transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 167 Mitglieder online 10.12.2016 10:03:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ist in allem Luft drin??? "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Ist in allem Luft drin??? neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: julia17 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2010 11:18:26

Eben in der 9. Klasse wurde im Physikunterricht von einigen Schülerinnen und Schülern behauptet, dass "überall" - in allen Dingen - immer auch Luft enthalten sei.

Mir fiel so aus dem Stegreif kein wirklich überzeugendes Argument ein, um diese Behauptung zu widerlegen - habt Ihr Ideen? Am liebsten was anschauliches; das Teilchenmodell haben wir durchaus schon bemüht, aber (denke ich) das überzeugt nicht jedeN, weil es ja "nur eine Theorie" ist.

Nächsten Dienstag habe ich die Klasse wieder; dann sollte ich ihnen was bieten können...


Darauf gekommen waren wir durch den Versuch mit der erhitzten Metallkugel, die dann nicht mehr durch einen Ring passt.


Ein paarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2010 16:06:45 geändert: 16.09.2010 16:11:05



... das trifft es nicht ganz ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: julia17 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2010 17:12:31 geändert: 16.09.2010 17:13:42

Danke für Deine Links! Ich habe gerade mal kurz reingeschaut, aber mir scheint, das sind alles Experimente mit Luft (oder eben "ohne" ) -
ich bräuchte was anderes.

Ich versuche nochmal, das Problem zu schildern:
Die Klasse ist der Ansicht, dass z. B. auch in einer "massiven" Metallkugel Luft enthalten sei, die sich dann bei Temperaturerwärmung ausdehnt und dabei auch das Metall auseinanderdrückt (so dass die Kugel insgesamt eben größer wird).

Und ebenso sei in allen Gegenständen irgendwie Luft drin - "in unserem Körper ist doch auch Luft!"

Ich bräuchte also ein (Gedanken-) Experiment, das sie davon überzeugt, dass es luftfreie Materialien gibt. (Luftleere Hohlkörper scheinen sie zu kennen; einer erwähnte eine Vakuumglocke.)






mal ganz einfach:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: knuschele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2010 17:26:38

Luft besteht aus Teilchen.

Diese Luftteilchen können nicht innerhalb der Metallteilchen vorhanden sein.

Deshalb besteht eine Metallkugel eben aus Metallteilchen und nicht aus Metall- und Luftteilchen bzw. Metallteilchen, die Luft enthalten.

Auch zwischen Atomkern und -hülle ist keine Luft, sondern nichts. Die Luftteilchen passen da einfach nicht hinein.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2010 17:45:18

hallo julia17, so wie ich es lese, unterliegen deine schüler dem irrtum, dass die metallkugel größer wird,weil sich die luft (in der metallkugel) beim erwärmen ausdehnt.
demnach wäre zuerst mal zu klären, WARUM sich luft beim erwärmen ausdehnt. und davon ausgehend: dass sich ALLE stoffe beim erwärmen ausdehnen, dazu braucht es eben die luft dazwischen nicht.
http://www.4teachers.de/url/4034





Luft in Stoffen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unag Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2010 19:15:31

Es kommt immer auf den Werdegang der Entstehung an! Man kann nicht von vornherein behaupten, dass in Metallverbindungen oder Flüssigkeiten keine Luft enthalten ist. Vorab sollten die Luftbestandteile geklärt werden. Bei Gesteinen oder Metallen kommt es auf den Abkühlungsprozeß aus der Schmelze bzw. den Entstehungsprozeß an, ob Lufteinschlüsse entstehen. Erstarrte Lava ist z.B. porös, hat also "größere" Zwischenräume und somit auch die Möglichkeit, Luftanteile zu enthalten. Poröse Materialien können, müssen aber nicht unbedingt Luft enthalten. Bei der Herstellung von Eisen aus dem Erz, das ja Lufteinschlüsse haben kann, wird durch die ständige Umwälzung diese Möglichkeit beseitigt.
Da man Luft nicht nachweisen kann, würde ich ein Experiment mit einem porösen und einem metallenen Gegenstand im Wassermeßzylinder machen, denn Wassermoleküle sind ja größer als die Luftanteile, die dann auch hineinpassen würden.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs