transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 639 Mitglieder online 07.12.2016 17:38:39
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fibelentscheidung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Fibelentscheidungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bibbe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2004 16:15:09

Hallo ihr lieben!

In meiner Schule soll evtl. für nächstes Schuljahr eine Fibel angeschafft werden. Ich bin sehr für die Fibel "Löwenzahn und Pusteblume" vom Schroedel-Verlag. Deshalb die Frage: Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht? Wär nett, wenn ihr mir die ein bisschen schildert! Danke schonmal!


darf ich mal lästern?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2004 18:14:57

nicht ärgern. eine fibel ist so ein buch aus dem 19. jahrhundert mit dem gockelhahn drauf.
mit dem wird das i gelehrt, weil er ja i i i schreit.
das prinzip des lernens im gleichschritt wird mit so einem buch angefangen.
auf einer seite kommt die arme oma dran und wird zerlegt, o-ma


will mitlästernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2004 19:03:50

An die Fibel meiner Schulzeit erinnere ich mich nur mit Grauen, ebenso an die Leselernmethoden.
Ich hab sie als Lehrerin von Anfang an verweigert.


Klarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bibbe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2004 19:16:11

eure Lästerei kann ich verstehen! Es ist nur so, dass ich eine Parallelkollegin hab, die sehr gleichschrittig arbeitet... Diese "Fibel" ist mehr ein Lesebuch... Ich werd zum ersten Mal ein erstes Schuljahr haben, ich brauch da noch etwas zum Festhalten... Und dann lieber eine offene Fibel mit Anlauttabelle als eine, die so ist, wie wir sie jetzt haben...


Liebe bibbe!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kervo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2004 19:32:38

Lass dich nicht ärgern- Also ich habe die Anlauttabelle und weiteres Material von Lö/Pu verwendet und fand es ansprechend und vielfältig einsetzbar. Auch die Lehrertipps und Zusatzmaterialien bieten viele Ideen zum freien Schreiben etc.(z.B. eine Lesekartei, die man z. Differenzieren einsetzen kann)
Ich werde mit meiner neuen 1. diese Anlauttabelle erneut benutzen, die Lesehefte habe ich zwischen anderen "Fibeln"allerdings nur in 2 Ausgaben in der Klasse stehen. Mir gefallen bei diesem Material besonders die hübsche Gestaltung! Vile Grüße!


fibel heuteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2004 20:20:24

also bei unserem sohn nehmen sie die fibel mit fufu.
und wenn ich mir die ansehe, ist die längst nicht mehr mit unseren zu vergleichen. so ist fufu ein kleiner hund (eine strumpfhandpuppe), der den kindern dabei hilft die sprache zu lernen.

das finde ich eigentlich eine gute idee. weil kinder solche puppen doch als ihresgleichen akzeptieren und dann fällt das lernen leichter, als wenn ein erwachsener was erklärt/erzählt

(das als mutter, die ansonsten absoluter neuling ist/sein wird, was grundschule angeht)


fibelnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2004 22:01:04

haben sich im prinzip seit 1900 nur sehr wenig verändert.
ich hab eine umfangreiche sammlung dieser lernen-mach-bücher. die bilder haben sich geändert. und die kurzen wörter die den kindern gesagt werden. fu fara mimi tobi bibo omi ali usw...
kinder in einer schulklasse sind unglaublich weit auseinander in ihrer entwicklung. bei gleichschritt müsste man die einen antreiben und die anderen bremsen.
die einen wären "gut" und die anderen "schlecht".
ich finde es schrecklich dass kindern die längst schreiben können die einzelnen buchstaben "zugefügt" oder "beigebracht" werden.
solche kinder könnten in der schule sagen: "M hatten wir noch nicht".
ich weiß dass die vorstellungen sehr unterschiedlich sind. eine meiner kolleginnen kann in einer klasse nur arbeiten wenn sie das buch, den ball, die steckwürfel oder was es auch sei im "klassensatz" hat. dann kann sie den kindern sagen was sie tun müssen. gleichzeitig.


Freischwimmenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2004 22:45:01

Es ist wohl so, dass sich die Fibeln als solche nicht wesentlich geändert haben, dennoch sind Veränderungen feststellbar.

Zudem hat sich der Umgang mit der Fibel sicher auch verändert (gut, nicht bei allen, aber doch bei einigen). Kein Mensch sagt, dass man eine Fibel im Gleichschritt nutzen muss. Es gibt auch andere Möglichkeiten.
Ein freies Konzept zu nutzen finde ich persönlich sehr lobenswert, aber es erfordert auch den Mut, es zu probieren und ich denke, man sollte auch auf Erfahrungen zurückgreifen können um die Kinder und ihren Lernprozess besser einschätzen zu können.

Ich war in meinem ersten Durchgang nicht glücklich mit der Fibel, die wir hatten (Fu-Fibel), aber doch froh, dass ich etwas als Stütze hatte.
Im nächsten Durchgang werde ich das Material der Tobi-Fibel einsetzen... überwiegend ohne Fibel... und werde mal sehen, wie weit ich damit komme und wie weit ich mit davon lösen werde.

Ich finde, man kann sich nach und nach frei schwimmen - aber so eine Fibel kann dabei ein Hilfmittel sein. Es springt ja nicht jeder gleich ins Wasser und ist ein Meisterschwimmer.

Palim


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bibbe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2004 09:38:46

nochmal etwas zum Thema Fibel:
Ich kann rolf ganz gut verstehen und am liebsten würd ich auch offen und frei arbeiten, aber...
ich steh am anfang meines lehrerberufs und trau mich noch nicht so recht und für einen junglehrer ist es noch nicht so leicht sofort über alle barrikaden zu gehen und andere davon zu überzeugen. ich brauche auch noch etwas halt. meine parallelkollegin z.B. würde nieee und niemals erstklässler etwas frei schreiben lassen, für sie beginnt "aufsatzerziehung" mitte der 2.klasse und schluss.
mein plan für dieses schuljahr: von anfang an wird die anlauttabelle benutzt, es wird viel frei geschrieben, parallel dazu werden die buchstaben eingeführt (vor allem um einen bestimmten buchstaben in den blick zu bekommen, ihn zu "analysieren"), die fibel wird wie ein lesebuch benützt, das material der fibel ist bestimmt sehr hilfreich.
d.h. offenes und "geschlossenes" schreiben- und lesenlernen....
ich bin gespannt, wie das wird...

ICH FREU MICH SCHON SO DRAUF


super bibbe!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2004 22:34:20

Genau so empfinde ich es auch
und genau so möchte ich dieses Mal auch vorgehen
und bin genau so gespannt wie du

... und meine Aufsatzerziehung hat schon begonnen, denn morgen möchte ich wissen, wo der Rabe Leo hingeflogen ist

Ich bin gespannt, wie es wird.
Vielleicht können wir in 1 Jahr eine E-Mail Freundschaft beginnen

Viel Spaß beim Öffnen

wünscht
Palim


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs