transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 488 Mitglieder online 07.12.2016 21:08:50
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Museumsrundgang ... wie genau?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Museumsrundgang ... wie genau?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mausundele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2009 14:50:43

Hallo!
Ich habe eine Frage zum Museumsrundgang. Ich möchte, dass die Kinder ihre Geschichten nach einer bestimmten Vorgabe schreiben.
Danach sollen sie ihre Geschichten aufhängen.
Aber dann bin ich mir unsicher, wie ich die Kinder weiter üben lasse. Sollen sie das Ganze nur lesen und dann im Plenum bewerten? Oder reicht es aus, wenn ich sie im Museumsrundgang darüber sprechen lasse?

Wer kann helfen?
Vielen Dank im Voraus!


Museumsrundgangneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dorfkind78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2009 11:09:05

Hallo!
Also ich halte einen Museumsrundgang bei Geschichten nicht für sinnvoll. Sollen die Kinder 20 Geschichten lesen? Bleibt das für eine so lange Zeit leise?
Wie wäre es, wenn du die Schüler in Kleingruppen einteilst (4-5) und sie sich gegenseitig ihre Geschichten vorlesen. Dann sollen sie die Geschichte heraussuchen, bei der die Vorgaben am Besten umgesetzt wurden.Und im Plenum könnte man dann vll. noch eine Geschichte noch genauer unter die Lupe nehmen...
Liebe Grüße,
Dorfkind78


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: regiolacanus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2009 13:18:16

Erst solltest Du selber alles im Detail ansehen.
Dann ist eine kleine Einführung wichtig.
Ob die Schüler selber ihr Thema aussuchen können oder ob sie es zugeteilt bekommen, ist abhängig von den konkreten Umständen.
Auf jeden Fall solltest Du darauf dringen, dass jeder alles anschaut. Sonst sind die Schüler schnell fertig und sagen , bevor sie einen Satz gelesen haben, wer was macht.


ok... dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mausundele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2009 20:41:50

.. schon einmal für die Antworten.
Muss es bei einem Museumsrundgang immer ganz still sein? Wenn die KLeinen Geschichten lesen, ist es automatisch nicht ganz still. Und müssen die Kinder immer alles lesen. Ich wollte es so ähnlich machen, wie dorkind gesagt hat: Erst einmal hängen die Kinder alles auf. Dann gehen die Kinder zu der Gruppe, wo auch ihre Geschichte hängt, lesen diese und besprechen das.Wer fertig ist, kann noch weiter gehen.
Aber was ist mit den Schwachen, die das nicht richtig hinbekommen haben, müssen diese das dann auch aufhängen?


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs