transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 145 Mitglieder online 03.12.2016 20:40:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wieviele Freistunden sind zumutbar?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wieviele Freistunden sind zumutbar?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pucca79 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.07.2010 21:29:59

Hallo,

weiß jemand zufällig, wieviele Freistunden man ertragen muss? Ich habe bei einer vollen Stelle (26 Stunden) sage und schreibe 10 Freistunden und empfinde dies als unzumutbar. Übetreibe ich da? Und wenn nicht, was kann ich dagegen machen?
Vielen Dank für euer feedback


woah!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.07.2010 22:14:46

Das ist absolut unzumutbar (sagt eine Stundenplanerin, die sonst ziemlich genervt ist von den Ansprüchen einiger Kollegen).
Ich finde, 3 Stunden sind normal, weniger: haste Glück gehabt, mehr muss schon gut begründet sein.

Ich rate: Personalrat einschalten. Falls der an der Schule nicht funktioniert, eine Ebene höher gehen.


Kommt auf deine Situation anneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2010 03:06:38

bei mir ist es so:
Ich gehe jeden Tag um 7.15 Uhr aus dem Haus, egal ob ich die 1. Stunde habe oder nicht.
Begründung:
1) Frau und Tochter gehen da auch
2) Da bekomme ich noch einen Parkplatz an der Schule

Das erhöht natürlich die Anzahl der Freistunden!

Zu deiner Frage:
Bei 26 Stunden + 10 Freistunden ergibt sich zwangsläufig Nachmittagsunterricht.
Rechnest du da die Mittagspause ( gesetzlich verpflichtend, zumindstens für Schüler) auch als Freistunden?
Dann wäre das nicht so hoch.
Andernfalls wäre sicher erst mal ein nettes Gespräch mit dem Stundenplaner angesagt!
Vielleicht ein Tipp:
Nutze diese Stunden kreativ:
Kopieren
Schülerakten führen
Bürokratie abarbeiten
Überstunden sammeln ( falls bezahlt!)
usw.

Und auf jeden Fall:
Meckern und für die nächsten Jahre einen "Bonus" beantragen.
rfalio


zusammenhängend??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2010 06:25:49

Bei uns ist der Grenzwert an Freistunden 4 für volles Deputat. D.h. das sollten wir vermeiden, müssen es aber noch nicht gesondert begründen.
Allerdings gilt für Lehrer mit viel Nachmittagsunterricht die Regel, dass 3 zusammenhängende Freistunden über Mittag nicht mitgezählt werden, nur auf Wunsch für Vertretungsstunden gesperrt werden.

Falls du also bei deinen 10 Freistunden zweimal Nachmittagsunterricht mit ordentlich frei über Mittag hast, gibt es (bei uns) keinen Grund zu klagen.


Gegenfrageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2010 08:06:07

Was für eine Schulform, Ganztag oder Halbtag?
Wie viele der Freistunden sind Bereitschaften (bezahlt oder nicht bezahlt)? Gibt es bei euch im Stundenplan viele Blockungen? Welche fächer unterrichtest Du?

Wenn die 7. Stunde Mittagspause ist, in der sonst kein regulärer Unterricht stattfindet, zählt diese nicht als Freistunde.

Du siehst ohne nähere Informationen ist deine Frage nicht gut zu beantworten.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pucca79 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2010 08:41:39

für Eure Antworten!!
Ich habe den Plan noch nicht schriftlich vorliegen, er wurde mir nur mündlich mitgeteilt, deshalb kann ich die Frage zur Mittagspause noch nicht beantworten.
Ja, wir sind nun eine Ganztagsschule (Gymnasium).
Meine Fächer sind Englisch und Französisch.
Ob an unserer Schule auch die Regelung herrscht, dass 3 aneinanderhängende Freistunden nicht gezählt werden, ist mir nicht bekannt. Das wird ja immer schöner...
Nichtsdestotrotz finde ich es einfach unfassbar, noch zusätzlich mehr als ein Drittel der eigentlichen Stundenzahl (OHNE Konferenzen etc....) an der Schule zu verbringen. Natürlich kann man die Zeit mit Kopieren, Bürokratiekram etc. nutzen, aber ich persönlich kann einfach zuhause effektiver vorbereiten, korrigieren etc. Zumal dort ja auch alle Materialien stehen.Und wer weiß, wie oft man dann eh Vertretungsstunden machen muss...
Ich werde zumindest das Gespräch suchen und das nicht einfach wortlos hinnehmen. Mir ist völlig bewusst, dass die Stundenplanerstellung eine wirklich schwierige Aufgabe ist und die Planer sich wahrscheinlich ständig mit unzufriedenen Kollegen konfrontiert sehen, dennoch und mit allen Einschränkungen erscheinen mir 10 Freistunden zu hoch.
Wie Ihr sicherlich merkt, bin ich wirklich gefrustet...
Trotzdem einen schönen Tag!!


Vergleichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2010 08:57:16

Das einfachste ist doch der Vergleich mit den anderen KollegInnen mit vollem Deputat. Wenn der Unterschied gravierend ist, sollte der Stundenplanmacher schon eine gute Begründung haben. Ich finde 10 Freistunden auch als zu viel, zumal diese Stunden oft ein Freibrief für Vertretungsstunden sind: "Sie sind doch sowieso da."


Arbeitsplatzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2010 09:51:52

Bei 10 Freistunden müsste dir dann eigentlich ein vernünftiger Arbeitsplatz in der Schule zur Verfügung gestellt werden.


10 Freistundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2010 10:19:26

10 Freistunden sind ein Ärgernis, aber an einer Schule im Ganztag nicht ungewöhnlich. Da die 7. Stunde, in der in der Regel die Mittagspause ist, mitgezählt wird, ergeben sich schon einmal mindesten 4 Freistunden. Dies aber auch nur wenn Freitags nach der 6. Stunde generell Schluss ist.

Ansonsten gilt erst einmal die genauen Umstände zu prüfen, also sich den Plan erst einmal anzusehen. Wenn Du großes Pech hast, dann hast Du einen Tag evt. die ersten beiden Stunden und die letzten beiden Stunden. Das sind dann 5 Freistunden auf einen Schlag. In dem Fall würde ich den Stundenplanern mit nterstützung des Lehrerrates die "Bude" einrennen.


Hätteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: starki06 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2010 16:18:16

in meinem zweiten Dienstjahr (das erste hat für mich im Dezember begonnen) bei 23 gehaltenen Stunden 18 Freistunden gehabt. Den Stundenplan hat unsere ehemaliger SL (ist mit Ende des vorangegangenen Schuljahrs in Pension gegangen) gebaut. Seine "Lieblinge" hatten perfekte Pläne, die "Neuen" waren ihm egal. Dann hab ich selbst begonnen, mich mit dem Stundenplanbau auseinanderzusetzen. Seitdem bin ich beim Bauen dabei bzw. mittlerweile hauptverantwortlich. Übrigens sind aus den 18 Stunden dann 4 geworden


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs