transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 161 Mitglieder online 10.12.2016 09:56:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wisst ihr überhaupt welche Spiele von unseren Schülern gespielt werden?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Wisst ihr überhaupt welche Spiele von unseren Schülern gespielt werden?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ruedi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2010 11:03:24

Hallo alle,

ich bin total erschüttert und will an dieser Stelle einfach mal Dampf ablassen. Und zwar geht es um Computerspiele die im Moment auf dem Markt sind. Genauer um Egoshooter, die ja auch seit Jahren hier im Forum immer mal wieder Thema der Diskussion sind. Aber seid ihr da auf einem aktuellen Stand? Ich war es bis zum WE nicht.

Zur Erklärung: Habe mir letzte Woche einen neuen Computer zugelegt, schneller höher weiter, eine wahre Rakete! Mit einer Grafikkarte, die fast so schnell ist und soviel Speicher hat wie mein vorletzter Rechner .
Nun wollte ich das Gerät nunmal so richtig kitzeln (vor allem die Grafikkarte), ging in einen dieser Medienmärkte und fragte den Verkäufer nach einem Spiel, das die Möglichkeiten dieser Geräte mal so richtig ausschöpft. Das erste Spiel (Simcity 5) wäre schon grafisch nicht schlecht, aber wenn ich das Gerät ausreitzen wolle, müsse es schon eines dieser Kriegsspiele sein. Na gut, wenn es sein muss. Es heißt also "Call of Duty - Modern Warfare 2".

Nach langer Installation und Anmeldung auf nem externen Server (- anderes Thema Datenschutz -) habe ich also das Spielchen gestartet. Und dann war ich platt.

Wer mal einen Blick reinwerfen will 2-3 Links zu Videos auf Youtube:

- http://www.4teachers.de/url/4071
- http://www.4teachers.de/url/4072
Und das nächste ist der Hammer:
- http://www.4teachers.de/url/4073

... sprachlos!!!

Also wenn man sich das so anschaut, kommen mir da so Fragen hoch wie,
... wer genehmigt Spiele, bei denen man hunderte von Zivilisten auf einem Flughafen abschießen muss (letztes Video),
... wie können wir Kinder davor schützen solche Spiele zu spielen,
... was tun Eltern ihren Kinder an (wenn sie nicht wissen was die Kids vor dem Rechner treiben),
... inwieweit führen solche Spiele zu Verrohung und Abstumpfung von Kindern (mit allen Konsequenzen im Hinblick auf Gewaltbereitschaft etc.),

und und und ...

Die andere Komponente ist das Spielen selbst. Ich denke mir, dass dem einen oder anderem nur vom Anschauen der Videos schon schwindelig geworden ist. Das Spielen selbst hat aber noch eine ganz andere Dimension und Intensität. Ich habe nach 2h aufgehört, Stressfaktor zu hoch, völlig reizüberflutet. Wenn ich mir vorstelle, dass Jugendlich (und auch Kinder) stundenlang vor solchen Spielen sitzen, wundert mich da gar nix mehr wenn ich mir so manchen morgens in der Schule anschaue.

Apropos, Freistunde vorbei, nun wieder frisch ans Werk.

Nur noch als kleine Info: Umfrage eben in Klasse 8, Informatik.
Von 16 Schülern kannten dieses Spiel 14, 8 spielen (oder spielten, Zitat "iss eh schon out") es regelmäßig, davon 6 fast täglich.

Noch Fragen? Deswegen war ich eben etwas erschüttert.

Bin gespannt auf eure Erfahrungen/Meinungen,

Grüßle, ruedi


Einfach nur grauenhaft!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2010 12:58:54

Ich fass es nicht. Nein, ich kannte solche Spiele nicht - und möchte auch nicht mehr davon sehen.
Das 3. Video ist wohl am schlimmsten, sofern man da überhaupt noch von Steigerung sprechen kann. Aber noch mehr hat mich der Bewertungskommentar des 2. Videos geschockt. Da ist von Spaß, ansprechend, motivierend etc. die Rede. Das kann doch alles nicht wahr sein!!

Du hast da wirklich einen sehr sensiblen Punkt getroffen, und ich denke, vielen hier wird es ähnlich gehen wie dir.

Nur: Was kann man tun??

Ich bin total geschockt von dem, was ich da eben gesehen habe. Aber auch absolut ratlos.

klexel


In meiner letzten Klasse...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: starki06 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2010 13:24:36

hatte ich auch Schüler (ca. 14 Jahre alt), die solche Spiele zu hause hatten.
Hab mit den Eltern gesprochen - jetzt kommt´s: die haben ihren Kindern diese Spiele gekauft, selbst bekommen sie sie ja nicht!
Auch der Hinweis auf das Jugendschutzgesetz (Eltern dürfen es den Kindern auch nicht erlauben) war ihnen egal.
Bei solchen Eltern sind wir dann wirklich machtlos - oder sollte man jeden Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz anzeigen?!?


Seid ihr sicher,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2010 15:36:13

daass eure eigenen Kinder diese Spiele nicht spielen? Irgendwann wird man nämlich auch als Mutter oder Vater damit konfrontiert und dann muss man sich entscheiden, ob man es total verbietet. Dann läuft man natürlich Gefahr, dass sie es heimlich machen und man angelogen wird.
Ich fand das sehr schwierig!


krankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2010 16:54:26

einfach krank


mir isneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2010 19:40:03

schlecht


@piramianeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2010 20:06:52

Als mein Sohn in dem Alter war, wo er sich für PC-Spiele interessierte, habe ich ihm freilich diese Art Spiele VERBOTEN, ungeachtet dessen, dass er sich hin und wieder bei Freunden den Mist dann doch gegeben hat. Zu Hause wurde kontrolliert, was er spielt und auch darüber geredet und diskutiert, was es mit den Gewaltspielen auf sich hat. Ich konnte natürlich nicht kontrollieren, was er außer Haus letztendlich tut, aber man kann doch deshalb trotzdem eine klare Position beziehen.

Wenn ich oben lese, dass es zum Teil sogar die Eltern sind, die solche Spiele kaufen, bleibt mir echt die Spucke weg.


verbote...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2010 20:44:44

machen keinen sinn, da sie lediglich den reiz erhöhen, das zu verbietende heimlich zu praktizieren.

es gab kürzlich dazu eine tv-sendung, in dem es genau darum ging, was zu tun sei. einiges wurde hier schon genannt:

- kinder mit dem zeugs nicht allein lassen, unbedingt im gespräch bleiben über das erlebte.

-die rahmenpläne sollten dahingehend aktualisiert wrden, um genaue richtlinien zu erarbeiten, welchen stellenwert es in den einzelnen fächern bekommen kann (deutsch, politik, ethik, religion, philosophie, um nur einige zu nennen)

- in meinem pc-kurs lass ich meine jungs gelegentlich erklären, welches spiel aktuell den größten reiz ausübt und bisher waren solche ultrabrutalen nummern, wie die o.g. noch nicht dabei...kann mir aber gut vorstellen, dass man mit sek1 u.2 kursen, das material gemeinsam analysieren kann hinsichtlich seiner funktion und medienerfolge, es muss ja nicht sofort die moralkeule vorauseilen - entscheidend ist doch vielmehr, ein bewusstsein dafür zu entwickeln, was solche krankmachenden spiele bei einem menschen bewirken oder?



..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2010 20:46:27

Was ich verblüffend finde, ist, dass die Thesen von Computerspielgegnern, wie z.B. Christian Pfeiffer, so stark angegriffen und als undifferenziert und holzschnittartig abqualifiziert werden.
Computerspiele dieser Art verrohen, bauen Hemmungen ab und machen aggressiv Punkt


Verboteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2010 21:10:17

gepaart mit "im Gespräch bleiben" geht aber wohl, und so habe ich das auch gemeint. Natürlich kann ich knicken, zu sagen "du darfst nicht". Damit erzeuge ich "Das wollen wir doch mal sehen". Ich kann aber sagen "Ich bin dagegen, dass du...", dann weiß ich, dass er weiß, dass ich weiß: Wenn er es doch tut, habe ich es zumindest nicht gebilligt.
Außerdem habe ich ja Argumente gegen die Spiele, und er hat vielleicht Argumente dafür, das meinte ich mit Diskussion.
Vielleicht nennt man das nicht Verbot, sondern anders, ist mir auch egal, in meinem Fall hat sich das Thema nach kurzer Zeit von Seiten meines Sohnes erledigt gehabt. Er fand diese Spiele schlicht "Scheiße"


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs