transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 09.12.2016 03:37:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Was Schüler Lehrern so schenken und was sich diese dabei denken"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Was Schüler Lehrern so schenken und was sich diese dabei denkenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mardy2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.07.2004 15:10:08 geändert: 01.07.2007 22:21:04

Eine kleine Aufmerksamkeit erhält die Freundschaft, sagt man. Auch als Lehrer erhält man öfters mal eine, abgesehen von der Wichtigsten , eine geistig präsente, kooperative und gut gelaunte Lerngruppe, die man aber zu selten bekommt, auch wenn man es sich sehnlichst wünscht. Dafür erhält man aber zu allen möglichen Anlässen von der gesamten Klasse niedliche Bildchen und Basteleien, hübsch verpackt und gut gemeint. Beim Auspacken wird man genauestens beobachtet und wehe, man freut sich nicht, springt nicht gleich in freudiger Erregung an die Decke....
Dieses herrliche Ritual muss geübt werden, einem Schauspieler ähnlich, der das das Entgegennehmen von Applaus einübt.
Mich würde mal interessieren, welche Aufmerksamkeiten ihr so bekommt. Wie reagiert ihr auf skurrile Dinge, die euch nicht so gefallen?


meinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.07.2004 15:35:07

skurillstes präsent war eine (sehr, sehr) frisch geschlachtete ente, die musste ich aber zu hause noch ein wenig fertigrupfen............
aber das is am land halt so

gefreut hab ich mich trotzdem sehr darüber!



Auch Erwachseneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.07.2004 17:43:02

können Schüler, also Lernende sein.
Skurril war es ganz und gar nicht, einfach sehr berührend.

Kurz vor dem Muttertag erhielt ich, von einer deutschlernenden Kursteilnehmerin liebevoll verpackt, einige Süßigkeiten "Zum Muttertag". Auf meine doch verwunderte Frage, ob sie denn nicht (mehr) wisse, dass ich keine Kinder hätte, kam die Antwort: "Doch, ich weiß schon, dass Sie KEINE EIGENEN Kinder haben. Sie haben ja INTERNATIONALE Kinder, viele, meine kleine Tochter etwa."


Nicht ich ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.07.2004 22:08:08

... aber eine Kollegin bekam kürzlich einen Karpfen geschenkt. "Natürlich" schon zerlegt und fertig vorbereitet zum Eingefrieren.
"D'Mama woas nimma wohi damit, weil ma imma sofüll Glück beim Angln ham."
Nächstes Jahr bekomm ich den Anglerfreak - mal schauen.


Ja auf dem Land...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jaegerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2004 17:22:31

wurden die Lehrer früher auch in Naturalien bezahlt und, dass dem heute nicht mehr so ist, hat sich noch nicht bis überallhin rumgesprochen. Von Honig über Weihnachtsplätzchen bis zu Wachteleiern habe ich in meiner "langen" Berufserfahrung schon fast alles zum Probieren bekommen. Aber in unserem netten Kollegium wird sowas meist gemeinsam verzehrt oder getrunken.
Leider meinte auch schon eine Mutter, sie könne durch gehäufte derartige "Zuwendungen" das Durchfallen ihrer Tochter verhindern. Naja, die Kollegin, an die ich sie abgegeben habe, bekommt jedenfalls nichts mehr.


Theaterkartenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.07.2004 12:33:15

.... das das Geschenk , das mir bis jetzt am meisten
Freude bereitet hat , weil die Schüler oder Eltern sich mit meinen Interessen auseinandergestzt hatten.


rondel


Hihineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2007 21:45:17 geändert: 01.07.2007 21:56:57

Ich hab von meiner damaligen 10. Klasse zum Abschied eine KLOBRILLE bekommen !!!!
Es war so eine Klarsichtbrille mit eingelegtem Stacheldraht.
Klappte man sie auf, waren dahinter jede Menge Schülerfotos der Klasse.

Meine Kollegin bekam für ihr Auto, eine Ente, eine neue Motorhaube mit den Bildern sämtlicher Schüler der Klasse. Sie ist 1 Jahr damit rumgefahren.

Und ein anderer Kollege bekam 1991 von seiner 10. Klasse einen Trabbi !!!!
Den hatte die Klasse für 200 DM ergattert, fahrbereit und himmelblau.
Der wurde mit lautem Geknatter während der Abschlussfeier umhüllt in blaue Stinkewolken in die Aula gefahren, mit ner riesigen roten Schleife drum



Meine letzte Klasse hat mir einen riesigen Weidenkorb geschenkt, über und über gefüllt mit frischem Obst und Gemüse, denn der Vater einer Schülerin betrieb eine Gemüsescheune. Alles seeeehr lecker, kam aber so schnell gar nicht dagegen an.
Im Weidenkorb liegt jetzt mein Kaminholz.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2007 23:21:25

Eines meiner schönsten Geschenke ist ein selbstgemaltes Ölbild von einer Schülerin - wohlgemerkt erst 4. Klasse. Das hängt in meiner Küche.

Palim


Mein schrecklichstes Geschenk...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sebastienne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2007 12:25:57

... war ein Plastikhase, ca. 50 cm hoch.
Der hat's nicht bis in meine Wohnung geschafft, nur bis zum Mülleimer vor dem Haus.

Die Familie war allgemein so - je größer, desto toller. Für den Adventskalender sollten die Kinder mal eine Streichholzschachtel mitbringen, da kam von besagtem KInd eine Schachtel ca. 20 x 40 cm. Wahrscheinlich extra bestellt! Die sprengte den ganzen Adventskalender....

Mein schönstes Geschenk war eine Sammelmappe mit den Bildern der KInder drauf, die benutze ich heute noch.

Viele Grüße
sebastienne


Ich freu mich auch immerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2007 14:43:54

über selbst gemalte Bilder oder Sammelalben. Habe übrigens auch ein Ölbild einer Schülerin in der Küche hängen!
Sehr schön fand ich auch die englischen Rosen, die jetzt meinen Garten schmücken.
Schlimm war, als ich von meiner allerersten Klasse schlichtweg NIX bekam, die fanden meine "neumodischen Ideen" damals wohl zum K.....
Clausine
Wir selber haben damals einem Lehrer, der wie eine männliche Ente hieß, eine solche geschenkt. Ich glaube er hat sich gefreut....


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs