transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 155 Mitglieder online 10.12.2016 09:54:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Teilnoten zulässig?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Möglichkeit für Teilnotenvergabeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2009 07:56:48

Ich benutze hierfür eine eigene Notentabelle, die folgendermaßen aussieht:

-- absolut daneben>>>>>>>>>>>> 6
- wenig berauschend>>>>>>>>>> 5
0- schwachdurchscnittlich>>>>> 3-4
0 mittelprächtig >>>>>>>>>>>> 3
0+ überdurchschnittlich>>>>>>> 2-3
+ hervorragend>>>>>>>>>>>>>>> 2
++ echt klasse>>>>>>>>>>>>>>>> 1

Am Ende eines Quartals nehme ich mir die Aufzeichnungen vor und schaue zunächst einmal nach dem Mittel. Das bedeutet, ich kappe die jeweiligen Spitzen, das - gleicht ein + aus usw.

Das, was übrigbleibt, lässt eine eindeutige Tendenz erkennen, die in eine Ziffernnote transformiert wird, die mit in die SoMiNo (sonstige Mitarbeit) eingeht.

Vielleicht hilft dir das ja.


das ist eine gute ideeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cvalda78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2009 10:07:31

und wird ähnlich auch von einigen kollegen so gehandhabt. allerdings muss man wohl in bayern genaue aufzeichnung darüber führen, wann man dem schüler wofür ein + oder - usw gegeben hat, denn man muss das begründen können.
das ist also im endeffekt ziemlich aufwendig (oder ich habe noch keine gute methode der aufzeichnung gefunden).

danke für den tipp.


Tippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volleythomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2009 10:27:44

Ich schreibe die Mitarbeitsnoten in meinen Lehrnachweis, der ja nur bei mir verbleibt (ähnlich wie ein Klassenbuch, aber eben nur für mich; dient als Nachweis der gehaltenen Stunden etc.). Dafür habe ich ein Buch, ähnlich wie die Klassenbücher.

Wenn ich eine solche Mitarbeitsnote gebe, trage ich sie an dem Tag in die Stunde ein, in der ich sie gegeben habe und mit einem Stichwort dazu, warum.

zB Cornelius mdl 1 - Mitarbeit Übersetzung

So hab ich relativ schnell die Noten mit Datum und Begründung vermerkt und ich kann sie leicht in meine Notenverwaltung übertragen. Nach dem Übertrag hake ich das nur ab, dann sehe ich auch, dass das erledigt ist.

Thomas


FSLneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2009 11:55:28

In Niedersachsen kann man swogar eine Klassenarbeit durch die Bewertung einer fachspezifischen Leistung ersetzen.

Fachspezifische Leistung:

Referat, Plakat, Buchvorstellung, kurz alles, was an Leistung da ist, aber nicht eindeutig zu mündlicher Mitarbeit oder Klassenarbeit zählt.
In Englisch könnte das auch ein Lesetagebuch sein

In Biologie wäre das z. B. auch Durchführung eines Versuches

In Kunst lasse ich eine Langzeitarbeit zum Thema Goldsworthy machen mit eigenständigem Fotografieren und Recherche zu Land Art


So ähnlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2009 14:09:38

ist das auch bei uns festgelegt, das Kind hat nur einen anderen Namen. Die meisten Fachkonferenzen haben sich aber dagegen entschieden, da bei umfangreichen Hausarbeiten nie zu gewährleisten ist, dass sie tatsächlich vom Schüler allein stammen... Also werten die meisten das eher als "SoMi" (sonstige Mitarbeit).


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs