transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 299 Mitglieder online 08.12.2016 10:55:50
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Probetag an E-Schule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Probetag an E-Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: crusher Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2010 11:34:38

Hallo,

ich weiß mal wieder nicht ob ich in diesem Forenbereich richtig bin, aber folgende Problematik.

Ich habe bald einen Probeunterrichtstag an einer Sonderschule für schwer erziehbare. Nicht das ich mich davor fürchte (bin aus der HS schon einiges gewohnt), allerdings würde ich erstmals eine Klassenlehrerfunktion im Team bekommen und teilweise auch fachfremd unterrichten müssen. Außerdem kann ich mir gut vorstellen, dass mich die Schüler erst einmal "abscannen" werden und versuchen meine Schwachstellen ausfindig zu machen. Mit den üblichen Sanktionen wie Strafarbeiten etc. wird wohl kein Blumentopf zu holen sein, da eine E-Schule ja die letzte Einrichtung vor Jugendpsychiatrie oder Gefängnis ist.

Der Vorteil ist schonmal, dass die Klassen recht klein sind und man immer zu zweit in der Klasse ist. Ich soll am Probetag aber bewußt alleine in die Klasse geschickt und ins kalte Wasser geschmissen werden.

Einen strukturrierten Stundenplan wie an den Regelschulen gibt es nicht. Das unterrichten ist auch stark von der Tagesform der Schüler abhängig! Ein Kollege wurde schon mit einem Messer attackiert und der Hintergrund der S. ist sehr traurig. Vernachlässigte Heimkinder, einschlägige Erfahrungen mit Drogen, Mißhandlungen und Kinderprostitution. Also volles Programm!

Jetzt sind wohl die Sonderschulkollegen gefragt, wobei der Begriff Sonderpädagogik wohl auch sehr dehnbar ist!

Ich habe irgendwie Bedenken, dass ich bei den S. keine Akzeptanz finden könnte.

Viele Grüße


ich habneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2010 20:08:12

acht jahre an einer e-schule gearbeitet und kann nur sagen : ich fands prima....
wesentlich entspannter, als in der hauptschule
die kids scannen dich ab, wie alle kinder es tun, wenn ein neuer lehrer kommt....
skole


@crusherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sam58 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.07.2010 09:50:07

Guten Morgen,

bin etwas irritiert über die Aussage, dass die "...E-Schule ja die letzte Einrichtung vor Jugendpsychiatrie oder Gefängnis ist..."

Ist das so ?

Mit fragendem Gruß
von Sam


@sam58neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: crusher Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.07.2010 11:47:42

Für die ganz schwierigen Fälle mit Sicherheit. Die Schüler kommen ja teilweise schon aus der Psychiatrie, um einen Versuch an der E-Schule, oder vielleicht sogar Regelschule zu starten.

Das mag sicherlich nicht auf jeden zutreffen und eine Statistik kann ich dir jetzt auch nicht geben. Es kommt auch nicht jeden Tag zu Übergriffen oder sonstigen Auseinandersetzungen. Aber wenn einer plötzlich wieder seine kreativen Verhaltensauffälligkeiten zeigt, weiß man wieder warum sie an der Schule sind.

Das sind jetzt erst mal geschilderte Erfahrungswerte der Kollegen vor Ort. Zu meinen eigenen kann ich nicht viel sagen, da ich erst mal einen Tag hatte, an dem ich mit den Schülern mal kurz auf Tuchfühlung gehen konnte. Ich konnte im ersten Moment eigentlich keinen Unterschied zwischen E-Schülern und Regelschülern von RS und HS feststellen.

Das wir aber wohl nur die "berühmte Spitze des Eisberges" gewesen sein.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs