transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 57 Mitglieder online 02.12.2016 23:31:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Anekdote 7. Klasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Anekdote 7. Klasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: punkrockbaby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2010 11:49:02

Hallo,

im Dezember steht meine Lehrprobe zum Thema "Anekdote" in der 7. Klasse Deutsch an. Bis dahin ist Gott sei Dank ja noch ein wenig Zeit, aber meine bisherige Suche nach geeignetem Material bzw. Büchern, die sich mit der Anekdote beschäftigten, war eher enttäuschend. Hat jemand von euch vielleicht einen Tipp, wo man diesbezüglich etwas finden kann? In den Deutschbüchern (Bayern) von Cornelsen wird das Thema auch nur am Rande erwähnt.
Viele Grüße


Gedankenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2010 12:30:51 geändert: 27.10.2010 22:07:41

waren im Nachhinein weder hilfreich noch zielführend. Ich werde sie für mich behalten


superthema!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2010 12:57:52

glückwunsch, dazu hätte ich auch ne lehrprobe gemacht!

hast du hier schon in den materialien geschaut? sandy03 hat z.b. ein brauchbares ab konzipiert, in denen die eckdaten der anekdote im lückentext abgefragt werden.
das kannst du evtl. einsetzen, nachdem ihr diese merkmale an einer paradigmatischen anekdote gefunden habt.
anschließend würde ich die klasse mit einem möglichst weit gefassten themen eigene texte entwickeln und präsentieren lassen.
apropos lehrbuch, was meint denn der schrödelverlag zu dem thema? blick in den rahmenplan solltest du nich vergessen...

wünsche euch eine kurzweilige,gelungene Stunde!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2010 13:16:33

Ein paar Ideen und Hilfen findest du auch hier bei den Materialien. Suchfunktion > Anekdote

LG
klexel


Klassenstufe?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2010 00:33:40 geändert: 24.10.2010 00:35:27

Bei uns (RS/NRW) steht die Anekdote im 8. Schuljahr an. Schau doch mal in Lehrwerke für diese Klasse, vielleicht findest du da etwas.

Ich unterrichte mit dem Lehrwerk "Wortstark - Erweiterte Ausgabe" (NRW) von Schroedel. In Band 8 befindet sich eine recht gute Anekdoten-Reihe. Ansonsten bin ich auch hier in den Materialien fündig geworden.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: punkrockbaby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.10.2010 20:45:03

Vielen Dank für die zahlreichen Ratschläge!!! Das Buch aus NRW hört sich nicht schlecht an. Die Chefs haben es ja gerne, wenn man die Schüler selbst etwas schaffen und produzieren lässt. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob die Schüler einer 7. Klasse in der Lage sind, selbst eine Anekdote zu schreiben. Gerade in meiner klasse befinden sich nicht gerade die Überflieger. Falls jemand noch einen Tipp haben sollte, dann bin ich ganz Ohr
Viele Grüße


Schwierigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2010 23:12:42

Eine 7. Klasse könnte mit dem Schreiben einer Anekdote doch etwas überfordert sein. Aber man kann doch z.B. eine Anekdote in eine Nachricht umformulieren lassen oder, was den Schülern viel Spaß macht, eine ältere Anekdote in Jugendsprache "übersetzen" lassen.


verbinden?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2010 18:51:24

das eine schließt doch das andere nicht aus:

entscheidend ist, dass die sus eigene texte schreiben - ich bezweifel, dass sie damit überfordert sind, vielmehr glaube ich an die effektivität der anvisierten lernziele, wenn sie ihre eigenen erfahrungen bzgl. pointiert-humoriger erlebnisse aus ihrem jahrelangen vergangenen leben bearbeiten dürfen anhand von vorher erarbeiteten merkmalen. diese dürfen sicher auch schrittweise angewendet werden, wenn es denn um eine schwache klasse geht.

die idee von bger finde ich wunderbar, da brauchst du doch nur noch den stoff sortieren, was ich zwecks motivationsgarantie mit der zielgruppe gemeinsam machen würde.




Anekdote selbst schreibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2010 23:39:28

Unverzagtes Anregung "
pointiert-humoriger erlebnisse aus ihrem jahrelangen vergangenen leben
" in Form einer Anekdote aufschreiben zu lassen, ist ja ganz nett. Aber jahrzehntelange leidvolle Erfahrung als Deutschlehrerin lässt mich das leider negativer sehen - viele Kinder haben keine solchen Erlebnisse! Man kann heute - zumindest mit der Klientel an meiner Schule - nicht mehr richtige Erlebniserzählungen schreiben lassen, den Kindern fällt nichts mehr ein. Wie sollte es auch - wenn ich meine Freizeit weitgehend vor der Konsole verbringe und meine Familie auch nicht in den Urlaub fährt bzw. kaum etwas unternimmt, kann ich auch nichts Nennenswertes "erleben". Wovon sollen sie also schreiben?


weitere nette ideen....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2010 12:03:42

assoziiere ich meist mit langeweile.

ich ziehe hiermit den hut vor all meinen deutschkolleginnen, die sicher jahrelange andere erfahrungen gemacht haben und von denen ich hoffentlich auch weiterhin profitieren kann.

dennoch meine kleine naseweisheit am rande:

1)mit einer negativen sicht erzeuge ich wahrscheinlich ebensolche ergebnisse

2)"richtige" erlebniserzählungen werden schnell zu noch richtigeren, wenn ich ihnen mit anerkennung anstatt bewertung begegne bzw. das erlebnis also solches erstmal akzeptiere und das kann überall stattfinden sogar vor einer playstation.

3)nicht jedes kind schreibt gern über familie,freizeit und urlaub etc., sie haben offensichtlich andere themen, die es aufzuspüren gilt.

4)ich empfehle schreibkonferenzen, die einen lernprozess im wertschätzenden, konstruktiven umgang mit schriftprodukten ermöglichen können.






 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs