transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 208 Mitglieder online 10.12.2016 17:37:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Deutschnote bei LRS-Schülern"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Deutschnote bei LRS-Schülernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tukan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2011 14:29:13

An unserer Realschule ist es üblich, bei diagnostizierten LRS-Schülern die Rechtschreibung in Klassenarbeiten der Jahrgangsstufe 5 und 6 nicht zu bewerten. Ich habe aber jetzt eine Schülerin, bei der die Mutter auch in der 8. Klasse noch darauf besteht, dass die Rechtschreibleistung nicht gewertet wird, weil die Tochter ja immer noch an Fördermaßnahmen teilnimmt. Meines Erachtens sind die Fehler des Mädchens aber nicht so typisch LRS. Sie liegt von der Fehleranzahl her im Mittelfeld der Klasse.
Kennt jemand die gesetzlichen Bestimmungen in solch einer Situation? Gibt es zeitliche Grenzen für das Ausklammern der Rechtschreibleistung? - Wäre toll, wenn sich ebenfalls betroffene Lehrer/Schüler oder Rechtsexperten melden würden.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fossy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2011 15:06:39

Ich denke, dies ist abhängig vom Bundesland.

In Brandenburg gibt es einen Legasthenieerlass. In diesem ist festgelegt, dass das Ausetzen der Bewertung von Rechtschreibleistungen (nicht nur in Deutsch) grundsätzlich möglich ist - auch in der Sekundarstufe I und II. Darüber entscheidet die Klassenkonferenz bzw. Jahrgangskonferenz.

http://www.iflw.de/service/legasthenieerlass_brandenburg.htm



Für NRW guckst Du hier...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2011 15:17:50 geändert: 12.04.2011 15:18:06



Danke für den prompten Serviceneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tukan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2011 15:25:10

Ist ja wirklich genial, wie schnell ihr euch
kümmert!
Danke!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs