transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 09.12.2016 03:23:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "sinnvolle hausaufgabenverbesserung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

sinnvolle hausaufgabenverbesserungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: eea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2010 18:31:32

Wer hat eine gute Idee, wie man sinnvoll die Mathematikhausaufgaben gemeinsam in der Klasse verbessern kann, die nicht ewig dauert (außer die Ergebnisse vorlesen lassen)?


Hausaufgabenkontrolleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unag Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2010 19:46:38

dient ja insbesondere denen zur Hilfe, die Schwierigkeiten bei der Aufgabenlösung haben. Im Prinzip gibt es nur einen einzigen Lösungsweg, aber eben viele Umformungsmöglichkeiten der einzelnen Glieder. Die Falschlöser sollen ihre Aufgabenlösung schrittweise erklären ( bei größeren Aufgaben an der Tafel), dass alle den Gedankenfehler aufdecken bzw. der Schüler selber darüber stolpert und mit dem Aha-Effekt den gleichen Fehler nicht wieder begeht. Diese Zeit muss eingeplant werden, damit möglichst alle auf dem Bildungsniveau mitgenommen werden!


Kontrolle ist wichtig,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2010 20:54:31

da darf man nicht zu sehr an der Zeit sparen.

Sicher, wenn es einfache Aufgaben sind, dann reicht es, die Ergebnisse zu vergleichen, aber bei komplexeren Aufgaben, bei denen man sich leicht verheddern kann, reicht das nicht.
Ich würde bei der Lösung solcher Aufgaben zwei Unterschiede machen. Sind es nur einzelne Schüler, die eine Lösung nicht haben, oder ist es sozusagen die halbe Klasse.
Bei ersterem Fall würde ich den Schüler auf später "vertrösten" und mit ihm dann einzeln in der kleinen oder großen Pause (oder in einer Stillarbeitsphase) den Fehler suchen.
Sind es viele Schüler muss meiner Meinung nach die Aufgabe nochmal ausführlich besprochen werden. Am einfachsten an der Tafel, noch sinnvoller auf dem Overhead-Projektor . Bei letzterem können dann nämlich einzelne Schüler im Nachhinein noch einmal ihren eigenen Fehler suchen und mit der Lösungsfolie vergleichen.
Oder habt ihr ein interaktive Whiteboard? Dann ist der Vergleich noch einfacher, da dann gleichzeitig mehrere ihre Fehler suchen können. Die Fehlersuche kann aber auch mit OHP leicht als kleine zusätzliche Hausaufgabe erledigt werden, wenn die Folie kopiert wird.

Aber auf keinen Fall solltest du die Lösung einfach vorrechnen, sondern es die Schüler machen lassen.
Ich denke, soviel Zeit muss sein, sonst gehen solche Aufgabentypen spätestens in der nächsten Klassenarbeit mächtig schief.

Gruß

petty1412


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2010 10:18:34

ich mach es ähnlich wie petty.
zunächst mal sollte die HÜ ohnehin so "einfach" sein, dass sie wirklich von den schülern ohne hilfe (nur mit nacharbeiten des in der schule gelernten) erledigt werden kann.
normalerweise kontrollieren die schüler bei mir selbst mit den lösungsheften bzw (in den unteren klassen) lesen wir die lösungen vor.
hat ein schüler eine aufgabe falsch, schreibt er die richtige lösung mit farbe daneben und rechnet zu hause nach.(meist genügt bei so einfachen aufgaben der hinweis: hast du die richtige einheit genommen, hast du komma verschoben oder abschreibfehler kontrollieren)

findet der schüler auch bis zum nächsten tag den fehler nicht selbst, so darf er mir das heft abgeben und ich suche den fehler-- entweder während der stunde,wenn man ein paar minuten zeit ist oder in meiner freistunde, in der pause oder bis zum nächsten tag). meist sind es höchstens 3 hefte, die ich zu kontrollieren habe.und diese schüler profitieren dann wirklich, wenn ich ihnen einzeln den fehler erklären kann.

wenn ich merke, dass ein größerer teil die aufgabe nicht richtig oder nicht verstanden hat, dann war es sowieso mein fehler, dass ich diese HÜ gegeben habe und ich muss sie am anfang der stunde für alle nochmal erklären oder nachrechnen.




Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs