transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 5 Mitglieder online 11.12.2016 05:26:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Islamkundeunterricht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
ich denke nicht,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: biwak Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2011 16:38:44 geändert: 06.02.2011 16:42:06

gerade bei 4teas wird man, wie im übrigen selten sonst im Netz, gehässig angemacht. also nochmal Fides et ratio bedeutet Glaube und Vernunft ergeben Religionsunterricht (oder Ethik oder wie man es nennt...)
Deshalb sollten moslemische SuS auch ihren Religionsunterricht bekommen. Begründung Art7 GG.
(aber das hatten ja schon andere im tread geantwortet)


biwak


Biwakneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2011 16:43:03

dieses Obrigkeitsdenken ist nicht meins.
Ach - und lies mal bitte mein Edit in meinem letzten Post.


@briefoeffnerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: biwak Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2011 16:51:50 geändert: 07.02.2011 13:27:11

ich bin mir nicht ganz sicher worum es Dir eigentlich geht.
Das Grundgesetz hat doch nichts mit Obrigkeitsdenken zu tun. Es bildet doch die Rahmenbedingungen unserer Gesellschaft, zumindest in seinem Geltungsbereich.
Und das ist auch nicht boshaft!

biwak


noch ein Versuch der Begründungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2011 17:26:47 geändert: 06.02.2011 17:29:11

Islamkundeunterricht

- will nicht Tradition aus den Familien weitergeben, sondern sachlich über den Islam als Religion wie auch seine Grundlagen informieren, z.B.: Inhalte des Korans, die Säulen des Glaubens, das Leben des Propheten, der Hintergrund religiöser Feste (Bildung)
- die Worte des Propheten sollen historisch-analytisch behandelt werden, ebenso im Vergleich zum ev. und kath. RU ... z.B. in Abgrenzung zu Kreationisten. Dabei steht das Wort der Heiligen Schrift (Bibel oder Koran) nicht 1:1 als solches, sondern wird im historischen Kontext gesehen und interpretiert.
- bringt SuS dahin, Äußerungen über den Islam einschätzen und dazu Stellung nehmen zu können (Meinungsbildung)
- der Unterricht darf – wie das beim kath. und ev. RU ebenso ist – auch zum Glauben hin erziehen (Glauben)
- bietet aber auch Demokratieerziehung und Terrorismusprävention und die Begegnung mit anderen Religionen.
- kann auf aktuelle Themen eingehen, diese in den Mittelpunkt stellen und diskutieren lassen.


Schwierigkeiten gab es bisher damit, dass man einen Ansprechpartner brauchte, mit dem die Inhalte abgesprochen werden konnten.
Das ist ebenfalls ähnlich zu den evangelischen Kirchen: auch hier gibt es diverse Gemeinden und Ausrichtungen, letztlich werden die Inhalte aber mit der Evangelischen Kirche Deutschlands abgesprochen und die Lehrkräfte zum einen staatlich und zum anderen auch kirchlich unterrichtet, müssen sie doch inzwischen eine Vocatio vorweisen – bei den Katholiken muss die Missio vorliegen ... auch bei islamischen ReligionslehrerInnen wird eine Mitgliedschaft in der muslimischen Gemeinde vorausgesetzt.
Es gab bisher keinen islamischen Zusammenschluss von Gemeinden, in Niedersachsen wurden die Inhalte der Pläne an einem "Runden Tisch Islamischer Religionsunterricht" mit Vertretern unterschiedlicher islamischer Verbände und Vereine abgesprochen. Der Plan für die Grundschule ist einsehbar unter http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/kc-iru-2010.pdf Diese Kurricula sind genauso aufgebaut, wie die Kurricula der anderen Fächer in Nds., meint: Allgemeine Informationen wie auch Angaben zur Leitstungsüberprüfung sind in allen Fächern nahezu identisch.
Auch Inhalte entsprechen dem des ev. RU – Nach dem Menschen fragen - Ich bin ich, Ich und andere Leben und Tod, Nach Glauben und Handeln fragen – Beten, Nach Religionen fragen – Woran glauben Muslime, Christen, Juden, Nach der Verantwortung des Menschen in der Welt fragen – Verantwortung für Schöpfung, Frieden, Gerechtigkeit, Gesellschaft.


Nebenbei ist es wohl so, dass sich das Verständnis, das der Religion entgegengebracht wird, auch auf andere Lebensbereiche ausweitet. Muslime sehen sich in der Schule eher als Partner auf Augenhöhe und über den Islamkundeunterricht gibt es positive Berührungspunkte, die auch die Diskussion in anderen Bereichen (z.B. Klassenfahrten) erleichtern.

Interessant finde ich ein Buch von Irka-Christin Mohr / Michael Kiefer (Hg.): Islamunterricht - Islamischer Religionsunterricht – Islamkunde: viele Titel – ein Fach?, in dem die Curricula der Modellversuche aus mehreren Ländern unter die Lupe genommen wurden. http://lernen-aus-der-geschichte.de/Lernen-und-Lehren/content/8047
Die Kritik „Er bemängelt, dass in den entsprechenden Ausbildungsgängen für islamische Religionspädagogik der Universitäten Osnabrück und Erlangen gerade auf die Bereiche Fachdidaktik und Religionspädagogik kaum Wert gelegt werde, während der theologische Schwerpunkt der Ausbildung dominant sei.“ kann man nahezu uneingeschränkt auch auf ev. und kath. Religion an Universitäten wie auch für viele andere Fächer weitergeben, in vielen Fächern wird auf Pädagogik und Didaktik an der Uni recht wenig Wert gelegt.

Das ist doch wirklich deutlich vielfältiger als der Koranunterricht in der Moschee, soweit ich mir darüber ein Urteil erlauben darf.



In Dneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2011 18:31:58

ist Religion ordentliches Unterrichtsfach mit Studiengängen an den Hochschulen und Lehrplänen (im Einvernehmen Mit den Religionsgemeinschaften).
Und was dem einem recht ist, ist dem anderen billig. Ich befürworte islamischen Religionsunterricht, zur Zeit kenne ich an unserer Schule aber nur muttersprachlichen Ersatzunterricht und zwar türkisch, der aber kein Religionsunterricht ist. Wer keinen Religionsuntericht besuchen möchte, nimmt am Ethikunterricht teil. Ich selbst unterrichte kath Religion, habe aber auch schon Ethik unterrichtet.


@brieföffnerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2011 21:05:52

Ich bin gehässig und stehe dazu:
Vielleicht solltest du deine Informationen nicht gerade aus der Bildzeitung beziehen. Da bleibt man nämlich ohne Hintergrundwissen an der Oberfläche kleben..


sufrapeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2011 21:27:37 geändert: 06.02.2011 21:28:22



*aufdiefingersetz*


könnt ihr mal tief durchatmenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2011 21:35:54

ganz grundsätzlich haben wir hier Religionsfreiheit und das finde ich auch gut so, obwohl ich wohl eher zu den Atheisten gehöre! Und außerdem gehört ein bestimmtes Wissen über Religionen zum Allgemeinwissen. Und das zu vermitteln ist auch unsere Aufgabe
Es geht um Glauben und das sei doch jedem so erlaubt wie es ihm gut tut. Steht ja nicht immer Fanatismus dahinter !


@briefoeffnerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2011 21:41:07

Off-topic:

Es zeugt nicht gerade von viel Respekt deinen Diskussionspartnern gegenüber, wenn du fast alle Namen falsch schreibst.
Aber es passt zu deinem Stil.
klexel


Manneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2011 21:52:58 geändert: 06.02.2011 22:50:15

seid ihr alle kotzbrockig.


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs