transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 367 Mitglieder online 07.12.2016 10:18:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mit Mitte 20 ins Hamsterrad Schule? "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Mit Mitte 20 ins Hamsterrad Schule? neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: johanna281 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2010 19:16:28

Hallo,

wahrscheinlich haltet ihr mich für verrückt: Nachdem ich im Turbotempo Studium und Referendariat innerhalb von knapp 5 Jahren ohne Pause hinter mich gebracht habe, möchte ich die angebotene (Vertretungs-)Stelle an einer Grundschule nicht annehmen. Mir graut davor, mich jetzt direkt ins Hamsterrad Schule zu begeben und bis 67 drin zu bleiben.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und einen solchen Schritt schon hinter sich? Was habt ihr mit de sich selbst "geschenkten" Zeit angefangen?


Schule=Hamsterrad?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2010 19:24:19

Ich habe noch nicht erlebt, dass es da rund läuft, seufzt Chrisch, die mitten im Schuljahresendstress (keiner weiß so genau wo es nun lang geht) steckt.


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2010 19:31:48

bin ein bisschen überrascht über deinen Beitrag. Ich glaube, so etwas habe ich hier bisher noch nicht gelesen. Eigentlich haben sich alle jungen "fertigen" Lehrerinnen gefreut, nun endlich selber loslegen zu dürfen, haben sich auf eine neue Klasse gefreut etc.
Wie kommt es, dass du schon vor Beginn deiner "Karriere" vom Hamsterrad sprichst?? Ich dachte immer, solch eine Vokabel kommt einem erst nach mindestens 20 Jahren im Dienst in den Sinn.

Ich erinnere mich an deine früheren Threads, die eigentlich auch fast immer Hilferufe waren. Wie hast du denn deine Prüfung gemacht?? Bist du inzwischen ein bisschen souveräner und selbstsicherer geworden??
Wenn nicht, dann kann ich deinen "Rückzieher" eher ein bisschen verstehen. Aber ich finde es schade, dass du so denkst.
Ich kann dir deine Entscheidung nicht abnehmen, wünsche dir aber, dass du möglichst bald den Mut hast, ins kalte Wasser zu springen.

LG
klexel



ich findeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2010 19:46:55

deine entscheidung super
ohne kind und kegel hast du doch jetzt noch zeit irgendwas schönes zu machen.. und das mit dem hamsterrad kann ich gut verstehen... zumal du grade ziemlich schnell durchs studium gerast bist...

ich finde gut, wenn man auch noch was anderes von der welt sieht, außer uni und schule...
wie wärs mit nem jahr im ausland? entwicklungsdienst? oder einfach mal ein jahr jobben?
oder reisen?
da gibts doch so viel, was man machen kann!
mutig voran, wenn man erst mal mit dem schuldienst begonnen hat, macht man solche dinge viel schwerer..

skole


???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2010 19:51:48

Erstens kann ich mit dem Begriff Turbo in diesem Zusammenhang nix anfangen: 6 Semester Studium, 1,5 Jahre Ref. Macht 4,5 Jahre, was ist daran Turbo?
Zweitens bin ich damals('86) leider in der Lehrerschwemme ersoffen und bekam erstmal keinen Job (zumindest nicht als Lehrer). Ich hätte meinen rechten Arm dafür gegeben, in die Schule zu dürfen.
Naja, 8 Jahre später hatte ich es geschafft, habe nun 17 Jahre auf dem Buckel und kann nicht behaupten, dass der Beruf irgendwie langweilig wäre.

Man kann natürlich ein Hamsterrad draus machen. Das sind dann DIE Kollegen, die mit 50 dasitzen und von der Pensionierung träumen. Vor denen graut mir.
Der Beruf bietet so viele Möglichkeiten, kreativ zu sein und sich zu engagieren, man muss nur zugreifen.

An deiner Stelle würde ich darauf brennen, mich nun endlich auszuprobieren. Und wer sagt denn, dass du bis 67 immer dasselbe machen musst?


Das Hamsterrad Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2010 20:07:59

sah ich ab und zu als Kaninchenstall, als Baumschule, als Dino-Show, als Zirkusvorstellung, als Flickschuster-Werkstatt,als Kuckucksnest,als Iglu und als Reiseunternehmen.Dabei war ich nur an 5 Grundschulen, davon 33 Jahre an einer. 5 Jahre will ich noch, 7 Jahre müsste ich noch. Und Ende September kommt die Schulinspektion. Vorher mahlen wir in der Tretmühle........Nix mit Hamsterrad!


Mach mal Pause!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2010 20:43:11

Ich kann gut nachvollziehen, dass Du nach dieser Zeit der konzentrierten Arbeit eine Auszeit brauchst. Und ich hoffe, die nimmst Du Dir auch. Ich kann Dir die Adresse von einer Hilfeorganisation in Afrika senden, das macht eine Freundin von einer Freundin, ich kann Dir tausend andere Adressen besorgen, wo Du was Sinnvolles machen kannst.
Vll. könnte ich Dir sogar einen Deal mit meiner ehemaligen Schule ("Eliteinternat") verschaffen, wo Du einfach mal ein paar Stunden alles machst, was so anfällt, also auch ein bisschen Unterricht vll.
Ich fänd es klasse, wenn Du Dir ne "Asuzeit" nähmst. Wie wäre es mit einem "sozialen Jahr" und das im Ausland? Oder paar Monate in den Auslandsschuldienst? Ich kenn einen, der leitet ein Kinderheim...
Wenn Du erst im Job bist, hast Du so die Gestaltungsmöglichkeiten nie mehr!
Schule kann vielfältig sein - aber wie jeder Beruf kann es auch ein "Hamsterrad" sein oder werden.
Carpe Diem!


Das kommt auf die Sichtweise anneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2010 20:56:32

Ich habe nach dem Referndariat auch keine Stelle bekommen und war sehr traurig darüber, weil ich immer davon geträumt hatte, endlich all die tollen Dinge auszuprobieren. Nach fünf Jahren in der Industrie und Kinderpause durfte ich dann mit 36 endlich einsteigen. Da war ich dann hochmotiviert in einem Alter, in dem manch andere schon etwas desillusioniert und "dienstmüde" waren, von daher war die Pause dann (im Rückblick gesehen) nicht schlecht. Auf der anderen Seite beneide ich auf Fortbildungen immer die jungen Kolleginnen und Kollegen die richtig durchstarten können.
Wahrscheinlich wirst du es aber immer bereuen, wenn du jetzt nicht noch was "besonderes" machen würdest.


mir graut vor...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2010 20:58:22 geändert: 21.06.2010 21:03:56

kolleginnen, die in ihrem leben nie etwas anderes gesehen, erlebt und gemacht haben, als von der schule direkt in die uni und wieder zurück in selbige zu wandern....das ist schon ein seltsamer kreislauf, ob nun als hamster oder anderes sei mal dahingestellt.
natürlich gibt es ausnahmen, aber von denen sei hier dezent abgesehen.

plädiere also auch für eine zeit im ausland, möchte meine nicht missen...der schulkosmos wird dich noch früh genug verschlingen.

ist "turbo" aktuell erstrebenswert?kann doch nur zu lasten der qualität gehen...

unkend grüßt,
unverzagte


Tolle Wurst!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2010 20:59:20 geändert: 21.06.2010 20:59:49

Es soll Menschen wie mich geben, die mit 14 ins "Hamsterrad" Arbeit eingestiegen sind und immer noch Spaß daran haben.

Was stellt sich die "Turbo-Absolventin" denn so vor?

Arbeit 42 jahre lang bis zur Pension/Rente mit 67?

Klar! und dann dieselbe 20 Jahre lang genießen.
Das wär fair -viel früher in Rente zu gehen oder viel später anzufangen wäre nach meiner Auffassung Sozialschmarotzerei - Irgend ein anderer muss deine Rente schließlich finanzieren. Da hilft die _Kenntnis der Grundrechenarten -
- es sei denn, du verzichtest auf einen erheblichen Batzen Geld, wer will das, du?

Du hast die Wahl!



 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs