transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 17 Mitglieder online 05.12.2016 01:35:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Latein und Computerprogramme im Unterricht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Latein und Computerprogramme im Unterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2009 09:57:59

Wenn ich mich mit Latein beschäftige, ist der Computer mit Internet und Programmen wie auxilium oder der Digitalen Bibliothek (Georges) immer dabei. Wenn ich daran denke, dass wir in (hoffentlich) nicht allzu ferner Zukunft in jeder Klasse mit Computern und Internetzugriffen arbeiten können, frage ich mich, wie das den Lateinunterricht verändert. Welchen Stellenwert sollen Formen, Satz- und Strukturanalysen einnehmen? Könntet Ihr Euch vorstellen, dass Klassenarbeiten mit und auf dem Laptop mit Internetzugang geschrieben werden?
(Vielleicht zu) provokant formuliert: Wenn ich vorhandenen Werkzeuge nicht einsetze, ist das nicht nur umständlich, sondern auch ignorant / einfach nur dumm.
Ich würde sehr gerne Eure Meinungen dazu hören.
Beste Grüße - HKB


Provokante Antwort (und anderes)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: theia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2009 18:53:00 geändert: 22.09.2009 18:55:00

Wenn man mit einer Kanone auf Spatzen schießt, ist es allerdings uneffektiv; das führt das "Werkzeug" ad absurdum.
Und um deine Provokation aufzugreifen: Ich beantrage, das bereits in der GS der Gebrauch von Taschenrechnern gestattet wird: Sie nicht einzusetzen, wäre, da es sie ja gibt und sie leicht verfügbar sind, umständlich, ignorant und einfach nur dumm. Wozu also schriftliches Rechnen lernen?

Ich bin grundsätzlich dafür, Medien/Werkzeuge nur dann einzusetzen, wenn es sinnvoll ist. Und dazu muss man hinsichtlich des LU ja einfach die Frage stellen, wann das sinnvoll sein kann.

Ich nutze beispielsweise manchmal ein Textverarbeitungsprogramm, wenn die SuS einen Text nach der Einrückmethode selbst strukturieren sollen. Damit entfällt dann das leidige Abschreiben (das ja zudem noch eine Fehlerquelle darstellt): Die SuS bekommen den Fließtext und müssen nur noch Umbrüche und Tabulatoren zum Einrücken einfügen.

Außerdem ist das Internet als Quelle für Informationen aller Art sicher sinnvoll einzusetzen.
Zum Nachschlagen sind Werkzeuge wie auxilium freilich praktisch, allerdings würde ich sie meinen SuS nicht zur Verfügung stellen wollen, weil sie die Formen schließlich selbst kennen sollen. (Im Unterricht zum Nachschlagen aber durchaus denkbar, wobei auch die traditionelle Grammatik ihre Dienste tut.)
Digitale Lexika sind eine praktische Sache, andererseits gehen damit Kompetenzen verloren, die den richtigen Einsatz eines Nachschlagewerks betreffen. (genau hinsehen, Verweise beachten)

Zur Visualisierung ist der Rechner sicher auch nutzbar (z.B. Hervorhebungen per Powerpoint, die zu- und abschaltbar sind oder genauere bzw. ausschnittsweise Betrachtung von Bildern).

Ich kann für meinen Teil nur sagen: Da ich nicht in jedem Klassenraum Rechner in ausreichender Anzahl oder gar einen Beamer zur Verfügung habe und mit meinen Kursen jedes Mal extra in den Computerraum müsste, verzichte ich in der Regel auf den PC-Einsatz im LU. Würde die Möglichkeit bestehen, wäre ein sinnvoller Einsatz durchaus denkbar (wenn man das Internet meist sperrt, damit die SuS nicht auf online verfügbare Übersetzungen zurückgreifen können).

Wann wäre denn eurer Meinung nach der Einsatz von Rechnern im LU sinnvoll?


wie ich das sehe ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dr_phil Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2009 01:05:53

man kann theoretisch sehr viele interessante Dinge mit dem Rechner im Unterricht machen, aber theoretisch scheitert das oft daran, dass man entweder keine Computer zur Verfügung hat (weil die Schule nur einen oder zwei Computerräume hat, die ständig von den Informatikern besetzt sind), oder weil der Aufwand in keinem Verhältnis zum Ertrag steht: es kostet einfach eine Menge Zeit, in den Computerraum zu laufen, Rechner hochzufahren, Programme zu starten usw.

wenn ich im normalen Klassenzimmer an jedem Arbeitsplatz eine Mühle hätte, dann würde ich sicherlich häufiger Computer einsetzen, aber eben auch nur dann, wenn es sinnvoll ist. auch wenn Rechnereinsatz heutzutage hip, cool und in ist: die Dinger sind kein Selbstzweck und nur dann sinnvoll, wenn sie einen Mehrwert gegenüber anderen Unterrichtsmethoden bieten, die weniger Aufwand bereiten. ich bohre ja auch nicht in jeden Quadratzentimeter meiner Wand ein Loch, nur weil ich eine Bohrmaschine habe.

da an meiner Schule kein sinnvoller Computereinsatz im Lateinunterricht möglich ist, habe ich auch keine genaue Ahnung, wo man so ein Ding wirklich effektiv einsetzen könnte. ich könnte mir aber im Spracherwerbsunterricht eine ganze Menge Lernspiele vorstellen, zumindest habe ich massenhaft Ideen, nur fehlen mir die Zeit und die Fähigkeiten, mal ein Programm zu schreiben und zu testen. ich hätte jedenfalls Lust, mal das eine oder andere Adventure zu basteln


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs