transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 480 Mitglieder online 11.12.2016 15:19:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Empathie,"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Realismusneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2009 14:02:48

Realismus ist per se nicht böse.

Und Gott sei Dank sind die Zeiten, in denen die Überbringer schlechter Nachrichten geköpft worden sind, vorbei.

Der empathische Krüppel als Folge elterlicher Verwahrlosung ist nun einmal das, was die Briten als "matter of fact" klassifizieren.


Ohne Empathieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2009 14:34:01

kann man sicher kein guter Lehrer sein. Aber mit zu viel Empathie ist man prädestiniert für das Burn-out-Syndrom. Also braucht man eine gewisse innere Distanz. Ich denke, da die richtige Waage zu halten, ist ein Problem unseres Berufes.

Interessant: wenn ich an die SV-Lehrer an meiner Schule in den letzten Jahren denke, so war da immer eine sehr empathische und eine etwas distanziertere Person dabei. Die Schüler wissen offenbar, was gut für sie ist!

Die sehr empathischen Lehrer haben bei uns übrigens häufig ein Problem mit der Schulleitung, weil sie ihnen zu sehr auf Seiten der Schüler ist!


Wenn ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2009 14:46:14

an die Lehrer meiner eigenen Schulzeit zurückdenke, waren die, die man geliebt hat, immer die empathischen. Sie konnten ruhig streng sein, aber sie haben einen immer mit Würde und Respekt behandelt. Andere hatten im Unterricht Sprüche drauf wie "Dir kann man ja beim Französisch-Sprechen nicht zuhören, was willst du mit Abi, geh doch lieber Socken verkaufen". Es ist doch bezeichnend, dass man solche Dinge nie vergisst (obwohl gar nicht ich damit gemeint war).
Und wer weiß, was es mit Menschen macht, wenn man so komplett in die Tonne getreten wird.



@ bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fulano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2009 16:14:28

nach meiner persönlichen langjährigen erfahrung kann ich dem beitrag von bger in vollem umfang zustimmen.


Ohne Empathieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2009 18:17:38 geändert: 13.09.2009 18:18:27

kann man sicher kein (guter) Lehrer sein. Das ist sicherlich unbestritten.
Mir ging es bei der Anlage dieses Forums aber um die Frage, wo man diese Fähigkeit (?!) denn erwerben kann, wenn man sich entscheidet, in den L.beruf zu gehen.
In einer stark am Fach bzw. an der Fachvermittlung orientierten Ausbildung kommen solche Sachen doch kaum vor - sagen mir meine Erfahrungen aus Uni, Studienseminar und Fortbildung.
Oder schaue ich da zu sehr durch meine gymnasiale Nawi-Brille?



Für michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2009 18:26:30

ist Empathie ein Teil der Persönlichkeit eines Menschen. Und Persönlichkeit kann man nicht lernen, das ist ein kompliziertes Gebilde aus Erziehung, Erfahrung, persönlichem Schicksal, Arbeiten an sich selbst usw.


@wulpiusneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2009 19:22:07

bger fasst es gut zusammen und missmarpel hat es weiter vorne auch erwähnt: Es kommt freilich zu kurz, weil du eine solche Fähigkeit nicht als Studienfach erlernen kannst. Ein Mensch im studierfähigen Alter hat es oder eben nicht.
Man kann sicherlich den Blick für die Probleme der Schulkinder jeden Alters schärfen, so in meiner Ausbildung geschehen in den Fächern päd.Psychologie, Entwicklungspsychologie oder auch Anfangsunterricht (allerdings PH, GHS-Studium) Ob ein Uni-Studium hier Lücken hat, kann ich nicht beurteilen, nur mutmaßen, wenn ich manchmal die Studenten und Praktikanten sehe, die uns besuchen


Folgendes Szenarioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hovi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2009 21:11:48

Lehramtstudierende mit Empathiedefizit werden in der Uni nicht defizitär gefördert. Die Kommilitonen wundern sich gar oft über ein irgendwie sonderbares Verhalten und ziehen sich einfach zurück. Kommunikationsversuche zur Klärung sind aufgrund fehlender Einsicht gescheitert.
S. können sich nicht ungestraft zurückziehen. Sie müssen mit dem jetzt Referendar klarkommen. Gespräche mit Klassenleitungen, Eltern, Fachleitern, Akkos, Mentoren... folgen und vielleicht kommt es zum Lernen durch Einsicht. Die Lehrer mit einem Empathiedefitzit - ich meine nicht die, die sich selbst schützen müssen, die sich einfach einmal rausziehen müssen - werden anecken und sich wundern, warum es nur bei ihnen so komisch läuft.

Möglichkeiten der Problemlösung sind gegeben durch die am Schulleben Beteiligten direkt, kollegiale Fallberatung, Beratungslehrer, FB - allerdings kennt ich es da nur von SL-FB.

Insgesamt ein schwieriges Feld - üben können wir (die meisten) in unserem privaten Umfeld und gemeinsam sitzen wir im Glashaus,oder?



Spitzerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2009 22:44:16

ist für mich persönlich einer der ganz Großen. Ich hab ein paar Bücher (nur quer) gelesen, ihn mehrmals live erlebt und bin immer wieder begeistert!
ABER:

Ich hab Schüler da kommt meinerseits keine Empathie auf, nicht ein Fünkchen, aber ich kann es auch nicht erzwingen, und umgekehrt auch nicht!

So ist das nun mal, darüber mach ich mir gar keine Gedanken, denn wir sind eben nur Menschen!

Und das Studium bereitet auf so wenig vor, was den wirklichen Alltag der Schule angeht, da wäre es doch fast "unverschämt" zu erwarten, dass Empathie auch nur angesprochen wird! Vielmehr werden LAA ins kalte Wasser geworfen. Wie oft hab ich schon Jahr für Jahr von unseren LAA gehört:
" ich glaub ich hab den falschen Job".
Da heißt es dann für uns Kollegen: Empathie für die LAA entwickeln und Schadensbegrenzung bei Selbigen betreiben


Ein bisschen off-topicneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2009 23:08:08

Ich glaube, da liegt der Hase im Pfeffer! Es gelangen leider Leute durchs Studium ins Referendariat, die an der Schule fehl am Platze sind; nicht nur Empathielose, sondern auch Leute ohne irgendeinen Draht zu Kindern oder andere, die sich (meist aus psychischen Gründen) selbst im Wege stehen, bei der kleinsten Belastung zusammenbrechen oder ganz einfach den normalen Schulalltag nicht organisieren können usw. Meiner Meinung nach müssten Praktika vor oder während des Studiums einen weit höheren Anteil und Stellenwert bekommen.

Damit wäre dann vielleicht auch das Problem mangelnder Empathie gelöst...


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs