transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 178 Mitglieder online 09.12.2016 13:08:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Abenteuer Erziehung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Abenteuer Erziehungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vonderseite Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.07.2004 22:42:20

Hallo,
da bin ich nun und freue mich sehr euch gefunden zu haben.

Zur Zeit promoviere ich in Physik, nebenbei habe ich in einem
Kinderzirkus Einradfahren, Jonglage, Trapez und Seilchenspringen
unterrichtet. Außerdem habe ich eine Firma gegründet, die erfolgreich in
Deutschland und auch dem europäischen Ausland mit Physikshows
Wissenschaft unter das Volk bringt. Und nun möchte ich am Abenteuer
Erziehung teilhaben und komme "vonderseite" ins Lehramt. Mein neuer
Arbeitsplatz ab September ist eine Kollegschule in NRW, dort werde ich
in Sek. I und Sek. II Physik und Mathematik unterrichten.

Schon im Vorfeld wurde mein Enthusiasmus sehr gebremst, weil man
von Seiten der Behörden immer wieder als "Lehrer zweiter Klasse"
behandelt wird und die Bezirksregierungen sich gegenseitig in
Unverschämtheiten übertreffen (aber das wäre ein eigenes Thema...)

Sehr viel angenehmer war meine Bewerbung am "freien Markt", bei einer
Privatschule, wo es sehr viel professioneller zugeht und zukünftige
Lehrer im Bewerbungsverfahren einfach nach ihrem Können eingestellt
werden, ohne Vorurteile, sondern nach einer Woche Hospitation und
Probeunterricht der Bewerber --- egal ob Staatsexamen, Diplom oder
Promotion.

Aber für meine Familie war es einfacher ohne Umzug und mit
Zukunftssicherheit, damit Papa nicht irgendwann ohne Job dasteht, also
eben doch die Staatsschule, trotz aller Erniedrigungen....

Ich freue mich auf die "Community"
euer
vonderseite


lieberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.07.2004 23:33:10

vonderseite, uns isses egal, ob du von vorn oder hinten kommst - schön, dass du da bist und als physikerin begrüße ich dich recht herzlich!
feul


Am Abenteuerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.07.2004 03:34:02

Erziehung bist du als Papa doch schon längst beteiligt. Herzlich willkommen im Kreis der lehrenden Eltern und erziehenden Lehrer!!
Bist Du an DER Kollegschule in NRW gelandet oder gibt es wirklich mehr als eine? DIE würde ich nämlich gerne mal in natura erleben.
Liebe Gruß von Poni


ich freue michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.07.2004 17:54:35

noch einen physiker aus dem sekII-bereich begrüssen zu können . viel spass bei deinem referendariat. du kannst jederzeit hilfe erwarten.
ich bin auch eine seiteneinsteigerin (dipl.ing.) und kenn somit die problematik.
einen rat daher von mir (die mit den behörden keine probleme aber mit den kollegen viele hatte) erwähne deinen besonderen einstieg in der schule nur, wenn es sich gesprächsweise ergibt. normalerweise fällt es gar nicht auf, dass du kein lehramt studiert hast!(traurig aber wahr) und verzichte wenn möglich auf dein dr. mit einem titel hast du höhere aufstiegschancen im behördensystem und einige kollegen haben dann gleich das vorurteil, dass du das referendariat nur als karrieredurchgang benutzt (damit hatte einer meiner kollegen zu kämpfen).
also nimm den seiteneinstieg nicht so ernst.
ich hoffe du wirst ebensoviel spass an dem beruf haben wie ich.



freundliche Begrüßung, danke :-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vonderseite Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.07.2004 22:25:24

Hallo feul, poni und jamjam,
vielen dank für die freundliche Begrüßung.

Poni,
ich weiß nicht, welches DIE Kollegschule ist, ich kenne mich da
gar nicht aus und kenne trotzdem schon zwei, eine in Dortmund
(Westfalenkolleg) und eine in Hagen (Rahel Varnhagen Kolleg).
Vermutlich gibt's noch viele, oder?

liebe Grüße
vonderseite



Denkfehlerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.07.2004 09:37:28

meinerseits: Kollegschule ist dann ja eher die Schule für die älteren Schüler, in denen schon berufsbezogener gearbeitet wird, oder sehe ich das falsch? Ich assoziiere damit immer noch eine recht fortschrittliche Schulform, die im Zusammenhang mit der Laborschule Bielefeld steht.
Freut mich , wenn es davon viele gibt!!!


nicht entmutigen lassen..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: derain Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.07.2004 12:50:07



hi... ich finds echt gut dass du dich nicht hast entmutigen lassen. inovative lehrer werden immer gebraucht. dann viel erfolg bei deiner arbeit.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs