transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 104 Mitglieder online 09.12.2016 07:04:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Rituale"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Ritualeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.08.2002 13:55:34

Hallöchen!
Ich habe noch 2 Wochen Ferien, mache mir aber gerade Gedanken, wenn ich nach den Sommerferien als Referendar eine eigene Klasse 5 bekomme, welche Rituale ich im Unterricht einführen soll. Ich denke, dass das schon sinnvoll für die Schüler und auch für mich ist.
Ich suche aber noch gute Einstiegsrituale, die nicht zu lange dauern, aber trotzdem den gewünschten Effekt erzielen. Nämlich danach voll konzentriert mit dem Unterricht zu beginnen.
Ich habe schon im ersten halben Jahr meines Lehrerdaseins einiges bei anderen Lehrern gesehen, aber das ist für mich noch nicht das gelbe vom Ei.
Ich würde gerne ein akustisches oder optisches Signal für ungefähr 2 Minuten nutzen, in der die Schüler Zeit haben die Materialien auszupacken und aufzustehen.
Mir fehlt allerdings die gute Idee für das Signal?

Hat jemand von Euch da draußen eine gute Idee?
Oder schreibt doch einfach Eure Erfahrung zu unterrichtsritualen und -einstiegen?

Gruß Katja


Ritualeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.08.2002 17:31:05

Hallo Katja,
es ist zwischen Signalen und Ritualen zu unterscheiden. Ein gutes akustisches Eingangs- und Endsignal für das Ritual "Konzentrieren, Vorbereiten, Anfangen/Beenden" ist die Fanfare aus "Also sprach Zarathustra". Sie dauert etwas 1 Minute. Danach müßte jeder fertig sein. Ein bisschen Zeitdruck am Anfang erhöht die Aufmerksamkeit.
Allerdings musst Du/müsst ihr auch überlegen, was ihr tut, wenn einer sich nicht danach richtet.
Ein anderes Signal, um im offenen Unterricht für Ruhe sorgen zu lassen ist das An- und Ausschalten des Lichts durch denjenigen, der sich gestört fühlt.
Zum Wechsel zwischen Individual-/Partner-/ Gruppenarbeit und Unterricht im Plenum hat sich die erhobene Hand erwiesen.
Alle diese Signale müssen verabredet werden. Vielleicht findet die Klasse viel bessere. Ein Schüler kann z.B. den Cassetten-Recorder bedienen. Das zwingt auch den Lehrer dazu, beim letzten Ton fertig zu sein.
Außerdem gibt es Entspannungscassetten, die man so lange laufen lassen kann, bis die Klasse tatsächlich zur Ruhe gekommen ist.
Daneben gibt es die traditionelleren Rituale: Begrüßung, Lied singen, Beten, Ketten-Fragen nach dem Befinden etc.
Ohne Klassengespräche geht aber meist nichts. Es muß Euer (der Klasse und Deins) Ritual oder Signal sein, sonst verkommt es zum Machtspielinstrument, und diese Machtspiele sollen ja durch die Rituale ausgeschaltet werden.
Viel Spaß und Erfolg
cu
kfmaas


Mein persönliches Ritual....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ruedi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.08.2002 19:17:49

Hi Katja,
Ritual in meiner klasse ist eine schmetternde begrüßung. Ich brülle eine schallendes "ich wünsche euch einen wunderschönen guten morgen" in die klasse und erwarte das es laut schallend "guten morgen herr hamm" zurückkommt. Muss mir meißtens die ohren zuhalten. Das kriegt die ganze schule mit. die kollegen lachen sich kringelig und denken, "aha, der hamm ist wieder in seiner klasse". das ist mein fächerübergreifendes ritual in meiner klasse. ich fuchtele dann auch meißt wild mit den armen in der gegend rum. Spirch, zwei von den drei Kriterien erfüllt mein perönliches "Ritual": es ist mehr als akustisch und meißt auch ganz schön optisch!
auf jeden Fall habe ich das gefühl es motiviert die Sshüler, wenn sie sich erst mal die seele aus dem leib brüllen und dann konzentriert zur sache kommen.
Nur 2 minuten dauert das ganze nicht. weiß noch nicht mal ob das als unterrichtsritual durchgeht? da sind die anregungen von kfmaas doch besser (vor allem zarathustra gefällt mir).
werd ich auch mal als anregung für meinen unt. ausprobieren.

also, bis denn, ruedi



sonnenanbetungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tony Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.08.2002 02:33:26

es tut mir leid, aber ich kann das ganze getue mit ritualen nicht ab. was herauskommt zeigt pisa:keine leistung mehr.
Aber im ernst geht mal zu
http://ev-schulen.de/downloads/riegel.doc
liebe grüße
tony


Das ist ja toll!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.08.2002 10:43:45

Das freut mich aber, dass sofort so interessante Antworten von euch kommen.
Die Idee mit der Entspannungsmusik hatte ich auch schon. Habe dazu auch schon die passende CD. War mir dann aber zu umständlich jedesmal mit dem Rekorder durch die Schule zu laufen. Mal sehen.
Was ist das für eine Fanfare, die Du angesprochen hast? Die kenne ich nicht. Zumindest ist mir der Name nicht bekannt.
Lese gerade das Buch Unterrichts-Einstiege vom Cornelsen-Verlag. Nette Ideen!
Bis denn, Katja


Am Anfang aufstehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2002 21:01:04

In der 5 Klasse hat unser Klassenlehrer gleich damit angefangen, dass wir am Anfang der Stunde, wenn er in die Klasse kommt, aufstehen müssen und "Guten Morgen Herr Amedick" sagen müssen. Am Anfang ist es lästig, aber man gewöhnt sich dran und ist automatisch aufmerksam.
physikass


Tjaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2002 09:10:44

Tja das mit dem Aufstehen ist schon klar. Die Idee mit der Musik finde ich klasse, überlege nur noch wie ich das genau einbaue und welche Musik und so.
Meine Lehrer früher haben nur "Guten MOrgen" gesagt, ohne Aufstehen und so, Irgendwie öde!


Ritualeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anita2416356 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2002 19:48:08

die ersten 8 Schuljahre hatte ich zu viel des gutens, denn ich bin in der DDR aufgewachsen und da gab es für jede minute der Stunde ein Ritual. Da ich aber inzwischen weiß das ich rituale brauche, finde ich es sehr gut wenn es wenigstens ein begrüßungs und ein verabschiedungsritual gibt. so wie die Fahnenweihen in Amerika oder ein Klassenlied oder so.
anita


Rituale sind wieder inneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hoerby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.11.2002 23:09:40

Hallo Leute,
möchte das Thema wieder aktivieren!
In einer der Grundschulzeitschrifen (weiß nicht mehr welche) wurde jüngst auf die Bedeutung von Ritualen (nicht nur zwischen Lehrern und Schülern, sondern auch zwischen Schulleitern und Lehrkräften) hingewiesen. Seien wir mal ehrlich: So ein Ritual, wenn es gut platziert und sinnstiftend erfolgt (ob zur morgentlichen Begüßung, ob bei Feiern oder sontigen Anlässen) hat einfach sein Gutes, wennn es natürlich nicht um seiner selbst Willen erfolgt. Will sagen: ein Ritual, wo und wann auch immer, hat seine Berechtigung in einer verbindenden (emotionalen)Einstimmung der Beteiligten.
Klingt das jetzt okay
oder zu theoretisch?
Na, dann hör ich lieber auf!


Wollte kein schlechtes Beispiel gebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hoerby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2002 20:50:43

Hallo,
mein Schlusssatz:
Na, dann hör ich lieber auf!
sollte keine Aufforderung an andere sein.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs