transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 10.12.2016 04:19:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ausbildung zum Hauptschullehrer? Gratuliere zur Arbeitslosigkeit!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Ausbildung zum Hauptschullehrer? Gratuliere zur Arbeitslosigkeit!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwabach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2004 10:17:25

Hallo zusammen,
ich habe in der letzten Woche von unserem Seminarleiter erfahren, was das Kultusministerium mit uns Hauptschullehrern vor hat und würde am liebsten Amok laufen!
Ich gehöre zu den Junglehrern, die soeben ihr zweites Staatsexamen für das Lehramt an Hauptschulen erfolgreich - Note: 1,99 - absolviert haben und mit großer Wahrscheinlichkeit nicht zu den Auserwählten gehören, die im Schuljahr 2004/05 auch tatsächlich in den Schuldienst eingestellt werden. Denn trotz anders lautender Versprechen diverser Schulräte - Mitte Dezember 2003: "Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich garantiere Ihnen hiermit, das alle Prüflinge im Schuljahr 2004/05 auch eingestellt werden. Sie müssen Ihre Lehrproben nur bestehen!" - wird ein Großteil der diesjährigen Absolventen des zweiten Staatsexamens wohl auf eine Warteliste gesetzt werden.
Die Staatsnote wird wohl von 2,59 auf 1,8 und die bisherige Anstellungsnote von 3,5 auf 2,2 angehoben werden!
Nachdem ich mein erste Examen leider etwas verbummelt habe, liegt meine Gesamtnote bei 2,54. Da unser Kultusministerium wohl einen Einstellungsstopp im Hauptschulbereich anstrebt, bekomme ich nicht den erwarteten Anstellungsvertrag mit zugesicherter Verbeamtung, sondern sitze ab dem 13. September auf der Straße!
Überlegt Euch gut, ob Ihr tatsächlich zum Hauptschullehrer ausgebildet werden wollt, denn die Zeiten, dass fast alle Prüflinge auch übernommen werden sind leider vorbei!


welches Bundesland bist du denn?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2004 11:50:52

bin erstaunt zu hören, dass das Kultusministerium einstellung zusichert, denn dass nicht alle oder nur sehr wenige Absolventen des 2. Staatsexamens übernommen werden, kennen wir alle doch seit mehr als 20 Jahren.
Vor 6 Jahren noch hatte ein Kollege von mir die witzige Idee, den kollektiven 50. Geburtstag unseres Kollegiums zu feiern, wohlgemerkt, 1998 waren wir (das sind ca. 42 Lehrer) im Schnitt (!) 50.
Die paar Hansel, die in den Achtziger Jahren bei uns (Gymnasium Niedersachsen) eingestellt wurden, wurden zu einer 2/3-Stelle für mehrere Jahre gezwungen.
Erst jetzt, da einige von der alten "Garde" aus Altersgründen abtreten, bekommen wir endlich die jungen Kollegen, die wir so lange entbehrt haben.

Welche Chancen der Übernahme hast du denn in anderen Bundesländern? Welche Chancen auf Feuerwehrstellen hast du? Ich kenne einige, die über Feuerwehrstellen sich das Recht auf eine feste Anstellung und spätere Verbeamtung erworben haben.

Jedenfalls wünsche ich dir von Herzen, dass sich für dich eine Möglichkeit auftut.


Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2004 13:21:02

Was ist eine Feuerwehrstelle?


@physikineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2004 14:58:27

nun, hier gibts auch keine feuerwehrstellen in österreich, aber ich denk mal, das sind die stellen, wo junge lehrer eingesetzt werden, wenns "brennt", also plötzlich jemand durch krankheit , unfall o.Ähnliches ausfällt, bei uns heißen diese leute "springer".
freu mich aber auch, wenns jemand erklärt!
feul


feul hätte esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2004 15:59:56

nicht besser erklären können.


Probleme als Hauptschullehrer?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2004 16:07:00

Mich würde auch interessieren, aus welchem Bundesland du kommst. In Bayern ist die Hauptschule die Schulart, in der die Prüflinge die besten Übernahmechancen haben / hatten.
Sicher kann man es ja jetzt wegen der Mehrarbeit nicht sagen ...
Wie auch immer es für dich ausgeht, wünsche ich dir viel Erfolg und alles Gute. Manchmal kommt das Erwünschte schneller und unerwarteter, als man denkt.


danke für die nette Erklärungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2004 16:58:51

So ungefähr habe ich mir das gedacht, danke . Ich kannte auch nur den Begriff Springer und dann gibt es ja noch die Seiteneinsteiger, die kenn ich auch noch. Aber Feuerwehrstellen hatte ich halt noch nie gehört. Ich wollte nur sichergehen, dass das nichts mit der Feuerwehr zu tun hat *lol*

Nochmal danke,

physikass


Bayern und die Übernahmechancenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwabach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2004 18:39:40

Freut mich, dass mein Beitrag gelesen wird und zu Diskussionen anregt.
Mein Vorredner "sth" schreibt zwar, dass Prüflinge in Bayern die besten Übernahmechancen haben, doch leider stimmt diese Aussage nicht mehr. Da ich selbst aus dem eigentlich schönen Bundesland Bayern stamme, weiß ich darüber bestens Bescheid. Richtig ist, dass bis April 2004 alle Prüflinge davon ausgehen durften,zumindest ins Angestelltenverhältnis übernommen zu werden.
Erst nachdem wir in mehreren vom bayerischen Kultusministerium angeregten Veranstaltungen Interessenten für das "krisensichere und lohnenswerte" Hauptschulstudium angeworben hatten, wurde uns mitgeteilt, dass sich die Übernahmesituation dramatisch verändert hätte.
Noch im letzten Jahr wurden Hauptschullehrer in Bayern bis zu einer Staatsnote von 3,5 (!!!) zur Anstellung übernommen. Dieses Jahr soll die Grenze nun völlig überraschend bei 2,2(!!!) liegen.
Auf der einen Seite lässt man uns Junglehrer auf diversen Veranstaltungen motivierte Abiturienten anwerben, auf der anderen Seite fällt man uns in den Rücken und klärt uns bis zum Schluss nicht über die dramatischen Veränderungen im Hauptschulbereich auf.


Fächer?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2004 21:12:08 geändert: 27.06.2004 21:13:01

Bist du Ortsgebunden und welche Fächer hast du studiert oder wärst du bereit zu unterrichten?
Bei Mangelfächern wird z. T nicht nach dem Notendurchschnitt gefragt und andere Bundesländer haben andere Einstellungsbedingungen. Wie wärs z. B. mit Physik, Chemie (sehr gesucht!) in RLP?
Viel Glück!


In NRW dringend gesucht,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2004 23:30:31

die Hauptschullehrer. An unseren Hauptschulen unterrichten immer mehr GrundschullehrerInnen und SeiteneinsteigerInnen ( Menschen mit Magister oder einem anderen Hochschulabschluss), die sich dann berufsbegleitend mit geringer Freistellung das Fehlende für die Hauptschule aneignen müssen.
"Richtige" Sek I Lehrer mit Mangelfächern werden auch mit 40 noch verbeamtet, Menschen mit Sek I/II dürfen nicht weg. Es ist absoluter Notstand!!
Ist natürlich weit weg, NRW. Fast alle Bundesländer scheinen bezüglich des zukünftigen Lehrerbedarfs nachts im Walde zu wandeln im verzweifelten Versuch, ihn auszuloten...
Gruß von
ishaa


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs