transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 2 Mitglieder online 11.12.2016 03:15:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie zum Verfassen von Texten motivieren?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wie zum Verfassen von Texten motivieren?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: murmel89 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2010 14:18:39

Hi an alle Kollegen und Experten dort draußen.

Ich habe einen Nachhilfeschüler in Deutsch, 3.Klasse Gymnasium. Er tut sich, lt.seiner Mutter, schon seit er schreiben kann schwer damit und inzwischen hat er wohl jede Lust verloren mehr als auch nur unbedingt notwendig aufs Papier zu bringen. Sprich sobald er etwas schreiben soll fängt er glaub ich schon zu Beginn an Wörter zu zählen und wann es endlich aus ist. Auch aus der Angst heraus, Fehler zu machen.
Das fällt ihm leider bei den Schularbeiten auf den Kopf, da er meist zu wenig schreibt, keine Übung hat und dadurch auch viele Fehler macht (Sachen, die er eigentlich kann, wenn man sie in isolierten Übungen macht).

Jetzt frage ich mich, ob vielleicht jemand Ideen hat, dass ich ihn trotzdem dazu bringen kann Texte zu schreiben, ohne dass er jeden Buchstaben zählt und deshalb nur Fehler macht. Ich möchte so gerne, dass er wieder ein wenig Spaß daran entdeckt, aber wie stell ich das an? Er formuliert eigentlich sehr gut (schriftlich wie mündlich), mag Fantasygeschichten und Comics, genauso wie Musik.

Vielleicht kann mir ja jemand auf die Sprünge helfen, wie ich es anstellen könnte.

Danke & lg
Doris


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chri73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2010 16:37:53

es klingt ganz so, als hätte deinem Schüler jemand das Schreiben (und Lesen)so richtig vermiest. Man könnte evtl. mit kürzeren Texten ansetzen, die eine positive Grundhaltung ausströmen; wenn sich die Stimmung des Schülers verbessert, wärst du einen guten Schritt weiter. Wenn nicht, sollte vielleicht ein Schulpsychologe zu Rate gezogen werden, weil die Schullaufbahn des Schülers keine guten Prämissen verspricht.
Und zu der Buchstabenzählerei - einfach klar stellen, dass ihn das nur Zeit kostet und nichts Gutes bringt. Aber nur einmal sagen! Sonst wird es zur Leier!!!

Viel Erfolg damit.

chr



Bei SchülerVZ ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2010 17:25:00

schreiben meine Schüler alle wie wild.
Vielleicht sollte man die schriftlichen Texte mal über solch eine Webseite abrufen.
Twitter z.B. ist doch sehr in.


Abwechseln bringt Abwechslungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sabija Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2010 19:40:00

Eine kleine Schreibidee für dich: Das Kind schreibt einen Satz, du schreibst einen Satz, das Kind schreibt einen Satz, ...
Dadurch wird er auch vom Zählen abgelenkt, weil er ja mit dem Lesen deines Satzes beschäftigt ist.
Das Schreiben wird richtig spannend, weil keiner von euch weiß, was der andere als nächstes schreibt. Ihr beide könnt richtig kreativ werden, weil ihr auf das reagieren müsst, was der andere schreibt.


Eigene Texte schreibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2010 19:46:23

Also nicht zu einem vorgegebenen Thema, sondern das aufschreiben, was ihn bewegt:

Tagebuch (natürlich musst du da klar sagen, dass du die Texte lesen wirst), eine Forderung, die ihm am Herzen liegt, in einem Leserbrief begründen, über ein Hobby informieren,...


Lass ihnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2010 23:49:51

nach und nach ein Buch zu einem seiner Lieblingsthemen erstellen. Da können verschiedene Texte hinein, vielleicht auch mal etwas Abgeschriebenes, vorzugsweise aber selbst Verfasstes.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs