transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 136 Mitglieder online 03.12.2016 20:56:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "konkrete Alternativen gesucht!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

konkrete Alternativen gesucht!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pricilla1979 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2010 15:24:55

Hallo an alle,

ich werde das Referendariat beenden und suche nach Alternativen!
Leider geht aus den Erfahrungsberichten nie eindeutig hervor, was die Abbrecher genau gemacht haben. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr ganz konkret von Abbrechern berichten könntet (welche Fächer hatten sie studiert, welche Ausbildungen/Umschulungen/Weiterbildungen/Aufbaustudiengänge/Zusatzqualifikationen haben sie absolviert, um jetzt in welchem Job/in welcher Firma/Institution tätig zu sein?

Vielen Dank für eure Hilfe!

(ich bin 30, w, Kunst/Englisch)


Alternative im Erziehungsbereichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uegins Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2012 12:06:36

Hallo pricilla1979,

ich habe mich im Zug mit einer Frau unterhalten, die mir folgende Informationen gab.
Jede, die einen erzieherischen Beruf bzw. eine entsprechende Ausbildung hat (z.B. 1. oder 2. Staatsexamen), kann professionelle Pflegefamilie werden. D.h. man braucht genug Platz für das Kind und meldet sich beim Jugendamt. Egal, ob man eigene Kinder hat oder nicht, das Pflegekind wohnt bei einem, wird von den Pflegeeltern erzogen, begleitet etc. Es gibt mehrere Varianten, wie z.B. Kurzpflegeplätze oder Langpflegeplätze. Ab zwei bis drei Kindern kann man davon leben und es ist eine wichtige Arbeit, die dringend gebraucht wird.
Liebe Grüße,
Mirjam


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs