transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 59 Mitglieder online 10.12.2016 23:51:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lasst ihr euch aus dem Unterricht holen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
nanananeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volleythomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2009 20:43:27

Funktionierende Steckdosen? Da müsste ja unser Hausmeister was tun und den Elektriker von der Gemeinde holen (sowas macht der nicht selbst...)

Ne, wir haben ne gute Ausstattung weil wir ja alle zehn Jahr Passion haben und da Geld in die Gemeindekasse kommt. Tel in jedem Zimmer ist aber eigentlich kein Luxus, sondern durchaus eine lohnenswerte Anschaffung (auch aus Sicherheitsgründen...), jedenfalls meiner Meinung nach.

Th


Selber entscheidenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2009 21:07:19

Ich lass mich nicht holen, bin ja kein Pferd

Ich treffe meine Entscheidungen immer selbst und situationsbedingt.

Eine 2. Klasse würde ich nicht für ein Telefonat unbeaufsichtigt lassen.


Was ihr nur habt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2009 21:27:46

bei uns kommt sogar die Chefin höchstpersönlich, um uns aus der Klasse zu zerren für Dinge, die sie für unaufschiebbar hält. Da muss man dann ganz hartgesotten sein und Widerstand leisten, bzw. ihr die Vorschläge machen, die sie selbst kennen sollte ("wird in der Pause oder nach Schulschluss erledigt" usw.)


Ich würde es mir verbitten, ein Telefon ins Klassenzimmer zu bekommen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2009 22:22:05 geändert: 22.10.2009 22:22:39

Welches Recht hat ein Anrufer?

Muss wegen ihm alles stehen und liegen gelassen werden, nur weil er sich zur Durchsetzung seines Willens des Telefons bedient?

Anderes Szenario:

Der "Anrufer" ruft nicht an, sondern steht plötzlich unangemeldet bei der Sekretärin auf der Matte und verlangt aus dem gleichen Grund sofort die Lehrerin zu sprechen.

Was macht die Sekretärin?

Selbstverständlich verweist sie auf die nächste Pause.

Und warum sollte sie das bei der - qualitativ in etwa gleichwertigen - Situation bei einem Telefonanruf anders handhaben?
Eigentlich ganz einfach, nicht wahr?


@janneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2009 22:26:20

Eure Chefin scheint von den Regeln der Aufsichtspflicht ziemlich unbeleckt zu sein. Stellt sich die Frage, wie sie reagiert, wenn in einer Klasse etwas passiert, während sie dich aus dem Klassenraum gezerrt hat.

Unglaublich!!!


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2009 22:37:48 geändert: 22.10.2009 22:39:36

Aus der PLZ sehe ich, dass du in BaWü sein musst. Als ich noch in BaWü war, bekamen wir regelrecht eingebleut, was für eine Verletzung der Aufsichtspflicht es ist, die Klasse alleine zu lassen. Ich bekam deswegen mal als junge Lehrerin einen ordentlichen Rüffel vom Chef, allerdings hatte ich eine Parallelkollegin gebeten kurz Aufsicht zu führen, was wiederum erlaubt war.

Wir haben übrigens auch in jedem Klassenzimmer ein Haustelefon, sehr praktisch um einmal kurz eine dringende Info mit einem Kollegen auszutauschen. Den Eltern werde ich die Durchwahlnummer nicht geben, allerdings kann ich von da jederzeit die örtliche Nummer anrufen, was ich auch als praktisch ansehe. Bei randalierende Schülern, wenn man das Klassenzimmer nicht verlassen kann, bewährt sich ein Klassenzimmertelefon ebenfalls, man kann damit eben ins Rektorat anrufen, was mir in der Hauptschule auch einmal von Nutzen war.
Während des Unterrichts mit Eltern zu telefonieren finde ich nicht angebracht. Das kann man zu anderen Zeiten machen und das müssen die Eltern einsehen.



@ lupenreinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volleythomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2009 06:38:30

Wäre ja schön wenn da die Eltern wenigstens anrufen würden. Die meisten rufen eh im Sekretariat an. Bei Entschuldigung nimmt es die Sekretärin auf und gibt es dann weiter. Bei anderen Sachen verweist sie natürlich auf die Pausen bzw weist auf einen Rückruf hin.
Das Telefon ist eher für uns gedacht, dass wir im Fehlfall nachfragen können wo der S abbleibt. So wird das Sekretariat entlastet. Außerdem kann man so schnell Hilfe holen wenn mal etwas ist.

Th


@volleythomas.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2009 09:32:52

Ich versuche nur, konsequent zu sein:
Wenn ich Störungen des Unterrichts eliminieren will, gehört ein klingelndes Telefon ganz sicher dazu - und die mühsam aufgebaute Konzentration in der Klasse wäre futsch - so stelle ich es mir jedenfalls vor -


betr. telefonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2009 11:03:41 geändert: 23.10.2009 17:54:02

im klassenraum?
luxus, den ich ausgesprochen gern beanspruche.

die lösung der zu vermeidenden unterrichtsstörung
liegt in der erfolgreichen erziehung einer übersichtlichen anzahl derer, denen die nummer vertraulich bekannt geworden ist.

vorgesetzte kontrollieren leider gern gelegentlich, ob man wirklich im team arbeitet, da sollte man dann schon mal über die eine oder auch andere ordnungsmaßnahmen nachdenken.



@lupenreinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volleythomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2009 11:45:29

Anrufe von Eltern dulde ich nur während der Vorviertelstunde - danach kann man ja das Telefon aushängen wenn man keine Störungen braucht...

Die wenigsten Eltern sind aber bereit, sich die Durchwahl zu merken bzw diese zu nutzen. Ich glaube dass es für viele einfach "angenehmer" ist nicht mit dem L sondern mit unserer (sehr netten) Sekretärin zu telefonieren. So habe ich noch keine Störungen im Unterricht gehabt - und das in 8 Jahren Klassenleitertätigkeit...

Th


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs