transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 343 Mitglieder online 05.12.2016 14:00:14
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gibt es Mindeststundenzahl für Junglehrer? "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Gibt es Mindeststundenzahl für Junglehrer? neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rosa54 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2010 22:01:23 geändert: 20.12.2010 22:20:27

Man bietet mir zum 1.2.2011 eine Planstelle an einer Grundschule in Rheinland-Pfalz an. Das ist sehr erfreulich, aber aus verschiedenen Gründen möchte ich nicht sofort mit 25 Stunden einsteigen. Bin ich dazu verpflichtet oder kann ich als Berufsanfänger sofort in Teilzeit gehen (beispielsweise bis Schuljahresende), um mich besser einarbeiten zu können? Es hieß, ich solle an zwei verschiedenen Schulen die Klassenleitung übernehmen.


Teilzeitantragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2010 22:32:26

Ein Teilzeitantrag muss immer mindestens 6 Monate VORHER gestellt werden.
Das heißt, du musst erst einmal mit voller Sundenzahl einsteigen. Wie das ist, wenn jemand Kinder erzieht, kann ich jetz für Berufseinsteiger nicht sagen, aber für alle anderen muss auch dort 6 Monate Vorlaufzeit eingehalten werden.


Ist es nicht so, neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2010 12:48:37 geändert: 21.12.2010 12:50:47

dass im Dezember der Antrag auf Reduzierung fürs nächste Schuljahr gestellt werden muss?
Aus besonderen Gründen kann aber eine Reduzierung oder Aufstockung auch außerhalb dieser Fristen genehmigt werden.

Genaue Auskünfte, wie es mit Stundenreduzierung aussieht bei der Bewerbung auf eine Planstelle wird dir der Personalrat bzw. der zuständige Schulrat geben können. Meines Wissens muss man bei der Bewerbung angeben, wie viele Stunden man unterrichten möchte. So war es auf jeden Fall als ich mich vor 10 Jahren bewarb (aber zumindest nicht offiziell auf eine Planstelle)


@rosa: Nachfrageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2010 14:43:29

Sind 25 Stunden in der Grundschule bei euch eine Vollzeitstelle? D. h. mehr braucht/kann/darf man nicht unterrichten, wenn man die vollen Bezüge bekommen will?
(Bei uns in Nds müssen wir 28 Stunden unterrichten, wenn es um eine Vollzeitstelle geht, daher die Frage.)
Schöne Weihnachten und erholsame Ferien
wünscht angel


nachfragenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2010 15:00:05

Ich weiß, dass bei uns eine Kollegin auf eine volle Stelle eingestellt wurde, die dann aber sofort auf 10 Std. reduziert hat, da sie kleine Kinder hat. DAs führte dazu, dass wir sie an unserer Schule nicht einsetzen konnten und sie mit ihren 10 Stunden an eine andere Schule kam, wir dafür eine andere Lehrkraft mit voller Stundenzahl erhielten.

Wie das in deinem Bundesland ist, weiß ich nicht. Wie wäre es, wenn du beim Personalrat nachfragst oder aber bei der Gewerkschaft?

Palim


@ angelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rosa54 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2010 17:22:45

In Rheinland-Pfalz sind 25 Stunden à 50 Minuten eine ganze Stelle.
Mittlerweile ist geklärt, dass ich nur an einer Schule (statt der vorgesehenen zwei)unterrichten werde, was schon eine Erleichterung darstellt. Dennoch möchte man mich mit voller Stundenzahl, da ich bereits die dritte Klassenlehrerin innerhalb von 18 Monaten bin... Die Klasse soll sich nicht an noch mehr neue Gesichter gewöhnen müssen.


NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2010 17:43:37

Nach der Einstellung ist die erste Frage, ob in Vollzeit oder Teilzeit. Das Dilemma hat meine SL häufiger, dass eine Stelle ausgeschrieben wird, besetzt wird und der/die Neueingestellte mit Eintritt ins Arbeitsverhältnis die Stunden reduziert.

Wer frisch anfängt, kann ja nicht schon ein halbes Jahr im vorhiein einen Antrag bei der Bez.-Reg. stellen.


In RLPneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2010 18:34:32 geändert: 21.12.2010 18:35:27

gilt an der GS eine Unterrichtsverpflichtung von 25 UStd a 50 Minuten!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs