transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 107 Mitglieder online 10.12.2016 21:50:39
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Klassenfahrt nach England - Erfahrungen mit Formular?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Klassenfahrt nach England - Erfahrungen mit Formular?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lixchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.03.2010 10:53:45

Hallo, ich weiß nicht so recht, in welches Forum meine Frage passt.

Ich begleite Ende April zwei Klassen nach England. Da nicht alle unserer Schüler EU-Bürger sind und daher eigentlich ein Visum bräuchten, haben wir uns das EU-Formular "Liste der Reisenden bei Schulfahrten innerhalb der EU" zugelegt. Von einer anderen Schule habe ich auch eine musterhaft ausgefüllte Liste.

Falls hier jemand Erfahrung mit dem genannten Formular hat, darf ich euch bitten, sie hier mit mir zu teilen? Ich habe Gerüchte von älteren Kollegen gehört, nach denen die Einwanderungsbehörden in GB sehr willkürlich verfahren, wenn eine Gruppe mit dem Formular anstelle von Visa dasteht. So lassen sie einen angeblich sehr lange am Flughafen warten, bis sie einen reinlassen. Stimmt das wirklich? Gibt es sonst irgendetwas, worauf wir unbedingt achten sollten? Denn laut offiziellen Seiten (auswärtiges Amt o.ä.) hört es sich sehr unkompliziert an. Aber wie sieht's dann in der Praxis aus?

Danke für eure Mithilfe, liebe Grüße, Xenia.


Erfahrungsbericht Teil 1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lixchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2010 21:41:14

Hallo, allerseits,

offenbar hat noch niemand hier im Forum Erfahrung mit dem oben genannten Formular für Schulfahrten innerhalb der EU. Wir waren zwar noch nicht in England, ich habe mich aber mittlerweile um vieles schauer gemacht. So gesehen ist das mit dem Formular eine geniale Erleichterung, insbesondere für multinationale Klassen, die innerhalb der EU verreisen.

Wie und in welchem Ausmaß die Listen auszufüllen sind, hängt davon ab, ob alle Teilnehmer eigene Reisedokumente haben oder nicht. Wenn alle Reisepässe haben und es nur um den Ersatz eines Visums geht, brauchen nur die Namen und diverse Details (Geb.-dat. und -ort, Nationalität) eingetragen werden. In jedem Fall muss der Schulleiter per Stempel und Unterschrift die Richtigkeit der Angaben bestätigen.

Haben nur die Nicht-EU-Bürger kein Reisedokument, so müssen von ihnen aktuelle Passbilder an der richtigen Stelle eingeklebt werden. Dann muss auch die zuständige Ausländerbehörde die Richtigkeit der Angaben bestätigen. Weitere Infos finden sich auch auf folgenden offiziellen Seiten, deren Richtigkeit mir Mitarbeiter der österreichischen Ministerien für Inneres und Unterricht bestätigten:

http://www.bmukk.gv.at/ministerium/rs/2009_05.xml
http://www.aufenthaltstitel.de/stichwort/reisendenliste.html


Jetzt hoff ich ma, dass alles gutgeht und wir an einen top-ausgebildeten Grenzer geraten. Drückt uns die Daumen

liebe Grüße aus Wien, lixchen.


Formularneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2010 23:23:00

Dieses Formular ist nur nötig, wenn du Schüler hast, die keine EU-Bürger sind, bzw. keinen gültigen Personalauisweis haben.

In dem Fall, wo du einen Schüler aus bspw. der Türkei hast, musst du diese Liste dem Ausländerreferat vorlegen. Die müssen bestätigen, dass der Schüler wieder nach Österreich einreisen darf. Das gilt dann als Passersatz, bzw. als Visum.
Es müssen dann alle Schüler aufgeführt sein mit Geburtsdatum und Addresse, der Schüler aus dem nichteuropäischen Land brauch aber besondere Stempel und Unterschriften.

Erkundige dich beim der Ausländerbehörde. Die wissen, wie man damit umgehen muss.


Für meine Klassenfahrt neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2010 10:30:22

von Deutschland nach Italien über die Schweiz habe ich für meine türkischen Schülerinnen und Schüler bei der Schweizer bzw Italienischen Botschaft angefragt(per Mail)und prompt eine Antwort bekommen. Sie brauchten für die Durchreise durch die Schweiz und den Aufenthalt in Italien nur einen gültigen Reisepass, in dem die Aufenthaltsgenehmigung für D bestätigt war.


Erfahrungsbericht Teil 2neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lixchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2010 17:04:36

Hallo, allerseits,

angesichts des Flugverbots und einer abenteuerlichen Fahrt nach England war das mit unseren Schuelerlisten wirklich das geringste Problem. Ich glaube, die gesamte Grenzkontrolle des Buses, den wir kurzfristig gechartert hatten und der Ausweise von 53 Personen hat insgesamt nicht mehr als 10 Minuten gedauert.

Nun checken wir mehrmals am Tag die Prognosen, ob der Flugverkehr bis zum Wochenende wieder aufgenommen werden kann, oder nicht.

Auf der Herfahrt waren wir mit zwei slowakischen Busfahrern unterwegs, die weder deutsch noch englisch sprachen. Gluecklicherweise spricht einer unserer Schueler slowakisch und uebersetzte die gesamte Fahrt (20 Stunden) hindurch zwischen ihnen und uns, dem Eurotunnelterminal und zuletzt, als der Bus am Ziel (gluecklicherweise nicht frueher!) eine Panne hatte, zwischen den Fahrern und dem Mercedesservice.

Ich lerne es immer mehr schaetzen, mit einer multinationalen Schuelergruppe unterwegs zu sein!

Liebe Gruesse von einer sonnigen, bluehenden, aber derzeit etwas einsamen Insel.

Liebe Gruesse, Xenia.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs