transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 130 Mitglieder online 04.12.2016 23:44:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "physikfrage"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

physikfrageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2004 14:53:37

ich hätt mal eine frage an alle, die sich in physik noch besser auskennen als ich. ich hab zwar vor 25 J physik lehramt gemacht, aber seither nur HS-Stoff unterrichtet und mit berechnungen etc. nur mehr bedingt etwas zu tun. aber der physikalische hausverstand ist meines erachtens noch nicht eingeschlafen.
folgende frage beim PH-test meines sohnes lässt mir aber keine ruhe:

angenommen, man lässt ein rohes und ein gekochtes ei gleichzeitig eine schiefe ebene hinunterrollen, welches kommt früher unten an?

für beides gibts eine (mir) einleuchtende begründung:
a) das rohe ei ist schneller, weil der schwerpunkt beweglich ist, immer die tiefste lage einnimmt und dadurch die größere geschwindigkeit zusammenbringt(sagt sein professor und 2 mitschüler))
b) das gekochte ei ist schneller, weil durch den hin und herschwabbelnden dotter das rohe ei ungleichmäßig läuft und die reibung dadurch einiges größer wird (glauben ich und mein sohn und 23 seiner mitschüler)
was ist eure meinung dazu???



schöner Versuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jala Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2004 16:33:26

Ist doch ein schöner Schülerversuch.

Also ausprobieren.

Bei uns ist das rohe Ei (ggf. vorher schütteln)immer schneller!

Die Begründung ist aber anders.
rollen vs gleiten (Rotationsenergie)



@jalaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2004 18:56:03

kannst du mir die begründung erläutern???


Eierlaufenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uffi67 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2004 22:42:46

Eine kurz zusammengefasste Erklärung hier:

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/7/0,1872,2119239,00.html

und eine ausführliche zum Schmökern da:

http://zina06.physik.uni-bonn.de/~brock/teaching/pnf1_ws0102/chapter11.pdf

Viel Spaß beim Eierlaufen





kurze Erklärungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jala Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.05.2004 00:22:02

Beim rohen Ei verbraucht das "Mittlere" keine Rotationsenergie, da es noch nicht rotiert (abhängig von der Viskosität); es gleitet im Grunde genommen.

Im Büro habe ich noch einige Literatur / Link -Hinweise. (bei Bedarf ggf. melden)


ehm*kopfkratz*neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: renata88 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2004 12:21:07

bei mir is des rohe ei immer schon kaputt bevors unten ankommt

greetz

Renata


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs