Tiervortragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: style99 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2009 14:48:56

Ist schon unterwegs
LG style99


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs